Dr. Peter Ulrich

Kontakt
Lehrgebäude 2B, Raum 2.20
T +49 (0) 355 69 3552
Peter.Ulrich(at)b-tu.de

Seit 2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) am Fachgebiet Regionalplanung; Projekte:

  • BMBF-Projekt „Linking Borderlands: Dynamiken grenzregionaler Peripherien“ (04/2021-03/2024), Koordination Themenschwerpunkt „Policy Borderlands“
  • BMBF-Projekt „region4.0“ (Verbundvorhaben „Weiterentwicklung der Innovationsstrategie“, Teilprojekt „Innovationsumfeld und Governance“) im Rahmen des Programms „Wandel durch Innovation in der Region“ (01/2021-08/2022)

2020
Kommissarischer wissenschaftlicher Koordinator Grenzforschung am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder); Projekte:

  • INTERREG-Projekt (Leitung & Koordination) „Wissenschaft und Praxis im Dialog: Wie funktioniert die grenzüberschreitende Daseinsvorsorge und bürgerliche Teilhabe in der Euroregion Pro Europa Viadrina?“ (01/2020-6/2021)

Seit 2019
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ PostDoc am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) Erkner in der Forschungsabteilung „Institutionenwandel und regionale Gemeinschaftsgüter“; Projekte:

  • BMBF-Projekt „region4.0“ (Verbundvorhaben „Weiterentwicklung der Innovationsstrategie“, Teilprojekt „Innovationsumfeld und Governance“) im Rahmen des Programms „Wandel durch Innovation in der Region“ (Laufzeit 09/2019-12/2020; wird ab 01/2021 an der BTU weitergeführt)
  • BMWi-Projekt „Energiewende im sozialen Raum“ (10/2020-01/2022)

2019
Promotion (Dr. phil.) an der kulturwissenschaftlichen Fakultät an der Europa-Universität Viadrina (am Lehrstuhl für Europäische und Internationale Politik), Titel der Arbeit: „Participatory governance in the Europe of the cross-border regions. The example of the European grouping of territorial cooperation“

2019
ERASMUS-Lehraufenthalte als Gastprofessor an der Université de Strasbourg (Oktober) und Université du Luxemburg (Dezember)

2016 bis 2019
Wissenschaftliche Koordination für die Europa-Universität Viadrina beim EU-Kompetenznetzwerk der Brandenburgischen Hochschulen (Förderung durch MWFK)

2014 bis 2019
Wissenschaftliche Mitarbeit am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder); Projekte:

  • Forschungsgruppe Border & Boundary Studies/ Infrastrukturen der Grenze (2017-2018)
  • EVTZ-Kompetenzzentrum (2014-2017)

2014 bis 2019
Doktorand am Lehrstuhl für Europäische und Internationale Politik an der Europa-Universität Viadrina

2014 bis 2015
Wissenschaftliche Mitarbeit im Deutschen Bundestag im MdB-Büro (Bereich Verkehrspolitik und digitale Infrastruktur)

Forschungsdisziplin

  • Politikwissenschaft
  • Verwaltungswissenschaft/ Public Policy
  • Regionalplanung
  • Politische Geographie
  • Interdisziplinäre Europa-, Regional- und Grenzraumstudien

Forschungsinteressen

  • Cross-Border Governance im europäischen Mehrebenensystem
  • Theorien zu Grenzen, Grenzräumen, Regionen und Territorien (-ialität)
  • EU-Regional-, Innovations-, Forschungs-, Verkehrs- und Energiepolitik
  • Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • (Soziale) Innovationsforschung
  • Regional- und Raumforschung
  • (Grenzüberschreitende) Daseinsvorsorge
  • Europäische Integration und Demokratieforschung

Ulrich, Peter (2021): Participatory governance in the Europe of the cross-border regions. Cooperation – Boundaries – Civil Society, Baden-Baden: Nomos, 689 Seiten. [online] https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/participatory-governance-in-the-europe-of-cross-border-regions-id-95257/

Buchbesprechungen:

Ulrich, Peter/ Wassenberg, Birte (2021): Der Eurodistrikt Strasbourg-Kehl/Ortenau: Modell für ein „lokales“ Weimarer Dreieck?, in: Stiftung Genshagen - Publikationsreihe „30 Jahre Weimarer Dreieck: Idee von gestern oder Konzept für morgen?“, No. 6, 16.6.2021.

