Einführung in die Constraint-Programmierung

Constraint-Programmierung ist eine relativ junge Entwicklung auf dem Gebiet der Programmiersprachen, die sich zu einem bedeutenden und stetig wachsenden Forschungs- und Anwendungsfeld entwickelt hat. Sie liefert Methoden zur effizienten Modellierung von Systemen und zur Lösung von Aufgaben, bei denen nur unvollständige Informationen vorliegen, z.B. Such- und Optimierungsprobleme, sowie zur Lösung kombinatorischer Probleme oder auch bei der Entwicklung komplexer Deduktionssysteme. Die Lehrveranstaltung gibt eine Einführung in die Constraint-Programmierung, stellt Constraint-Systeme und -Lösungsmechanismen vor und betrachtet und untersucht Sprachen des Constraint-Programming, Modellierung, heuristische Suche und Optimierung.

Link zu einer externen Seite Modulbeschreibung


Die Lehrveranstaltung wird im Wintersemester angeboten

Vorlesung: wöchentlich Donnerstag 9:15 - 10:45 Uhr

Übung wöchentlich