VDI Workshop: Automatisierte Fertigungstechnologien für Composites

VDI Arbeitskreisveranstaltung mit Vorträgen und Live-Vorführung zur Automated Fiber Placement (AFP) Anlage

Über die seit Ende 2018 im Fachgebiet Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen (LsW) auf dem Zentralcampus der BTU Cottbus-Senftenberg befindliche und genutzte Automated Fiber Placement (AFP) Anlage der Firma Mikrosam berichteten bereits zahlreiche internationale Fachmagazine. Die Anlage ist für die Verarbeitung von Prepreg-Slit-Tapes ausgelegt und kann sowohl Duromere als auch Thermoplaste verarbeiten. Das Fachgebiet gewinnt durch den Erwerb der Anlage eine hohe Flexibilität in der Fertigung von faserverstärkten Kunststoffbauteilen und kann somit Bauteile mit sehr hohen Faservolumengehalten (> 60 %) aus verschiedensten Fasern und Matrix-Systemen vollautomatisiert unter höchster Präzision herstellen. Im Rahmen der Arbeitskreisveranstaltung besteht die Möglichkeit, diese Fertigungstechnologie kennenzulernen:

  1. Potenzial und Einsatzmöglichkeiten der Fertigungstechnologie Automated Fibre Placement (AFP)
    • Prof. Dr.-Ing. Holger Seidlitz, Fachgebiet Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen (LsW) der BTU C-S
  2. Prepregs für Hochleistungsverbunde
    • Dr. Sebastian Steffen, Fraunhofer Polymermaterialien und Composite PYCO
  3. Fertigung von thermoplastischen Sandwichstrukturen mittels AFP/ATL-Technologie in Theorie und Praxis
    • Martin Zschieck, Fachgebiet Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen (LsW) der BTU C-S

Bemerkung zum Termin:
Melden Sie sich bitte über den rechts aufgeführten Link auf den Seiten des VDI zur Veranstaltung an.

Ort:
Laborhalle 4C (LH 4C)
Zentralcampus

Siemens-Halske-Ring 12
03046 Cottbus

Kontakt

Kerstin Drechsler
Leichtbau mit strukturierten Werkstoffen
T +49 (0) 355 69-2556
kerstin.drechsler(at)b-tu.de