Ulrich, Peter/ Wassenberg, Birte (2021): L’Eurodistrict de Strasbourg Kehl/Ortenau, modele pour un Triangle de Weimar ≪local≫?, in: Stiftung Genshagen - Publikationsreihe „30 Jahre Weimarer Dreieck: Idee von gestern oder Konzept für morgen?“, No. 6, 16.6.2021.

Ulrich, Peter/ Wassenberg, Birte (2021): Eurodystrykt Strasburg-Kehl/Ortenau: model »lokalnego« Trójkąta Weimarskiego?, in: Stiftung Genshagen - Publikationsreihe „30 Jahre Weimarer Dreieck: Idee von gestern oder Konzept für morgen?“, No. 6, 16.6.2021.

Cyrus, Norbert/ Ulrich, Peter (2021): Verflechtungssensible Maßnahmenräume. Lehren aus dem Umgang mit der COVID-19-Pandemie in der Doppelstadt Frankfurt (Oder) und Słubice. Informationen zur Raumentwicklung 48(2), S. 24-33.

Schäfer, Martina, Nagy, Emilia, Gailing, Ludger, & Ulrich, Peter (2021): Empfehlungen an das WIR!-Bündnis „region4.0“ auf Basis der formativen Evaluation und der Governance-Analyse des Innovationsumfelds. Ein Feedback Loop Paper.

Ulrich, Peter & Scott, James W. (2021): Cross-Border Governance in europäischer Regionalkooperation, in: Klessmann, Maria/Gerst, Dominik/Krämer, Hannes (Hrsg.): Grenzforschung. Handbuch für Wissenschaft und Studium, Baden-Baden: Nomos, S. 156-174.

Ulrich, Peter; Cyrus, Norbert & Pilhofer, Anne (Hg.) (2020): „Grenzen und Ordnungen in Bewegung in Zeiten der Corona-Krise. Analysen zu Region und Gesellschaft.“ Working Paper Series B/ORDERS IN MOTION Nr. 8, Frankfurt (Oder): Viadrina, DOI:10.11584/B-ORDERS.8.

Ulrich, Peter (2020): Impact Assessment of the Challenges and Successes in Coordinating the COVID-19 Crisis on the German-Polish Border: Examples from the Euregion Pro Europa Viadrina, the Frankfurt-Słubice Cooperation Centre and the Southern Part of the Euregion Pomerania. in Unfried, Martin/Büttgen, Nina/Marks, Saskia (Hrsg.): Cross-Border Impact Assessment 2020: Dossier 1: The Impact of the Corona Crisis on Cross-border Regions, Maastricht: Maastricht University, S. 39-54.

Ulrich, Peter (2020): Frankfurt-Słubice. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 485-487.

Ulrich, Peter (2020): Guben-Gubin. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 330-331.

Ulrich, Peter (2020): Görlitz-Zgorzelec. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 351-353.

Ulrich, Peter (2020): Euroregion Pro Europa Viadrina. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 440-442.

Ulrich, Peter (2020): Euroregion Spree-Neiße-Bober. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 453-455.

Ulrich, Peter & Krzymuski, Marcin (2020): Bi- and multi-lateral treaties serving CBC. In: Wassenberg, Birte/ Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 330-331.

Ulrich, Peter (2020): The EGTC, transformative and innovative governance and national boundaries, Oszkay, Gyula: The European Grouping of Territorial Cooperation, Budapest: CESCI, S. 169-195.

Ulrich, Peter (2020): Re-Figuration von Grenzen und Ordnungen im sozialen Raum. Konzeptualisierung eines Analysemodells partizipativer Governance in EU-Grenzregionen. in: Weber, Florian; Wille, Christian; Caesar, Beate & Hollstegge, Julian (Hrsg.): Geographien der Grenzen. Räume – Ordnungen – Verflechtungen. (Räume – Grenzen – Hybriditäten), Wiesbaden: Springer VS, S. 167-190.

Ulrich, Peter & Krzymuski, Marcin (2020): Europejskie ugrupowanie współpracy terytorialnej (EUWT). in: Opiłowska; Debicki; Dolinska; Kajta; Kurcz; Makaro & Niedzwiecka-Iwanczak (Hrsg.): Studia nad granicami i pograniczami Leksykon, Warszawa: Wydawnictwo Naukowe, S. 93-103.

