Einführung in die Programmierung

Die Studierenden bekommen einen Einblick in die Mittel und Methoden der Softwareentwicklung und werden befähigt, einfache Programme in einer höheren Programmiersprache zu entwickeln.

Inhalte:

  • Aufbau und Nutzung des PC: Grundstruktur, Dateiverwaltung, Speicher und Informationsdarstellung, zentrale Befehlsschleife, Befehlsaufbau, Busorganisation;
  • Grundlagen der Programmierung: Vom Problem zur Lösung, Programmiersprachen, einfache Programme; Datenstrukturen: Felder und Strukturen; die genutzte Programmiersprache im Wintersemster ist C bzw. C++, im Sommersemster Java;
  • Funktionen: Vereinbarung und Aufruf, Parameterübergabe, Rekursion; Blockstruktur: globale und lokale Grössen, Sichtbarkeit und Existenz;
  • Dateiarbeit: Textdateien und Binärdateien;
  • Algorithmen: Suchen und Sortieren, Bäume, Graphen.

Link zu einer externen Seite Modulbeschreibung

Bemerkung: Informatik für Ingenieure, nicht in den IT-Studiengängen abrechenbar


Vorlesung: Sommersemester Dienstag 15:30 - 17:00 Uhr

               Wintersemester Dienstag 11:30 - 13:00 Uhr

Hörsaalübung

Laborübung