Aufsätze

2020

Radvan, Heike (2019): Die AfD als Gegner von Gleichstellungspolitik und Geschlechterforschung, in: Kopke, Christoph/ Lorenz, Alexander (Hrsg.): Die »Alternative für Deutschland« in Brandenburg. Profil, Politik und Personal einer Rechtsaußenpartei, in: Schriften zur Parteien- und Parteiensystemforschung, res publica Wissenschaftsverlag: Eberswalde 2019, (im Erscheinen).

2019

Radvan, Heike (2019): Diversität in ländlichen Räumen Ostdeutschlands, in: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, 4/2019, S. 76-79.

Radvan, Heike (2019): DDR-Geschichte und Ostsozialisation in der Sozialen Arbeit. Ein Kommentar, in: Blätter der Wohlfahrtspflege, 5/2019, S. 183-185.

Radvan, Heike/Schäuble, Barbara (2019): Rechtsextrem orientierte und organisierte Studierende – Umgangsweisen in Hochschulen Sozialer Arbeit.In: Köttig, Michaela/ Röh, Dieter (Hrsg.): Soziale Arbeit in der Demokratie – Demokratieförderung in der Sozialen Arbeit. Theoretische Analysen, gesellschaftliche Herausforderungen und Reflexionen zur Demokratieförderung und Partizipation. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 216 – 227.

Leidinger, Christiane/Radvan, Heike (2019): Rechtsextremismus und völkischer Autoritarismus an Hochschulen. In: Femina Politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 1/2019, S. 142-147.

Leidinger, Christiane/Radvan, Heike (2019): Anti-feminist and Familyist Positions in Gender and Sexual Politics: Right-wing Populist Challenges for Social Work. In: Fischer, Jörg/ Dunn, Kerry (eds.): Stifled Progress – International Perspectives on Social Work and Social Policy in the era of Right-Wing Populism. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich, S.115 – 132.

2018

Leidinger, Christiane/Radvan, Heike (2018): Antifeminismus und Familismus von rechts. In: Häusler, Alexander (Hrsg.): Völkisch-autoritärer Populismus. Der Rechtsruck in Deutschland und die AfD. Hamburg: VSA 2018, S. 93-100.

Lehnert, Esther/Radvan, Heike (2018): Fallanalysen und Handlungsmöglichkeiten in der Praxis. In: Fachstelle Gender und Rechtsextremismus: Ene, mene, muh – und raus bist Du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik, Berlin, S. 10-27.

Leidinger, Christiane/Radvan, Heike (2018): Antifeministisch-familistische Positionen im Rechtspopulismus – Herausforderungen für die Soziale Arbeit. In: sozialmagazin. Die Zeitschrift für Soziale Arbeit, S. 76-83.

Radvan, Heike (2018): Ein geschlechterreflektierender Blick in der Jugendarbeit – Voraussetzung, um auf einen gesellschaftlichen Rechtsruck pädagogisch angemessen reagieren zu können. In: dreizehn. Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, Ausgabe 19, 5.2018, S. 15-19.

Radvan, Heike (2018): Prävention von Rechtsextremismus: eine geschlechterreflektierende Perspektive erweitert Handlungsspielräume. In: Archiv für Wissenschaft und Praxis Sozialer Arbeit, 2/2018, S. 48-56.

Leidinger, Christiane/Radvan, Heike (2018): Lesben und Schwule in der DDR. Selbstorganisierung, erinnerungspolitische Aktivitäten, Diskriminierung und öffentliches Beschweigen. In: Heitzer, Enrico/ Jander, Martin/ Kahane, Anetta/ Poutrus, Patrice G. (Hg.): Nach Auschwitz: Schwieriges Erbe der DDR, Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag, S. 176 – 188.

Radvan, Heike (2018): Geschlechterreflektierende Prävention von Rechtsextremismus – Frage einer professionsethischen Haltung, in: Gomolla, Mechthild/ Kollender, Ellen (Hg.): Rassismus und Rechtsextremismus in Deutschland - Figurationen und Interventionen, Weinheim Basel: Beltz Juventa, S. 229–244.

Radvan, Heike (2018): Der rekonstruktive Blick im Handlungsfeld offener Jugendarbeit. Potentiale für nonformale Bildung, in: Bohnsack, Ralf/Kubisch, Sonja/Streblow, Claudia (Hg.): Forschung in der Sozialen Arbeit und Dokumentarische Methode, Methodologische Aspekte und gegenstandsbezogene Erkenntnisse, Opladen, Berlin und Toronto: Verlag Barbara Budrich, S. 81–101.

