Julia Engel M.A.

julia.engel(at)b-tu.de
T +49 (0) 355 69 2934

Curriculum Vitae

1988 in Braunschweig geboren

2008–2012 Studium der Architektur an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz, Abschluss: Bachelor of Arts; Thema: ,Werksgestaltung des Volkswagen Werks in Emden`

2012–2014 Studium der Architektur mit dem Schwerpunkt Bauen im Bestand an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden, Abschluss: Master of Arts; Thema: ,Digitale Bewertung von historischen Bauwerken als Planungsgrundlage`

2013 Studentische Mitarbeiterin am Forschungsprojekt ,Der Vormarkt in Priene/Westtürkei` unter der Leitung von Prof. Dr. Hakan Mert innerhalb der Grabung in Priene des Lehrstuhls Klassische Archäologie der Goethe Universität Frankfurt am Main unter der Leitung von Prof. Dr. Wulf Raeck

2013–2014 Studentische Mitarbeiterin an verschiedenen Forschungsprojekten, sowie in der Lehre des Labors für Bauforschung der Hochschule RheinMain in Wiesbaden unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Corinna Rohn

2013–2014 Mitarbeit am Forschungs- und Lehrprojekt ,Webgestütztes Forschendes Lernen an der Hochschule RheinMain` bzw. ,www.urbs-mediaevalis.de unter der Leitung von Dipl.-Ing. Jens Jost M.H.EDU

2014–2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses am Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule RheinMain im Forschungsprojekt ,Bauforschung an der Südhalle der Agora in Assos/Türkei` unter Prof. Dr.-Ing. Corinna Rohn

seit 2014 Promotionsstudentin an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg bei Prof. Dr.-Ing. Klaus Rheidt; Promotionsthema: ,Die Südhalle der Agora in Assos`

seit 2014 Assoziiertes Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg mit dem Thema: ,Kulturelle und technische Werte historischer Bauten`

seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Baugeschichte der BTU Cottbus - Senftenberg im Stadtforschungsprojekt "Die Entwicklung der Stadt Assos (Türkei) von ihren Anfängen bis in römische Zeit"

Publikationen

Engel, Julia: Die Südhalle der Agora in Assos – Neue Forschungsergebnisse zum südlichen Abschluss der Agora. In: Koldewey-Gesellschaft, Vereinigung für Baugeschichtliche Forschung e.V. (Hrsg.): Bericht über die 49. Tagung für Ausgrabungswissenschaften und Bauforschung vom 4. bis 8. Mai 2016 in Innsbruck (eingereicht).

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo