Wissenschaftliche Mitarbeiter

Aglaya Batz, M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

T +49 (0) 355 69 4123
F +49 (0) 355 69 4091
LG 3B, Raum 214
aglaya.batz(at)b-tu.de

Sprechzeiten:
Donnerstag 12 - 13 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Studium

  • Technologie- und Innovationsmanagement
    • Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
    • FH-BrandenburgAkademischer Grad: Master of Science
  • Telekommunikationsmanagement
    • Universität Los Andes
  • Ingenieur für Informatik- und Telekommunikation
    • Universität Manizales
    • Akademischer Grad:Bachelor

Forschungsschwerpunkt

  • Innovationsprozesse - Entwicklung und Steuerung von Innovationssystemen
  • Technologiefrühaufklärung und Technologiestrategieentwicklung
  • Wissensmanagement

Presentations and Publications

  • Discrepancies between cluster services and SMEs' needs constraining the creation of a culture of innovation; 24th International Conference on Production Research ICPR 2017; July 28th-30th, 2017; Poznan, Poland.
  • Absorptive capacity in the context of innovation networks; 24th EurOMA conference; July 1st-5th, 2017; Edinburgh, Scotland.
  • Effects of innovation network topologies on innovation network’s performance: Findings from German innovation networks; Production and Operations Management Society (POMS) 28th Annual Conference; May 3-8, 2017; Seattle, USA.
  • Characterization of innovation network topologies; 5th Production & Operations Management World Conference; September 5-10, 2017; Havana, Cuba.
  • Network topologies to manage the globalization of innovation; Production and Operations Management Society (POMS) 27th Annual Conference; May 4-9, 2017; Orlando, USA.
  • Theoretical considerations to reduce anomalies from the globalization of innovation; Production and Operations Management Society (POMS) 27th Annual Conference; May 4-9, 2017; Orlando, USA.

Projektreferenzen

  • Juni 2015 - Januar 2016
    Strategische Bewertung von Fertigungstechnologien und Durchführung einer Expertenbefragung
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach
  • November 2013 - November 2014
    Entwicklung eines reifegradbasierten Qualitätsmanagements für disruptive Technologien in F&E-Netzwerken am Beispiel der Forschungs- und Entwicklungsprozesse im E-Mobility-Umfeld
    Industrielle Gemeinschaftsforschung-Vorhaben mit dem Forschungsinstitut - Unternehmensführung, Logistik und Produktion - Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Wildemann, Technische Universität München
  • November 2013 - August 2014
    Innovationsmanagement - Zukunft des Technologietransfers in strukturschwachen Regionen - Analyse und Konzeptentwicklung zur Professionalisierung und Spezialisierung - Modell-Hochschule BTU-Cottbus, Forschungsvorhaben mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Betreute Abschlussarbeiten

2018

  • Geschäftsmodell - ein Entwicklungsprozess von KMUs in der Textilindustrie. Masterarbeit.

2017 

  • Meta-analysis on factors influencing collaborative innovation: identifying key aspects for a better factor selection and measurement. Master Thesis.
  • Identifying industrial competences to foster the development of innovative technologies and reinforce SMEs' innovative capabilities.Master Thesis.
  • Identifikation und Charakterisierung von Innovationskompetenzen kleiner und mittelständischer Unternehmen. Bachelorarbeit.
  • Factors influencing the absorptive capacity of organizations while participating in innovation networks.Master Thesis.
  • Identifying and analyzing the motivations of organizations to participate in collaborative activities in innovation networks. Master Thesis.
  • Identifikation von Umsetzungsmöglichkeiten bezüglich Industrie 4.0: Erforschung von den Tendenzen der KMUs hinsichtlich schlanker Produktionsabläufe.Master Thesis.

 2016

  • Der Enfluss und die Auswirkungen von identifizierten Supply Chain Risiken auf die Neuproduktentwicklung. Masterarbeit. 

2015

  • Competence Sourcing in Corporate Research and Development – The Case of Schaeffler AG. Master Thesis.
  • Improving the flow of test materials and information at Philip Morris Manufacturing GmbH. Master Thesis.
  • Risk in concept phase of product development - The case of Dräger AG & Co. Master Thesis. 
  • Typisierung des benötigten Wissens und Charakterisierung der Akteure in den modernen Innovationsprozessen der Automobilbranche. Masterarbeit. 
  • Erstellung einer Roadmap zur Prognose der Entwicklung der Mikromobilität und zur Identifizierung möglicher disruptiver Technologien. Masterarbeit.

2014

  • Technologie Vorausschau: Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Technologie Vorausschau und ihren Methoden. Am Beispiel der Automobilindustrie. Bachelorarbeit.