2017

Radvan, Heike/Leidinger, Christiane (2017): Demokratische Leitbilder als Prävention in der Sozialen Arbeit. Diskriminierende, antidemokratische und rechtsextreme Positionen als Herausforderung in Kindertagesstätten. In: Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit 2/2017, Wochenschauverlag, S. 73-86.

Radvan, Heike (2017): Die Bedeutung von Kommunikation im Umgang mit Antisemitismus am Beispiel der offenen Jugendarbeit. In: Mendel, Meron/Messerschmidt, Astrid (Hg.): Fragiler Konsens. Antisemitismuskritische Bildungsarbeit in der Migrationsgesellschaft, Frankfurt/New York: Campus-Verlag, S. 43 – 58.

2016

Radvan, Heike (2016): Optionen pädagogischen Handelns im Kontext einer rekonstruktiven Wahrnehmungshaltung. In: Völter, Bettina/Franz, Julia/Reichmann, Ute (Hg.): Rekonstruktiv denken und handeln. Rekonstruktive Soziale Arbeit als professionelle Praxis. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 203 – 216.  

2015

Radvan, Heike (2015): Wahrnehmungshaltung und pädagogischer Blick – Zusammenhänge mit Ein- und Ausschließung. In: Kommission Sozialpädagogik (Hrsg.): Praktiken der Ein- und Ausschließung in der Sozialen Arbeit. Beltz Juventa, S. 149-156.

Radvan, Heike (2015): Prävention von Rechtsextremismus unter Berücksichtigung von Genderperspektiven. In: Attia, Iman/Prassad, Nivedita/Köbsell, Swantje (Hg.): Dominanzkultur reloaded. Festschrift für Birgit Rommelspacher zum 70. Geburtstag. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 241–254.

Radvan, Heike/Lehnert, Esther (2015): Rechtsextremismus als Herausforderung für frühkindliche Pädagogik – Analysen und Handlungsempfehlungen. In: Hechler, Andreas/Stuve, Olaf (Hrsg.) (2015): Geschlechterreflektierte Pädagogik gegen Rechts. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 177–192.

2014

Radvan, Heike (2014): Rechtsextreme Eltern – Eine Herausforderung für Kitas. In: Kita aktuell. Fachzeitschrift für Leitungen, Fachkräfte und Träger der Kindertagesbetreuung, 5/2014, Neuwied: Wolters Kluwer, S. 122-127.

2013

Radvan, Heike (2013): Antisemitismus und Geschlecht. Überlegungen für die Bildungsarbeit. In: Wolfgang Benz (Hg.): Jahrbuch für Antisemitismusforschung. Berlin: Metropol Verlag, S. 123-142.

Radvan, Heike (2013): Gender in der pädagogischen Arbeit gegen Rechtsextremismus. Eine Leerstelle in Theorie und Praxis. In: Amadeu Antonio Stiftung/Heike Radvan (Hg.): Gender und Rechtsextremismusprävention. Berlin: Metropol Verlag; S. 9–23.

2012

Radvan, Heike (2012): Zum Zusammenhang von Ethnisierungsprozessen und Antisemitismus. In:Gebhardt, Richard/Klein, Anne/Meier, Marcus/Werner, Alban (Hrsg.): Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft. Beiträge zur kritischen Bildungsarbeit. Weinheim und Basel, S. 144–161.

Radvan, Heike (2012): Geschlechterreflektierende Rechtsextremismusprävention. Eine Leerstelle in Theorie und Praxis. In: Dietrich, Anette/Heise, Ljiljana: Männlichkeitskonstruktionen im Nationalsozialismus und deren Reproduktion und Rekonstruktion in der Gedenkstättenpädagogik. Frankfurt a.M. u.a., S.  239-254.

Lehnert, Esther/Radvan, Heike (2012): Gender als wesentlicher Bestandteil des modernen Rechtsextremismus. Konsequenzen und Herausforderungen für das pädagogische Handeln. In: BAG OKJE (Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V.): Rechtsradikalismus: Prävention und Gender. Stuttgart, 4/2012; S. 34 – 51.

2011

Radvan, Heike (2011): Der Zusammenhang von Wahrnehmung und Intervention im pädagogischen Umgang mit Antisemitismus. Perspektiven für die Aus- und Weiterbildung. In: Wolfgang Benz (Hg.): Jahrbuch für Antisemitismusforschung. Berlin: Metropol Verlag, S. 55–77.

2010

Radvan, Heike (2010): Formen pädagogischer Intervention im Horizont wahrgenommener Antisemitismen. Perspektiven für die Aus- und Weiterbildung von Jugendpädagog(inn)en. In: Stender, Wolfram/Follert, Guido/Özdogan, Mihri: Konstellationen des Antisemitismus. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 165–183.

Radvan, Heike (2010): Aussteigen aus antisemitischen Differenzkonstruktionen. Leitartikel für das online-Portal www.Lernen-aus-der-Geschichte.de, lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/content/8968/2010-11-03-Aussteigen-aus-antisemitischen Rezension vom 05.11.2010 zu: Sonja Kubisch: Habituelle Konstruktion sozialer Differenz. VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden) 2008. www.socialnet.de/rezensionen/9716.php, Datum des Zugriffs 25.12.2010.

Radvan, Heike (2010): „Mein Großvater hat gesagt, da lernst Du Sachen, die es gar nicht gab“. Lokalhistorische Recherchen zum Antisemitismus – Pädagogische Überlegungen. In: Anetta Kahane/Heike Radvan: „Das hat´s bei uns nicht gegeben!“ Antisemitismus in der DDR. Das Buch zur Ausstellung. Berlin, S. 11–14.

2009

Radvan, Heike (2009): Antisemitismus in der DDR. Die Notwendigkeit eines öffentlichen Diskurses. In: Lemke, Matthias/Kuchler, Daniel/Nawrat, Sebastian: 60 Jahre Bundesrepublik Deutschland. Dis/kurs. Politikwissenschaftliche und geschichtsphilosophische Interventionen. Magdeburg: Meine Verlag, S. 219–230.

2008

Nohl, Arnd-Michael/Radvan, Heike (2008): Experteninterviews in dokumentarischer Interpretation: Zur Evaluation impliziter Wissens- und Handlungsstrukturen in der außerschulischen Jugendpädagogik. In: Bohnsack, Ralf/Nentwig-Gesemann, Iris (Hg.): Dokumentarische Evaluationsforschung. Theoretische Grundlagen und Beispiele aus der Praxis. Opladen & Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, S. 159–180.

Radvan, Heike (2008): Antisemitismus in der offenen Jugendarbeit – Wie kann pädagogisches Handeln aussehen? In: Gahleitner, Silke Birgitta/Gerull, Susanne/Lange, Chris/Schambach-Hardtke, Lydia/Petuya, Begona/Streblow, Claudia (Hg.): Sozialarbeitswissenschaftliche Forschung. Einblicke in aktuelle Themen. Opladen & Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, S. 85–98.

2007

Radvan, Heike (2007): Annäherungen an den Begriff Antisemitismus. In: Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA): Lernen in der Begegnung. Theorie und Praxis von Social Justice Trainings. Düsseldorf, S. 34–37.

Radvan, Heike (2007): Antisemitismus in den Neuen Bundesländern, Bonn. Verfügbar unter: www.bpb.de/themen/RLZ4ND,1,0,Antisemitismus_in_den_neuen_Bundesl%E4ndern.html.

2006

Radvan, Heike (2006): Was kann Zivilgesellschaft gegen Antisemitismus tun? In: Fritz Bauer Institut; Jugendbegegnungsstätte Anne Frank (Hg.): Neue Judenfeindschaft? Perspektiven für den Umgang mit dem globalisierten Antisemitismus. Frankfurt/New York: Campus Verlag, S. 339–354.

2005

Kahane, Anetta/Radvan, Heike (2005): Antisemitismus in den neuen Bundesländern. In: Amadeu Antonio Stiftung (Hg.): Was tun gegen Antisemitismus? Erfahrungen aus der Projektarbeit der Amadeu Antonio Stiftung, Berlin, S. 11-15.

2004

Radvan, Heike (2004): Antisemitismus, Antizionismus und „verordneter Antifaschismus“ in der DDR. In: Zentrum Demokratische Kultur (Hg.): „Vor Antisemitismus ist man nur noch auf dem Monde sicher.“ Antisemitismus und Antiamerikanismus in Deutschland, Leipzig: Ernst Klett Verlag, S. 39–43.

2001

Radvan, Heike (2001): „…einfach viele zu treffen, die in einer ähnlichen Situation sind.“ Lesben im Alter – Lebenswege und Visionen. In: Frauenbeauftragte und Frauenrat der Alice- Salomon-Fachhochschule für Sozialarbeit/ Sozialpädagogik und Pflege/ Pflegemanagement (Hg.): Quer - denken lesen schreiben. Ausgabe 03/01, Berlin, S. 7–11.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo