MyThOS - Many Threads Operating System

Ein dediziertes, minimales Betriebssystem, das den Overhead für Parallelverarbeitung durch eine modulare Architektur stark reduziert.

  • Laufzeit: Oktober 2013 bis Oktober 2016
  • Finanzierung: BMBF Projekt
  • Projektpartner: 
    • Universität Ulm, Institut für Organisation und Management von Informationssystemen / Kommunikations & Informationszentrum – Prof. Dr. Stefan Wesner
    • Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart – Prof. Dr. Michael Resch
    • Brandenburgische Technische Universität Cottbus – Prof. Jörg Nolte
    • Alcatel-Lucent Deutschland AG, Bell Labs – Peter Domschitz
    • Universität Siegen, Simulationstechnik und Wissenschaftliches Rechnen – Prof. Dr. Sabine Roller

Das MyThOS Projekt wird ein dediziertes, minimales Betriebssystem entwickeln, welches den Overhead für Parallelverarbeitung durch eine modulare Architektur stark reduziert – dieser Ansatz kann bestehende Betriebssysteme effizient ergänzen, indem sich die Zeit zur Erstellung von Threads erheblich verkürzen lässt, und eine effizientere Parallelisierung erzielt wird. MyThOS wird an ausgewählten Szenarien aus den Bereichen Molekulardynamik, Strömungssimulation & Elektrodynamik und der verteilten Verarbeitung von Multimediadaten validiert. Der adressierte Anwendungsbereich geht aber darüber hinaus und ist insbesondere auch für die Analyse sehr großer Datenmengen und den Umgang mit hoch-dynamischen Szenarien geeignet.

Publikationen

Diese Inhalte werden noch überarbeitet. Eine Übersicht über alle Publikationen des Lehrstuhls finden sie auf der Publikationsseite.