CO2Calc4Quartier

Gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Kooperation: r2b energy consulting GmbH und BTB -Blockheizkraftwerks,Träger- und Betreibergesellschaft mbH Berlin.

Projektbeschreibung:

In Fernwärmesystemen und Quartierswärmekonzepten kommen vermehrt Technologien der Sektorenkopplung zum Einsatz, neben KWK-Anlagen insb. Wärmepumpen. Gleiches gilt für Wärme- oder Stromspeicher. Ebenso sind im Quartierskontext die Auswirkungen der höheren Verbreitung von Elektromobilität zu berücksichtigen.
Zur Bewertung der CO2-Emissionen und des Primärenergieverbrauchs von Einzeltechnologien in Wärmeversorgungskonzepten sind derzeit unterschiedliche methodische Ansätze in Verwendung, obwohl die Bewertung von Quartierskonzepten nur mittels einer durchgängigen Methode sinnvoll möglich ist. Derzeit steht Energieversorgern eine solche jedoch nicht zur Verfügung.

In dem geplanten FuE-Vorhaben sollen daher folgende Gesamtprojektziele erreicht und Inhalte bearbeitet werden:

  • Entwicklung von Planungs- und Optimierungsmethoden zur Bewertung von Quartierswärmekonzepten hinsichtlich von CO2-Emissionen, Primärenergieverbrauch und Wirtschaftlichkeit.
  • Vergleich der erzielten Ergebnisse mit jenen nach derzeit gängigen Methoden
  • Durchführung von Szenariountersuchungen und Sensitivitätsanalysen
  • Anwendung der entwickelten Methoden auf beispielhafte Quartierswärmekonzepte
  • Einbindung von Stadtwerken, Quartierswärmeversorgern und Verbänden
  • Erarbeitung von Planungshilfsmitteln und Handlungsempfehlungen

Die Arbeiten werden im Rahmen eines Verbundvorhabens von mehreren Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft durchgeführt. Das Teilvorhaben „Methodenentwicklung und Szenarioanalysen“ der BTU verfolgt dabei insbesondere folgende zentralen Teilvorhabenziele:

  • Schaffung der methodischen Grundlagen für eine stundenscharfe, sektorenübergreifende Bewertung von Quartierswärmekonzepten in Hinblick auf CO2-Emissionen und Primärenergieverbrauch.
  • Durchführung von Szenariountersuchungen und Sensitivitätsanalysen hinsichtlich der relevanten Einflussfaktoren.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo