Personal-Einsatzplanung

Unternehmen, die einen 24/7-Betrieb unterhalten (wie Bahnbetreiber), müssen Mitarbeiter rund um die Uhr einsetzen. Dienste zu unregelmäßigen Zeiten (insbesondere in der Nacht oder am Wochenende), eine geringe Anzahl von Pausen (vor allem am Wochenende) und vor allem ein Mangel an langfristigen Stabilität in den kommunizierten Plänen führt zu Unzufriedenheit und auf lange Sicht zu gesundheitlichen Problemen und Ausfällen oder Kündigungen. Als es bei dieser Ausgangslage zu Verhandlungen zwischen den Arbeitnehmervertretern (Betriebsrat) und der Arbeitgeberseite kam, wurden wir Mathematiker als Berater hinzugezogen, um den Prozess mit unserem wissenschaftlichen Hintergrund in der mathematischen Optimierung zu begleiten.

Im Rahmen dieses Projektes entwickelten wir ein Modell zur Optimierung zulässiger Arbeitspläne für die Arbeitnehmer (Lokführer und Zugbegleiter). In einem zweiten Schritt wurde dann die langfristige Stabilität unserer Pläne mit Hilfe von Monte-Carlo-Simulationsverfahren ausgewertet.

Die größte Schwierigkeit war die inhärente Komplexität des Problems. Um zulässig zu sein, hat ein Arbeitsplan viele komplexe, arbeitsrechtliche und tarifliche Vorschriften zu erfüllen. Die daraus resultierende Optimierungsmodelle sind bei weitem zu groß, um direkt selbst mit einem modernen Löser und schneller Hardware gelöst werden. Daher haben wir mehrere Zerlegungsregeln entwickelt, um die großen Problem in eine Reihe von kleineren aufzubrechen (unter Verwendung von rollierenden Horizonten und anderen Techniken). Anschließend kombinieren wir die einzelnen Lösungen der Teilprobleme zu einer globalen Lösung für das Gesamtproblem.

Partner

  • Technische Universität Darmstadt

Industriepartner / Finanzierung

  • DB Regio AG, Frankfurt.

Vorträge

  1. Schichtplanung bei der Deutschen Bahn, International Conference on Operations Research OR 2008, Augsburg, Germany, 3.9.2008.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo