Forschungsprofil

In der Forschung befasst sich das Fachgebiet daher mit den vielfältigen Fragen der Entwurfsentwicklung und Entwurfsplanung sowie dem optimierten Ablauf solcher Prozesse, als auch mit dem Entwurf neuer Konzepte selbst. Dabei wird insbesondere Wert darauf gelegt, die betriebswirtschaftlichen Aspekte wie Bauteil- und Wartungskosten von Anfang an zu berücksichtigen, ebenso werden die speziell in der Luftfahrt anspruchsvollen Sicherheits- und Zuverlässigkeitsaspekte in den Entwurfsprozess mit eingebunden. Für den Entwurf neuer Konzepte oder der Weiterentwicklung bestehender Komponenten und Konzepte werden Methoden des Systems Engineering unter Zuhilfenahme moderner Analyseprogramme (FEM, CFD, CAD) sowie Optimierungsroutinen verwendet. Die bestehenden Expertisen in den Bereichen Konstruktion, Thermal, Festigkeits- und Lebensdaueranalyse sowie Optimierung, aber auch Lufttüchtigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit  werden hierbei zielgerichtet eingesetzt.
Trotz der Fokussierung auf Flugtriebwerke ergeben sich automatisch Synergien die in anderen Bereichen des heißen Maschinenbaus übertragen werden können. Dies betrifft insbesondere die Methoden der sicheren und zuverlässigen Auslegung von Bauteilen.