Aktuelle Drittmittelprojekte

Entwicklung eines task-basierten Programmiermodells mit entsprechender Ausführungsumgebung

  • Laufzeit: Januar 2017 bis Dezember 2020
  • Finanzierung: BMBF-Projekt
  • Projektpartner: Prof. Dr.-Ing. H. Schmidt (BTU Cottbus-Senftenberg)     
                          

Konzepte für die Ende-zu-Ende Protokollverarbeitung in 100 Gbit/s Hochgeschwindigkeitskommunikationssystemen.

  • Laufzeit: November 2014 bis Oktober 2016
  • Finanzierung: DFG Projekt
  • Projektpartner: Prof. Rolf Kraemer, FG Systeme, BTU Cottbus-Senftenberg

Fehlertolerante Middleware-Idiome basierend auf selbststabilisierenden Techniken.

  • Laufzeit:Oktober 2011 bis August 2017
  • Finanzierung: DFG Projekt
  • Projektpartner: Prof. Thurau, Institut für Telematik, TU Hamburg-Harburg

Ein minimaler, ereignisgetriebener Konsistenzkern für vielkernige Prozessoren, der die notwendigen Elementaroperationen für softwarekontrollierte Konsistenzerhaltungsprotokolle für höhere Schichten zur Verfügung stellt.

  • Laufzeit: 2013 bis 2016
  • Finanzierung: DFG-Projekt

Ein dediziertes, minimales Betriebssystem, das den Overhead für Parallelverarbeitung durch eine modulare Architektur stark reduziert.

  • Laufzeit: Oktober 2013 bis Oktober 2016
  • Finanzierung: BMBF Projekt
  • Projektpartner: 
    • Universität Ulm, Institut für Organisation und Management von Informationssystemen / Kommunikations & Informationszentrum – Prof. Dr. Stefan Wesner
    • Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart – Prof. Dr. Michael Resch
    • Brandenburgische Technische Universität Cottbus – Prof. Jörg Nolte
    • Alcatel-Lucent Deutschland AG, Bell Labs – Peter Domschitz
    • Universität Siegen, Simulationstechnik und Wissenschaftliches Rechnen – Prof. Dr. Sabine Roller

Sonstige Projekte des Fachgebiets

REFLEX ist ein generisches, ereignisgesteuertes Betriebssystem für eingebettete Systeme.

TACO (Topologies and Collections) ist eine schlanke hocheffiziente Plattform für verteilte Objekte, die auf C++-Templates basiert.

Abgeschlossene Projekte

Ein Baukastensystem für drahtlose Sensornetze, das in Abhängigkeit des Anwendungsszenarios, eine einfache Zusammenstellung der Komponenten ermöglicht.

Ein Betriebssystem für Architekturen mit nicht-flüchtigem Speicher.

  • Laufzeit: 2012 bis 2015
  • Finanzierung: Intel Labs Research Grant

Eine Middleware-Plattform für selbsorganisierende drahtlose Sensornetze, die in Anlehnung an datenparallele Programmierparadigmen eine flexible Gruppierung von Sensoren und deren kollektive Auswertung mit ausdrucksstarken hochsprachlichen Mitteln erlaubt.

  • Laufzeit: ab 2004
  • Finanzierung: DFG Projekt

Ein extrem verbrauchsarmes, skalierbares, TANDEM-Prozessor-basiertes Funksystem für sensorische, aktuatorische und kennzeichnende Anwendungen.

Entwicklung einer robusten und langlebigen Sensoreinheit, die in extremen Umweltsituationen (z.B. Explosionsgefahr, Funkstörungen, Stöße) einsetzbar ist.

Berlin Brandenburg Grid als Testumgebung für aktuelle Forschung im Bereich Grid-Ressourcen-Verwaltung.

  • Projektpartner: TU Berlin, Universität Potsdam, Hasso-Plattner-Institut Potsdam (HPI)