Kurzbiografie

Prof. Dr. Heike Radvan studierte Soziale Arbeit an der Alice Salomon Hochschule in Berlin. Im Jahr 2009 wurde sie an der Freien Universität Berlin als Erziehungswissenschaftlerin zum Thema “Pädagogisches Handeln und Antisemitismus” promoviert.

Von 2002-2017 hat sie in den Bereichen „Praxisforschung und Projektentwicklung“ gearbeitet und war verantwortlich für den Aufbau und die Leitung einer Abteilung zu Demokratiepädagogik. Zudem zeichnete sie verantwortlich für die Projektkonzeption und Koordination einer Ausstellung zu Antisemitismus in der DDR.