Triebwerksentwicklung im digitalen Zeitalter: 10 Jahre University Technology Centre (UTC) an der BTU

Die BTU wurde im Jahr 2005 Mitglied im weltweiten Netzwerk der UTCs von Rolls-Royce. Am 16. November 2016 wird das 10-jährige bestehen gefeiert.

Die BTU wurde im Jahr 2005 als erste Universität in Deutschland Mitglied im exklusiven, weltweiten Netzwerk der UTCs von Rolls-Royce. Am 16. November 2016 präsentieren Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aktuelle Forschungsprojekte in der Luftfahrt zum Thema "Triebwerksentwicklung im digitalen Zeitalter – vom virtuellen Triebwerk zu Industrie 4.0".

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bei Barbara Seide-Kutschik per E-Mail an  protokoll(at)b-tu.de an.

Effizient, umweltfreundlich und leistungsfähig – zu den großen Herausforderungen der Luftfahrtindustrie gehört die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, des Gewichts und der Emissionen. Im Rahmen des seit zehn Jahren bestehenden University Technology Centres (UTC) "Multidisciplinary Process Integration" an der BTU Cottbus–Senftenberg arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler interdisziplinär und gemeinsam mit Rolls-Royce an der Optimierung von Triebwerken und ihren Entwicklungsprozessen.

Programm

10:30 UHR Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. (NUWM, UA) DSc. h.c. Jörg Steinbach, Hon.-Prof. (ECUST, CN), Präsident BTU Cottbus-Senftenberg

Vorträge

Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg: »Die Zusammenarbeit von Rolls-Royce und der BTU – ein brandenburgisches Erfolgsmodell«

Dr. Johannes Bussmann, Vorstandsvorsitzender Lufthansa Technik: »Flugzeug-Triebwerke im digitalen Zeitalter«

Colin P. Smith, Group President Rolls-Royce: »BTU Cottbus-Senftenberg as a partner for innovation«

ab 14 UHR Laborführungen und Fachvorträge für Interessierte

Termin:

16.11.2016, 10:30 Uhr iCal

Ort:

Hörsaal A
Zentrales Hörsaalgebäude (ZHG)
Zentralcampus

Konrad-Wachsmann-Allee 3
03046 Cottbus

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Klaus Höschler
Flug-Triebwerksdesign
T 4332
Klaus.Hoeschler(at)b-tu.de

Prof. Dr.-Ing. Arnold Kühhorn
Strukturmechanik und Fahrzeugschwingungen
T 4817
kuehhorn(at)b-tu.de
Flugzeuge verbrauchen heute 50 Prozent weniger Treibstoff und sind halb so laut wie vor 30 Jahren. Um die Umweltbelastung weiter zu reduzieren, arbeiten die Forscher des Instituts Verkehrstechnik der BTU an innovativen Konzepten und Berechnungsverfahren (Foto: Rolls-Royce plc)