Ulrich, Peter (2020): Territorial Cooperation, Supra-regionalist institution-building and national boundaries. The European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC) at the Eastern and Western German borders. in: Special Issue “Cross-Border Cooperation in Europe: Networks, Governance, Territorialization”, European Planning Studies (Taylor & Francis) Vol. 28 (1), S. 57-80.

Sept, Ariane; Ulrich, Peter (2020): Alltagsgrenzen und soziale Innovationen in Brandenburg während der Pandemie. in: Grenzen und Ordnungen in Bewegung in Zeiten der Corona-Krise. Analysen zu Region und Gesellschaft. Ein Blog des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION.

Cyrus, Norbert & Ulrich, Peter (2020): Shifting b/orders in times of the pandemic. in: SFB1265 „Re-Figuration von Räumen” – Blog, TU Berlin.

Cyrus, Norbert & Ulrich, Peter (2020): Das Corona-Virus und die Grenzforschung. In: Grenzen und Ordnungen in Bewegung in Zeiten der Corona-Krise. Analysen zu Region und Gesellschaft. Ein Blog des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION.

Ulrich, Peter & Sergey Troitskiy (2019): Сложность «Границ»: постановка проблемы, терминология и классификация (eng. "The Complexity of «Borders»: Research Agendas, Terminology and Classifications"), in: Журнал Фронтирных Исследований (eng. Journal of Frontier Studies), Vol. 4 (2), S. 234-257.

Kurowska-Pysz, Joanna & Ulrich, Peter (2019): Polish-German cooperation in the field of cultural heritage: the case of the European Park Association of Lusatia. in: Cultural Management: Science and Education (CMSE), Vol. 3 (2), S. 123-143.

Krzymuski, Marcin & Ulrich, Peter (2019): The diffusion of legal systems in the cooperation of cross-border public entities. in: Beck, Joachim: Transdisciplinary Discourses on Cross-Border Cooperation in Europe, Brüssel: Peter Lang, S. 213-231.

Gerst, Dominik; Klessmann, Maria; Krämer, Hannes; Sienknecht, Mitja & Ulrich, Peter (Hrsg.) (2018): „Komplexe Grenzen“, Themenschwerpunkt im Journal Berliner Debatte Initial (BDI), 1/18, 174 Seiten.

Ulrich, Peter (2018): The European Grouping of Territorial Cooperation: Challenges and Opportunities for the German-Polish cooperation – The case of the TransOderana EGTC (under construction). in: Borders in Perspective - UniGR-CBS thematic issue. Cross-border Territorial Development – Challenges and Opportunities, Vol. 1, S. 79-93.

Gerst, Dominik; Klessmann, Maria; Krämer, Hannes; Sienknecht, Mitja & Ulrich, Peter (2018): Komplexe Grenzen. Perspektiven aktueller Grenzforschung. Journal Berliner Debatte Initial, 1/18, S. 3-11.

Ulrich, Peter & Krzymuski, Marcin (2018): Actor´s participation in cross-border governance structures at the German-Polish border. Case Studies from the Viadrina region. in: Wassenberg, Birte (Hrsg.): Castle Talks on Cross-Border Cooperation. Fear of Integration? The Pertinence of the Border, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, S. 153-183.

Krzymuski, Marcin; Kubicki, Philipp & Ulrich, Peter (Hrsg.) (2017): „Der EVTZ als Instrument der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit nationaler öffentlicher Einrichtungen in der Europäischen Union“, Baden-Baden: Nomos, 544 Seiten.

Ulrich, Peter (2017): Quo vadis Europa? Die Grenzen der EU-Integration und Zukunftsszenarien europäischer Demokratie. in: Backes/Gallus/Jesse (Hrsg.): Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2017, Baden-Baden: Nomos, S. 233-252.

Ulrich, Peter (2017): Can EU cross-border cooperation be democratic? Concepts, theories and thoughts on citizen´s participation. in: RECERC No.1 Spécial “La coopération transfrontalière en Europe : au-delà des cicatrices de l’Histoire / Cross-border Cooperation in Europe: Beyond the Scars of History, herausgegeben von Camiade, Martine/ Wassenberg, Birte.

Ulrich, Peter & Krzymuski, Marcin (2017): Zarządzanie terytorialne na obszarze polsko-niemieckiego pogranicza na przykładzie planowanego EUWT TransOderana – podmioty, strategie, instytucje, in: Kurcz, Zbigniew (Hrsg.): Polskie pogranicza w procesie przemian. Tom IV, Wrocław: Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, S. 305 – 335.

Ulrich, Peter (2017): Grenzüberschreitende funktionale Kooperation im deutsch-polnischen Grenzraum am Beispiel des TransOderana EVTZ – Akteure, Strategien und Institutionen, in: Krzymuski/Kubicki/Ulrich (Hrsg.): Der EVTZ als Instrument der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit nationaler öffentlicher Einrichtungen in der Europäischen Union, Baden-Baden: Nomos, S. 369-416.

Bossong, Raphael; Gerst, Dominik; Kerber, Imke; Klessmann, Maria; Krämer, Hannes & Ulrich, Peter (2017): Complex Borders: Analytical Problems and Heuristics. in Opiłowska/ Kurcz/ Roose (Hrsg.): Advances in European Borderlands Studies, Baden-Baden: Nomos, S. 65-84.

Ulrich, Peter (2017): Doing Borderlands. Rezension zu „Wille, Christian/ Reckinger, Rachel/ Kmec, Sonja/ Hesse, Markus (Hrsg.): Spaces and Identities in Border Regions. Politics – Media – Subjects, Bielefeld: transcript, 2016“, PRAGREV - Pragmatics Reviews, Vol. 5 (1), S.10-21.

Ulrich, Peter (2017): Rezension zu „Traweger, Christian/Pallaver, Günther: Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in Bewegung. Der Mehrwert für die Bevölkerung. Ergebnisse einer Bevölkerungsbefragung, Innsbruck: STUDIA Universitätsverlag, 2016“, Swiss Political Science Review (SPSR), Vol. 23 (1), S. 106-109.

Gerst, Dominik; Krämer, Hannes; Sienknecht, Mitja & Ulrich, Peter (2017): Tagungsbericht: Komplexe Grenzen: Dimensionen – Dynamiken – Technologien, 03.11.2016 – 04.11.2016 Frankfurt an der Oder. in: H-Soz-Kult, 02.02.2017.

Ulrich, Peter (2016): Participatory governance in the Europe of the (cross-border) Regions. The example of the European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC). in: CIFE quarterly journal “l’Europe en formation” – A “Europe of the Regions”: Obsolete or Obstinate?, S. 156-179.

Ulrich, Peter (2016): Institutionalizing (cross-border) citizenship on subnational level – The European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC) as a new administrative space for participatory and functional governance in Europe. in: Federal Governance, Special Issue “Regions as actors”, S. 11-39.

Ulrich, Peter (2016): Kurzbericht „Die deutsch-polnische Kooperation am Beispiel des TransOderana EVTZ in Gründung“, 14 Seiten.

Ulrich, Peter (2015): Entgrenzung und regionale Integration – Formen differenzierter transnationaler Kooperation am Beispiel des Europäischen Verbundes für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ), in: Stratenschulte (Hrsg.): Der Anfang vom Ende? Formen differenzierter Integration und ihre Konsequenzen, Baden-Baden: Nomos, S. 187-217.

Ulrich, Peter (2015): Das Frankfurter Europa. Unterstützungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. in: Wir im Quartier (Frankfurt [Oder] „Innenstadt-Beresinchen“) – die Zeitschrift von Bürgern für Bürger.

Krzymuski, Marcin & Ulrich, Peter (2014): „Optimale Rechtsform für ein grenzüberschreitendes Logistiknetzwerk“, Expertise für das Investor Center Ostbrandenburg (ICOB), Frankfurt (Oder).

Ulrich, Peter (2012): Economic development and crosslinking of knowledge in the Pyrenees: A case study on structural change in a ‘technological triangle’ based on the creativity theory by Richard Florida, Masterarbeit (Note 1,3), 80 Seiten, [online] https://www.euractiv.de/section/innovation/linksdossier/hochschulecke/.

