Kooperations- und Netzwerkmanagement in Unternehmen

Sie finden die Veranstaltung in Moodle unter dem Eintrag

„38422 Kooperations- und Netzwerkmanagement in Unternehmen | WiSe 2019/20“.

Lernziele

Nach erfolgreichen Abschluss des Moduls, sind die Studierende in der Lage Hintergründe, Potentiale und Gefahren von Kooperationen und Netzwerken zu erkennen, zu verstehen und zu analysieren. Auf Grundlage des Erlernten sind die Studierenen im Stande, strategische Handlungen in Bezug auf die Bildung oder das Lösen von Kooperationen und Netzwerken zu bewerten und eigene Strategien zu entwickeln.

Inhalte von Vorlesung und Übung

Allgemeiner Teil:

  • Kooperationen & Netzwerke - Arten, Formen und Rechtsgrundlagen sowie Hintergründe und Vor- und Nachteile
  • Netzwerktheorien (Transaktionskosten, Prinzipal-Agent-Theorie, Industrieökonomie, Resource Dependence Ansatz, Interaktionsorientier Netzwerkansatz, Spieltheoretische Betrachtung)

Spezielle Betrachtungen

  • Netzwerkgüter
  • Wirtschaftscluster
  • Innovationskooperationen
  • Hochschulen in Innovationssystemen

Dozenten

Stefan A. Uhlich

Semester

jedes Wintersemester

Termine

- siehe Vorlesungsverzeichnis


Unterrichtsmaterialien und Literaturhinweise

  • Vorlesungsskript
  • Aktuelle Literaturhinweise werden in den Lehrveranstaltungen bekannt gegeben

Zu erbringende Leistungen

  • Gruppenarbeit: Zusammenfassende Vorstellung einer aktuellen oder grundlegenden englischsprachigen Forschungsarbeit (wahlweise ca. 15 minütige Poster- oder Powerpoint-Präsentation)  (20 %)
  • Gruppenarbeit: Hausarbeit (2-3 Seiten je Gruppenmitglied) zu vertiefenden Aspekten des Kooperations- und Netzwerkmanagements (30 %)
  • Einzelleistung: Klausur (60 Minuten) zu Vorlesungsinhalten (50 %)

Prüfungstermin