Protocol Engineering

ZeitOrtDozent
VorlesungBeginn ab  13.04.15
Mo A/B
13:45-15:15 Uhr
HG
0.20
Prof. König
ÜbungBeginn ab 21.04.15
Di A/B
11:30-13:00 Uhr
HG
0.19
J.Gäbler

Aktuelles

  • Die Teilnahme an der Veranstaltung Praktikum Protocol Engineering wird empfohlen, da beide Veranstaltungen thematisch zusammenhängen.
  • Die SPIN Laborübung findet im PC Pool des LS RNKS LG 1C/2.23 statt.

Inhalt

Vermittlung von Methoden und Techniken der Beschreibung, der Verifikation, der Implementierung und des Testens von Kommunikationsprotokollen und Verteilten Systemen; Kennen der Fachtermini um aktuelle Publikationen und einschlägige Systemlösungen zu verstehen; Fähigkeit der Anwendung auf konkrete Probleme.

Beschreibungsmethoden (Zustandsautomaten, Petri Netze, Prozesskalküle, Temporale Logiken), Formale Beschreibungstechniken (SDL, MSC, LOTOS, cTLA, ASN.1, UML), Entwurfstechniken, Verifkationstechniken (Erreichbarkeitsanalyse, Petri Netz Analysen, Algebraische Verifikation, Model Checking, Promela/SPIN), Implementierungsmethoden, Testmethoden (Konformitätstest, Interoperabilitätstest, Testfallableitung).

Prüfungsleistungen

Das Bestehen des Moduls „Protocol Engineering“ erfordert eine erfolgreiche Absolvierung von zwei Teilleistungen, nachfolgend kurz erläutert:

1. Bearbeitung der Übungsaufgaben
    ⇒ Link zu den Übungsaufgaben

2. Prüfungsklausur
    ⇒ Termine für Zwischen- und Endklausur