CCFL – A Concurrent Constraint Functional Programming Language

In diesem Projekt beschäftigen wir uns mit dem Design und der Implementierung der Programmiersprache CCFL (Concurrent Constraint Functional Language). CCFL kombiniert Konzepte des funktionalen und des constraint-basierten Paradigmas und erlaubt die Beschreibung von Systemen nebenläufiger Prozesse basierend auf dem CCP-Modell von Link zu einer externen Seite Vijay Saraswat.

Der CCFL-Compiler ist in Haskell implementiert und übersetzt CCFL-Programme in die Sprache Link zu einer externen Seite LMNtal. LMNtal wurde von Link zu einer externen Seite Kazunori Ueda und seiner Gruppe an der Waseda Universität in Tokio entworfen und implementiert. Es realisiert ein neues nebenläufiges Sprachmodell basierend auf der Ersetzung hierarchischer Graphen.

Eine weitere CCFL-Implementierung erlaubt die Auswertung von CCFL-Programmen auf Multicore-Systemen.