Der große Baukasten - Fertighäuser der Moderne in Deutschland

Lehrende:

Vertretungsprof. Dr.-Ing. Alexandra Druzynski von Boetticher
Ulrich Röthke M.A.

Termin:

Montag, AB, 13:45-15:15 Uhr
1. Termin 10.10.2016
Lehrgebäude 2D, Raum 307

Studiengang: Modul (6 CP)

Architektur - Master – PO 2005 und PO 2008
Stadt- und Regionalplanung - Master - PO 2005 und PO 2008
GT A1-1 (25501) oder GTA2 (25431)
Bauen und Erhalten - Master – PO 2007 - V3 (25508)
Bauen und Erhalten - Master – PO 2007 - V2 (25507)

Inhalt:

In den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts beschäftigten sich zahlreiche Architekten in Deutschland mit Fragen der Vorfertigung, allen voran Walter Gropius. In seiner programmatischen Schrift  „der große baukasten“ träumte er 1926 von der „fabrikmäßigen herstellung von wohnhäusern auf vorrat, die in spezialfabriken auf der grundlage der normung“ gefertigt werden. Diese Idee konnte der Architekt, zumindest kurzzeitig, während seiner Tätigkeit für die Hirsch Kupfer- & Messingwerke A-G umsetzen. Die Firma hatte ein Modulsystem aus Metallelementen zum Eigenheimbau entwickelt und auf dem Werksgelände in Eberswalde eine Mustersiedlung mit acht unterschiedlichen Haustypen errichtet. Das von Gropius entworfene Kupferhaus „Typ K“ ist eines davon. Es steht im Zentrum des Seminars und bildet den Ausgangpunkt für die weitere Beschäftigung mit dem Thema Vorfertigungsbau in der Moderne. Das kleine, aber architekturhistorisch wichtige Gebäude soll durch eine Arbeitsgruppe in einer Bauaufnahme detailliert dokumentiert werden. Eine weitere Gruppe wertet die überlieferten Quellen im Bauhausarchiv Berlin aus. Zudem erarbeiten wir ein Ausstellungskonzept für eine Präsentation, die im Haus selbst im Bauhausjubiläumsjahr 2019 geplant ist.

Darüber hinaus wird der architekturgeschichtliche Kontext, wie etwa der Vorfertigungsbau in den Materialien Holz und Beton in Referaten und Hausarbeiten thematisiert.

Leistungsnachweis:  

Referat, Hausarbeit und Plakat
Teilnahme an Exkursionen nach Niesky und Eberswalde ist Pflicht

Zur Vorbereitung auf das Seminar ist das Buch „Heimatcontainer. Deutsche Fertighäuser in Israel“ von Friedrich von Borries und Jens-Uwe Fischer, Frankfurt a.M. 2009 (edition suhrkamp 2593) zu lesen!

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo