beruflicher Werdegang

  • seit Juni 2013 akademische Mitarbeiterin an der ehem. Hochschule Lausitz an dem Fachgebiet Management regionaler Energieversorgungsstrukturen
  • 07/2011 – 05/2013 Assistenz der Bauleitung bei einem Bauunternehmen, mit Schwerpunkt energetische Gebäudesanierung
  • 11/2010 – 07/2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Bergakademie Freiberg, am Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
  • 06/2000 – 10/2004 Projektassistentin bei Bombardier Transportation (Bahntechnologie), Bautzen

Ausbildung und Studium

  • Studium Umwelt-Engineering an der TU Bergakademie Freiberg (2004 – 2010); Thema der Diplomarbeit: „Entwicklung eines empirischen Modells zur Vorausberechnung der Produktverteilung bei der Biomassepyrolyse auf Basis der Stoffgruppenzusammensetzung“; Thema der Projektarbeit: „Evaluierung des Geothermieprojektes Reiche Zeche“, Fachpraktikum bei einem Energieversorgungsunternehmen zum Thema „Technische und wirtschaftliche Untersuchung einer Mini-BHKW-Anlage“
  • Weiterbildung zum „Vor-Ort-Gebäude-Energieberater“ (2012)
  • Ausbildung zur Industriekauffrau (1997 - 2000)

Aufgaben an der Professur

  • Mitwirkung bei der Lehre, Weiterentwicklung der Lehrmodule, Halten ausgewählter Vorlesungen 
  • Betreuung von studentischen Arbeiten (Master, Bachelor und Projektarbeiten)
  • Mitwirkung bei der Akquise von Forschungsthemen 
  • Bearbeitung von Projekten
  • organisatorische und administrative Unterstützung des Fachgebietes

Kompetenzen und Forschungsschwerpunkte

  • Energiesysteme und Wärmeschutz (Nutzung regenerativer Energien, Gebäudeenergietechnik, kommunale Ver- und Entsorgungstechnik, industrielle und dezentrale Energieanwendungen 
  • energetische Gebäudesanierung (Hemmnisse, Energieberatung nach EnEV, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, Fördermittelberatung)
  • Rebound-Effekt bei energetischer Sanierung
  • Nutzerverhalten und -befragungen