BTP3 - Baukonstruktion - SoSe 2016

Gastprofessor Klaus Lehnert

Aufgabe: Typologischer Entwurf - Atelier-Reihen-Haus

Auf Grundlage einer vorgegebenen Kubatur und Grundfläche soll ein Atelierhaus als Reihenhaustyp entwickelt werden.

Schwerpunkt der konstruktiven Ausarbeitung ist die Gebäudehülle, also Fassade und Dach und deren Öffnungen, mit den aus dem Entwurf resultierenden gestalterischen, funktionalen, konstruktiven und bauphysikalischen Anforderungen.

Die Übung ist entsprechend den architektonischen Leistungsphasen Vorentwurfsplanung, Entwurfsplanung, Ausführungsplanung und deren spezifischen planerischen und darstellerischen Erfordernissen gegliedert.

Neben der Erarbeitung konstruktiver Details der Gebäudehülle soll die schrittweise konsequente Entwicklung und zeichnerische Darstellung eines architektonischen Entwurfs vom „Konzept zum Detail“ anhand der gestellten Aufgabe geübt werden.

Die begleitenden Vorlesungen (Baukonstruktion und Bauphysik) vermitteln einen umfassenden Überblick zu den unterschiedlichen Fassaden- und Dachtypen und deren Öffnungen, der technischen und konstruktiven Umsetzung sowie den bauphysikalischen Anforderungen an die Gebäudehülle.