Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Markus Wolf

Kontakt

Lehrgebäude 10, Raum 126a
Erich-Weinert-Str. 1
03046 Cottbus

T +49 (0) 355 69 3902
mwolf(at)b-tu.de

Dr. phil. Markus Wolf (geb. 1977) studierte in Leipzig, Aix-en-Provence, Berlin und Potsdam Philosophie und Germanistik. Anschließend war er Doktorand am Institut für Philosophie der Universität Leipzig und Stipendiat eines kulturwissenschaftlichen Doktorandenkollegs der
Universität Bremen. Seit dem Wintersemester 2007/08 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsgebiet Kulturphilosophie der BTU Cottbus-Senftenberg.
Sprechzeiten

Dienstag: 13:30-14:30 Uhr und nach Vereinbarung

Um eine vorherige Anmeldung mit einer kurzen Beschreibung Ihres Anliegens wird gebeten.

Ausbildung und wissenschaftliche Anstellungen

1997–1999 Studium der Philosophie und der Germanistik an der Universität Leipzig

1999–2000 Philosophiestudium an der Université de Provence (Aix-Marseille I) in Aix-en-Provence

2000–2003 Fortsetzung des Studiums an den Universitäten Leipzig, Potsdam, der FU und der TU Berlin. Abschluss an der Universität Leipzig mit einer Magisterarbeit über die normativen Grundlagen der Gesellschaftskritik im Werk von Michel Foucault und Jürgen Habermas

2004–2007 Kollegiat des Doktorandenkollegs „Prozessualität in transkulturellen Kontexten: Dynamik und Resistenz" und Doktorand am Institut für Philosophie der Universität Bremen

seit 15.10.2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kulturphilosophie
der BTU Cottbus

Arbeitsgebiete

Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen im Bereich der Moralphilosophie, der politischen Philosophie, der Rechtsphilosophie, der Gesellschaftstheorie sowie der Kulturtheorie. Er interessiert sich insbesondere für die Philosophie des Deutschen Idealismus, die Philosophie Martin Heideggers, die kritische Theorie, die zeitgenössische französische Philosophie sowie einige Ansätze aus dem Spektrum der der analytischen Philosophie.