Ulrich, P. (2021): Moderation bei der Diskussionsveranstaltung „Wie weiter nach Corona? Perspektiven für die Doppelstadt Frankfurt (Oder) und Słubice“ (Research Factory vom Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION, digital)

Ulrich, P. (2021): „Verflechtungssensible Maßnahmenräume – Lehren aus dem Umgang mit der Covid-19-Pandemie an der deutsch-polnischen Grenze“ beim ARL-Kongress 2021 „Im Zeichen der Pandemie. Raumentwicklung zwischen Unsicherheit und Resilienz“ (digital, zusammen mit Norbert Cyrus)

Ulrich, P. (2021): „30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag: State of the Art oder Aktualisierungsbedarf?“ beim Workshop „30 Jahre Deutsch-Polnischer Vertrag: Wo stehen wir? Polen in Deutschland, deutsche Minderheit in Polen. Über Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden“ vom polnischen Sozialrat (digital)

Ulrich, P. (2021): „Die gesellschaftliche Dimension deutsch-polnischer grenzüberschreitender Zusammenarbeit“ bei Konferenz „Von der Versöhnung zur Alltäglichkeit? 30 Jahre deutsch-polnische Nachbarschaft“ vom Deutschen Polen-Institut und Polish Academy of Sciences (Warschau; hybrid)

Ulrich, P. (2021): „Die Corona-Maßnahmen in der deutsch-polnischen Grenzregion. Adaption, Grenzziehungen und Anstöße für ein krisenresilientes Pandemiemanagement?“ beim Workshop „Pandemisches Virus – nationales Handeln: Covid-19 und die europäische Idee“ (Universität des Saarlandes, digital)

Ulrich, P. (2021): „Mobilität im deutsch-polnischem Grenzraum“:  TEIN4citizens-Workshop: „Bürgerdialog im Eurodistrikt“ (Strasbourg-Kehl; digital)

Ulrich, P. (2021): „Was ist grenzüberschreitende Daseinsvorsorge und wie funktioniert sie? Perspektiven aus der Euroregion Pro Europa Viadrina prä-/während und Perspektiven Post-Corona“ bei INTERREG-Konferenz „Grenzübergreifende Daseinsvorsorge in unsicheren Zeiten. Was können Wissenschaft und Praxis voneinander lernen?“ (Europa-Universität Viadrina, digital)

Ulrich, P. (2021): „Verflechtung und Begrenzung in Grenzregionen. Neue Maßnahmenräume Post-Corona?“ bei digitalem Round Table zu „Beyond States. Über die Grenzen von Staatlichkeit“ des Zeppelin Museums Friedrichshafen

Ulrich, P. (2021): „Kooperation und Zusammenhalt in Grenzregionen: Buchvorstellung und Präsentation eines INTERREG-Projekts“, Europa-Universität Viadrina digital

Ulrich, P. (2021): Panel-Moderation zu „region 4.0 – regionales Innovationsnetzwerk digital“ beim 14. Zukunftsforum ländliche Entwicklung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und Präsentation zu „Weiterentwicklung der Innovationsstrategie und digitale Anpassung“

Ulrich, P. (2020): „Crisis in Border Regions: What can we learn from the first wave? The example of the German-Polish border“ bei ITEM online workshop "COVID-19 impact analysis: Crisis in Border Regions: What did we learn from the first wave?", Maastricht

Ulrich, P. (2020): „Co Create Regions - Soziale Innovationen in der region4.0“, bei Online-Konferenz „Kreatopia - Co Create Regions“

Ulrich, P. (2020): „Konvergenz durch sozialräumliche Kooperationspraxis? Transformation entlang (un)sichtbarer politischer Teilungslinien“ bei der Konferenz „Schatten der Einheit? Deutsch-deutsche Perspektiven nach dreißig Jahren Wiedervereinigung“, digitale Konferenz des Centre Marc Bloch Berlin

Ulrich, P. (2020): „Formative Evaluation regionaler Innovationsprozesse – Definition von Zielen und Indikatoren für die transformative Forschung am Beispiel des WIR!-Bündnisses „region 4.0“ bei dem tF-Symposium „Wege transformativer Forschung: Zielorientierung und Indikatoren“ im Rahmen der Darmstädter Tage der Transformation (zusammen mit Martina Schäfer und Emilia Nagy von der TU Berlin), Darmstadt

Ulrich, P. (2020): „Social Innovation in rural peripheries. The example of the region4.0 in the federal state of Brandenburg” im Rahmen der Jahreskonferenz der Regional Studies Association „Transformations: Relational Spaces, beyond Urban and Rural“ (Vortrag angenommen, wegen Corona-Krise von Juni 2020 auf das Jahr 2022 verschoben), Ljubljana

Ulrich, P. (2020): "Society and cooperation at/across the Odra river" bei 17th International Łódź Conference on Political Geography in Kostrzyn nad Odrą (Polen)

Ulrich, P. (2020): Round Table Diskussion zu "Citizen Engagement in border regions" in Cieszyn (Polen)

Ulrich, P. (2020): "Partizipative Governance auf regionaler Ebene" in Dąbrowa Górnicza, Gastvortrag an der WSB Universität in Dąbrowa Górnicza (Polen)

Ulrich, P. (2020): DFG-Expertenworkshop II: Socio-spatial Transformations in German-Polish Interstices. Practices of Debordering and Rebordering (De-ReBord), Adam-Mickiewicz-University, Poznan (Polen)  

Ulrich, P. (2019): Gastvortrag „Partizipative Governance und nationale Grenzziehungen in EU-Grenzregionen. Das Beispiel des Europäischen Verbunds für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ). Vier Fallstudien im Vergleich” an der Universität Luxemburg, Esch-sur-Alzette (Luxemburg) 

Ulrich, P. (2019): “Some theoretical considerations on civic engagement in EU border regions´ cross-border governance” im Rahmen der European Week of Regions and Cities 2019 (organisiert von der EU, der Generaldirektion Regionalpolitik und vom Ausschuss der Regionen), Brüssel 

Ulrich, P. (2019): Vortrag beim Workshop “How to examine bilateral relationship among the European countries – new approaches and challenges” an der Hertie School of Governance, Berlin

Ulrich, P. (2019): „Cross-border mobility in German-Polish borderlands: An analysis of the compliance with Schengen, the EU Single Market and ETC” bei der Konferenz “The crisis of Europe without borders: “The requestioning of Schengen and its consequences for European border regions”, Strasbourg

Ulrich, P. (2019): „Cross-border mobility as a resource. Transport and tourism governance across the German-Polish border” beim Symposium “Reinventing Mobilities and Borders: Cross-disciplinary conversations”, Joensuu (Finnland)

Ulrich, P. (2018): Kurzvortrag zu “Cross-Border Governance as an approach to examine bilateral relationships between Poland and Germany?” beim Kick-OffWorkshop “How to examine bilateral relationship among the European countries – new approaches and challenges”, Wrocław  

Ulrich, P. (2018): “Euroregions and Town-Twinning at the German-Polish border. Cases from the post-conflict frontier zone” im Rahmen der Konferenz ”Castle-Talks of cross-border cooperation”, Strasbourg

Ulrich, P. (2018): „Der EVTZ als Instrument für die deutsch-polnische Zusammenarbeit (am Beispiel des geplanten EVTZ TransOderana)“ im Rahmen der DBU-Projekt-Abschlußtagung „Muskauer Kulturlandschaft“, Bad Muskau

Ulrich, P. (2018): “Participatory Governance at EU borders. Cases from the European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC)” im Panel “Old borders – new challenges, new borders – old challenges. De-bordering and re-bordering in contemporary Europe“ im Rahmen der Konferenz „18th International Academic Conference. Europe of the 21 Century - Europe and the European Union in the face of new challenges” am Collegium Polonicum, Słubice (Polen) 

Ulrich, P. (2017): „Kooperation in Wissenschaft und Praxis an der deutschpolnischen Grenze“ im Rahmen der „Residence Directors Tagung“ (Konferenz mit dem Schwerpunkt Deutsch-Amerikanischer Austausch), Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2017): Vortrag „Of (dis-)junctures and changing belongings - taking a temporal perspective on borders and boundaries“, im Rahmen der Konferenz „Mechanisms for Cultural Exclusion and Frontier Zones" (zusammen mit Concha Maria Höfler), Sankt Petersburg (Russland) 

Ulrich, P. (2017): „Research in Border and Boundary Studies“ im Rahmen der Viadrinicum Summer School „BorderLab. Borderland Experiences: Conflict, Dialogue, and the Arts“, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2017): Vortrag beim 4.Kongress Polenforschung "Grenzen im Fluss". Vortrag zu "Herausforderungen gegenwärtiger Grenzforschung" am (zusammen mit Hannes Krämer und Dominik Gerst), Słubice (Polen)

Ulrich, P. (2017): Vortrag bei den “Castle Talks on Cross-Border Cooperation. Conflict and Cooperation at EU Borders. European Borders as models of cooperation. What if the border comes back in Europe” im “Introductory Panel” zum Thema “The EGTC as a safeguard against the reemergence of the border”, Strasbourg

Ulrich, P. (2016): Präsentation des Dissertationsprojekts bei der ABS Europe Annual Conference an der Universität Luxemburg im Panel “Growth and sustainability – Session 3 Institutional aspects and dynamics of crossborder cooperation”, Luxemburg

Ulrich, P. (2016): Vorträge bei der 3-Ländertagung der DVPW, ÖVPW & SVPW, Heidelberg:

  • Sektion 1: Grundprobleme vergleichender Regionalismusforschung: Strategische Akteure und regionale Integration zu “Grenzüberschreitende funktionale Kooperation im deutschpolnischen Grenzraum am Beispiel des TransOderana EVTZ: Akteure, Strategien und Institutionen“ und
  • In der Sektion 7: Regionalismus in der öffentlichen Wahrnehmung: Beyond the national State – Politische Kultur und politisches Verhalten in sub- und transnationaler Perspektive zu “Participatory Governance in a Europe of the (cross-border) Regions”   

Ulrich, P. (2016): Seminar- und Gruppenleiter bei der Summer School “Global Citizenship and Peace” organisiert vom International Network of Universities (INU), Hiroshima (Japan)  

Ulrich, P. (2016): Präsentation der Dissertation im Europakolloquium an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)  

Ulrich, P. (2016): Vortrag bei der Konferenz “Polnische Grenzräume im Wandlungsprozess in Wrocław (Polen), organisiert vom Institut für Soziologie, Zentrum für Regional- und Grenzraumforschung der Universität Wrocław in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien. Vortrag zu “Territorial Governance in the German-Polish border region. The example of the TransOderana EGTC”, Wrocław  

Ulrich, P. (2016): Vortrag bei der Regional Studies Association (RSA) Jahreskonferenz  “Building Bridges: Cities and Regions in a Transnational World”. Vortrag zu “Territorial Governance in the German-Polish border region. The example of the TransOderana EGTC” (Panel “Cohesion, Competition, and Smart Cities”), Graz  

Ulrich, P. (2016): Vortrag bei der “Tagung der DVPW-Themengruppe Politik und Recht: Die Grenzen der Demokratie. The limits of democracy“, Vortrag zu  “Institutionalizing (cross-border) citizenship on subnational level – The European Grouping of territorial Cooperation (EGTC) as new regional space for participatory and functional governance in Europe?”, Aachen  

Ulrich, P. (2016): Vortrag beim 3.Heuristik-Workshop der Research Factory B/ORDERS  IN MOTION, Präsentation mit der AG Grenztheorien zu “Quo vadis B/ORDERS IN MOTION? Discussing border heuristics“, Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2015): Vortrag bei der EGPA conference 2015, Vortrag zu “Does Cross-Border Institutionalization enhance regional administrative capacities? The European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC) as a new actor in the EU Multilevel Governance?” (Panel PSG XIV: Multilevel Administration), Toulouse

Ulrich, P. (2015): Vortrag bei der CES-Konferenz “Contradictions – Envisioning European Futures. 22nd International Conference of Europeanists“, Science Po, Paris: Presentation on “Institutionalizing (cross-border) citizenship on subnational level –The European Grouping of territorial Cooperation (EGTC) as new space for participatory and functional governance in Europe?” (Panel “Regions as Actors within and beyond the state – Regions in Europe”), Paris

Ulrich, P. (2015): Moderation und Gesprächsführung beim Diskussionsabend mit Violeta Bulc, EU–Kommissarin für Verkehr zum Thema „Mobil in Europa: Wie wollen wir unterwegs sein?” bei der Schwarzkopf–Stiftung in Zusammenarbeit mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, Berlin

Ulrich, P. (2014): Vortrag beim Kooperationssymposium des InvestorCenters Ostbrandenburg (ICOB) zum Thema „Neue Formen von Kooperation und Networking im deutsch–polnischen Wirtschaftsraum”, Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2014): Vortrag bei der EUBORDERREGIONS Konferenz "BORDERS, REGIONS, NEIGHBORHOODS: Interactions and experiences at EU external frontiers" an der Universität Tartu. Vortrag zu “Institutionalization of Cross-Border Cooperation Enhancing Multilevel Governance and European Integration? A case study on the German-Polish Eurodistrict TransOderana EGTC” (Panel 6B: Mobilities and Partnerships [II]), Tartu (Estland)

Ulrich, P. (2014): Vortrag beim Forschungskolloquium am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION in Frankfurt (Oder), Vortrag zu „Europäische Integration auf regionaler Ebene durch Institutionalisierung grenzüberschreitender Kooperation? Der Europäische Verbund territorialer Zusammenarbeit (EVTZ) als neuer Akteur im europäischen Multi-Level-Governance", Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2014): Vortrag bei der 1.EVTZ–Konferenz "Die Reform der EVTZ–Verordnung – Neuer Schwung für die grenzüberschreitende Kooperation von Hoheitaträgern" an der Europa–Universität Viadrina, Vortrag zu "Neue Förderperiode als Chance für den EVTZ?" (Panel „EVTZ in der Regional- und Förderpolitik"), Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2014): Vortrag bei der Tagung des Frankfurter Instituts für Transformationsstudien (FIT) an der Europa-Universität Viadrina, Vortrag zu “Cross-Border Institutionalization enhancing European integration on the regional layer?”, Frankfurt (Oder)

  • Assoziiertes Mitglied am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)
  • Mitglied des Steering Committee des Transfrontier Euro-Institut Network (TEIN)

WS 2021/22. Projekt Stadt und Region. Die Lausitz - eine Region im Wandel (zusammen mit J. Binder, L. Gailing & J. Zscherneck).

SS 2020: Seminar „Periphere Regionen in Europa. Entgrenzung und Regionalisierung 4.0“ (digital über BigBlueButton, ursprünglich Exkursionen zu „Orten der Transformation“ in Brandenburg geplant) (BA) (Europa-Universität Viadrina).

SS 2020: Kolloquium Grenzforschung (zusammen mit Carolin Leutloff-Grandits und Maria Klessmann) (digital über BigBlueButton) (BA und MA) (Europa-Universität Viadrina).

WS 2019/20: Kolloquium Grenzforschung (zusammen mit Carolin Leutloff-Grandits, Snezana Stankovic und Maria Klessmann) (BA und MA) (Europa-Universität Viadrina).

SS 2019:Deutsch-polnische Beziehungen in der EU. Verflechtungen, Grenzen und Ordnungen im Wandel (BA) (Europa-Universität Viadrina).

SS 2017: Seminar „Border(land) Studies: Theories and Empirics” an der Europa-Universität Viadrina (vom 7.6. bis 13.7.) im Rahmen der Summer School „Ambivalences of Europeanization. Concepts, Conflicts & Challenges“ (Internationale BA-Studierende aus den USA, Kolumbien und Mexiko) (Europa-Universität Viadrina).

Gastaufenthalte u.ä.:
Dezember 2019: Gastaufenthalt als Lehrkraft an der Universität Luxemburg (ERASMUS teaching staff mobility) zum Thema regionale Kooperation im deutsch-polnischen Grenzraum.

Oktober 2019: Gastaufenthalt als Lehrkraft an der Universität Strasbourg (ERASMUS teaching staff mobility) zum Thema „Governance, civic participation and social innovation in EU cross-border regions. The example of the German-Polish cross-border region”.

August 2016: Workshop-Leiter und Facilitator bei der INU Summer School for Global Citizenship and Peace an der Universität Hiroshima.

Workshops mit regionalen Akteur*innen:
2020: Digitale Fokusgruppendiskussion „Die digitale region4.0 im Dialog“ mit regionalen Bürgermeister*innen aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

2020: Kick-Off-Workshop des INTERREG-Projekts „Wissenschaft und Praxis im Dialog: Wie funktioniert die grenzüberschreitende Daseinsvorsorge und bürgerliche Teilhabe in der Euroregion Pro Europa Viadrina?“ mit Akteur*innen von der IHK Ostbrandenburg, Collegium Polonicum, dem Interregionalen Gewerkschaftsrat und dem Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum) (In Kooperation mit der Euroregion Pro Europa Viadrina).

2019: Scientific Lab „Grenzeuropa“: Partizipative Ideenwerkstatt zur Konzeption und Durchführung einer zweisprachigen Umfragestudie von Schülern für Schüler aus der Doppelstadt bzw. Region (In Kooperation mit dem Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum).

2016 – 2019: Europatag-Workshop zu „Grenzeuropa“ und Beteiligungsmöglichkeiten für Schüler*innen und Bürger*innen (In Kooperation mit dem Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum).

2013 – 2015: Seminarleiter des Workshops „Europa Verstehen/EU-Kompakt-Kurs“ der Schwarzkopf-Stiftung, interaktive und partizipative Workshops mit Schüler*innen in Berlin und Brandenburg

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo