Clara Rellensmann M.A.

Akademische Mitarbeiterin
Doktorandin

Lehrgebäude 2B / Raum 0.15
Konrad-Wachsmann-Allee 4
03046 Cottbus

T +49 (0) 355 69 3996
clara.rellensmann(at)b-tu.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Profil

Clara Rellensmann studierte European Studies mit den Schwerpunkten Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften an der Universität Passau sowie World Heritage Studies an der BTU. In 2010/11 war sie Stipendiatin des Mercator Kolleg für internationale Aufgaben und im Anschluss bis 2016 als Fachberaterin für die UNESCO Büros in Bangkok und Rangun tätig. Seit April 2017 ist sie am Lehrstuhl für Denkmalpflege und forscht in Assoziation mit dem DFG Graduiertenkolleg 1913 „Kulturelle und technische Werte historischer Bauten“ zu der Tempelstadt Bagan sowie zu Denkmalpflege und Identitätspolitik in Myanmar.

Clara Rellensmann ist Mitglied der Association of Critical Heritage Studies und Gründungsmitglied von Haus Döschnitz e.V. Sie ist Mitglied des ICOMOS International Committee on Risk Preparedness. Von 2017 bis 2020 war sie Vorstandsmitglied von ICOMOS.

Beruflicher Werdegang

Seit April 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Denkmalpflege der BTU

Seit 2016 Forschungstätigkeiten für Dissertation zu Erinnerungskultur in Myanmar, Arbeitstitel: Appropriating Sacred Spaces: An Investigation of Bagan’s Transformed Landscape

2012–2016 Projektkoordinatorin und Fachberaterin für das UNESCO Regionalbüro in Bangkok (Thailand) und das UNESCO Projektbüro in Rangun (Myanmar)

2010–2011 Stipendiatin des „Mercator Kolleg für Internationale Aufgaben“

2010 Master of Arts in „World Heritage Studies“ an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus

2007 Bachelor of Arts in „European Studies“ an der Universität Passau

Forschung

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Denkmalpolitik
  • Kulturerbe und nachhaltige Entwicklung
  • Kulturerbe in Südostasien

Aktuelle Projekte

  • DAAD-Sommerschule „Studio Bagan: Exploring Counternarratives” in Zusammenarbeit mit der Yangon Technological University (YTU)
  • Wissenschaftlicher Austausch und Studierendenaustausch zwischen BTU und YTU (Erasmus+)
  • Haus Döschnitz e.V.: transdiziplinäre Weiterentwicklung eines Denkmals im Schwarzatal, Südthüringen
Publikationen

Herausgeberschaften

Casper, J. / Eisenloffel, K. / Rellensmann, C. / Stevens, M.: Studio Bagan: Heritage Tourism – Conflicts and Chances, Brandenburgische Technische Universität / IKMZ, 2019.

Bartoli, S. / Rellensmann, C. / Linden, S.:  AG7 - Bagan, Büros für Konstruktivismus, Berlin 2019.

Rellensmann, C. / Römer, A.: STUDIO BAGAN – building in heritage context, Brandenburgische Technische Universität / IKMZ 2018.

Rellensmann, C. (Hg): Heritage Conservation and Ideologies (a reader), Brandenburgische Technische Universität / IKMZ 2018.

Artikel

Rellensmann, C. / Pwint, Wint Tin Htut Latt: "Strengthening Cultural Heritage Conservation Through Interdisciplinary Problem-Based Learning", in: Klumpner, H. / Papanicolaou, K.E. (Hg.), Transitioning to Sustainable Cities and Communities (SDG11), MDPI Book Series: Transitioning to Sustainability, MDPI 2021 (in Kürze erscheinend).

Rellensmann, C.: "Von einer Ruinenlandschaft zur Pagodenstadt: ideologisiertes Weiterbauen in Myanmar 1995–2011", in: Froschauer, E.M. / Lorenz, W. / Rellensmann, L. / Wiesener, A. (Hg.), Vom Wert des Weiterbauens – konstruktive Lösungen und kulturgeschichtlicher Zusammenhänge, Basel 2020, S. 67–82.

Rellensmann, C.: "Wessen Erbe bewahren?", ad hoc international, 11.11.2020.

Maas, K. / Rellensmann, C. / Rellensmann, L.: "Diversify/Decolonize Heritage!“ Report on Kick-off Workshop, ICOMOS Deutschland website, August 2020.

Rellensmann, C. / Stevens, J.M.: "Studio Bagan - Working across disciplines to contribute to the sustainable conservation of Myanmar’s flagship destination", in: Kollert,C. / Weidner, S. (Hg.), Researching Cities and Designing Spaces – Research at the Institute of Urban Planning, Brandenburgische Technische Universität / IKMZ, 2020.

Deutsche UNESCO-Kommission (Hg): "Welterbe bedeutet Verantwortung zu übernehmen!, Interview mit Clara Rellensmann anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018", April 2018.

Rellensmann, C. / Mezzino, D. / Santana Quintero, M. / Pwint, Wint Tin Htut Latt:" Technical Assistance for the Conservation of Built Heritage at Bagan, Myanmar", Int. Arch. Photogramm. Remote Sens. Spatial Inf. Sci., XLI-B5, 2016, S. 945-952.
doi:10.5194/isprs-archives-XLI-B5-945-2016
 

Konferenzbeiträge und öffentliche Vorträge

26.–30.8.2020, online
Vortrag: „Accounting for the past or business as usual? The afterlife of ideologically transformed heritage sites in Myanmar since 2011“
Association of Critical Heritage Studies, 5th Biannual Conference, University College London, 26.–30. August 2020

2.6.2019, Sarajevo
Workshop: It’s complicated: Negotiating the diverse needs of stakeholders at living religious heritage sites (Leitung des Workshops zusammen mit Katelyn Williams)
Interpret Europe Conference: Engaging with Diversity, 31. Mai bis 3. Juni 2019 in Sarajevo

5.12.2018, Buenos Aires
World Heritage Information Session (Leitung zusammen mit Gabriel Caballero (Singapur))
ICOMOS Annual General Assembly, 3.-6. Dezember 2018 in Buenos Aires

7.10.2018, Rangun (Myanmar)
Vortrag: World Heritage narratives and beyond
DAAD-Sommerschule STUDIO BAGAN, 7.–21. Oktober 2018 in Myanmar

27.9.2018, Kaiserslautern
Poster Präsentation: Studio Bagan – Building in Heritage Contexts
Konferenz Research Culture in Architecture, 27.–28. September 2018 in Kaiserslautern

8.8.20018, Apolda
Impulsvortrag und Gespräch: Wie weiter mit Eiermanns Erbe? (gemeinsam mit Luise Rellensmann (Cottbus) und Sophia Walk (Graz))
IBA (Thüringen) Campus, 5. Juli bis 25. August in Apolda

28.6.2018, Cottbus
Vortrag: Ideologie und Weiterbauen in Myanmar: Bagan 1995–2011
Querschnittkolloquium Vom Wert des Weiterbauens, 27.–29. Juni 2018 in Cottbus

7.2.2018, Ottawa
Vortrag: Authenticating reconstruction – An investigation of Bagan’s rebuilt landscape
NSERC Create Heritage Research Forum (Carleton University), 7.–9. Februar 2018 in Ottawa

17.6.2017, Bonn
Vortrag: How to make merit in modernity? An investigation of Bagan’s reconstructed landscape.
Myanmar Studies Conference, Juni 2017 in Bonn

20.5.2017, London
Vortrag: Authenticating reconstruction – An investigation of Bagan’s rebuilt landscape.
Architectural History Workshop, Society of Architectural Historians of Great Britain (SAHGB), Mai 2015 in London

15.-17.10.2011, Phuket Town
Vortrag: The UNESCO Recommendation for the Historic Urban Landscape: Applications in the Asian Context (gemeinsam mit J. Chandler).
ICOMOS Thailand 2011 International Conference on Asian Urban Heritage, Oktober 2011 in Phuket Town

Betreute Qualifikationsarbeiten

Masterarbeiten - Erstbetreuung

Manjunath, Meghana (2018). Sustainable Tourism Guidelines for Mysore City, India.
Masterstudiengang World Heritage Studies, B-TU Cottbus-Senftenberg
Zweitbetreuung: Olav Clemens, FH Westküste

Putra, Edwin Perdana (2018). Assessment of Adaptive Re-use in Post-Colonial Buildings: A Case Study in Braga Street, Indonesia.
Masterstudiengang Heritage Conservation and Site Management, B-TU Cottbus-Senftenberg
Zweitbetreuung: Prof. Dr. Nevine Nizar, Helwan University, Kairo

Masterarbeiten - Zweitbetreuung

Bardhan, Jayashree (2021). Optimising ICOMOS’ ‘Heritage at Risk’ Initiatives:Towards a Comprehensive Framework for Cultural Heritage at Risk.
Masterstudiengang World Heritage Studies, B-TU Cottbus-Senftenberg
Erstbetreuung: V.-Prof. Dr. Alexandra Skedzuhn-Safir, mit Dr. Teresa Patricio (KU Leuven).
--
Kleitz, Elise (2019). Transmitting traumatic memory to future generations in the post-conflict urban landscape: the critical task of architecture.
Masterstudiengang World Heritage Studies, B-TU Cottbus-Senftenberg
Erstbetreuung: Prof. Dr. Leo Schmidt, B-TU Cottbus-Senftenberg

Mühlstädt, Isabelle (2019). Keeping the Genius Loci Alive – Understanding and Preserving the Spirit and Feeling of Places.
Masterstudiengang World Heritage Studies, B-TU Cottbus-Senftenberg
Erstbetreuung: Prof. Dr. Leo Schmidt, B-TU Cottbus-Senftenberg
--
Kuhnlein, Melanie (2018). Umnutzung der denkmalgeschützten Obermühle Leutra in ein Wohngebäude.
Masterstudiengang Bauen und Erhalten, B-TU Cottbus-Senftenberg
Erstbetreuung: Prof. Dr. Leo Schmidt, B-TU Cottbus-Senftenberg

Leckie, Leonardo Bucco (2018). The First Line of Defence: Humanitarian First Aid to Cultural Heritage during Armed Conflict and the Role of the International Community.
Masterstudiengang World Heritage Studies, B-TU Cottbus-Senftenberg
Erstbetreuung: Prof. Dr. Leo Schmidt, B-TU Cottbus-Senftenberg

Teng, Zhuoyou (2018). Heritage of migrants in a changing society: a case study from Bangkok’s Chinatown.
Masterstudiengang World Heritage Studies, B-TU Cottbus-Senftenberg
Erstbetreuung: Prof. Dr. Anna Amelina

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo