Korrektur- und Kombinationsverfahren für Prognosen zur Verbesserung der Systemintegration erneuerbarer Energien (FOCCSI)

Gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Das Projekt FOCCSI (Forecast Optimisation by Correction and Combination methods for System Integration) ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie für drei Jahre gefördertes Forschungsprojekt. Es verfolgt die Verbesserung von energiewirtschaftlich relevanten Prognosen, wie z. B. die Vorhersage der erzeugten Windenergie, über alle Zeithorizonte hinweg. Es leistet damit einen Beitrag zur Systemintegration der erneuerbaren Energien in die bestehenden Energiesysteme auf nationaler und internationaler Ebene. Bessere Prognosen tragen mittelbar zur Erreichung der grundsätzlichen Energiewendeziele bei: Sie reduzieren die Abhängigkeit von Energieimporten, versprechen bezahlbare Energiekosten bei mittel- und langfristig steigenden Energieträgerpreisen und liefern somit einen wichtigen Beitrag zur Lösung weltweiter Klimaprobleme.

Präzise Prognosen zur Einspeisung fluktuierender erneuerbarer Energien sowie zu aktuellen Strompreisen sind ein zentrales Element bei der Planung und Steuerung der Energieerzeugung, des Netzbetriebs sowie bei der Vermarktung von Energie. Das Projekt FOCCSI widmet sich dabei im Speziellen der Erforschung leistungsfähiger Methoden zur Vorhersage hochdynamischer Prognosegrößen wie z. B. der Windenergie oder den Elektrizitätspreisen. Der zentrale Forschungsgegenstand ist dabei die Entwicklung statistischen Verfahren zur Korrektur und Kombination von Prognosen, welche benutzt werden um leistungsfähigere Meta-Prognosen zu erzeugen. Aufgrund der allgemeinen Struktur der untersuchten Methoden sind diese auch für andere Anwendungsbereiche interessant.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo