Dr. Peter Ulrich

Kontakt
Lehrgebäude 2B, Raum 2.20
T +49 (0) 355 69 3552
Peter.Ulrich(at)b-tu.de

Seit 2021
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) am Fachgebiet Regionalplanung; Projekte:

  • Projektleitung und strategische Koordination des BMBF-Projekts „Cross-InnoNet: Grenzüberschreitende Daseinsvorsorge Berlin-Szczecin. Governance-Netzwerk zur nachhaltigen Erreichbarkeit von mobilen Verknüpfungs- und Gesundheitsangeboten entlang der erweiterten Zugstrecke“ im Rahmen des Programms „Wandel durch Innovation in der Region“ (09/2022-08/2024)
  • BMEL-Forschungsprojekt „DigPion – Digitale Pioniere in der ländlichen Regionalentwicklung“ (02/2022-05/2022)
  • BMBF-Projekt „Linking Borderlands: Dynamiken grenzregionaler Peripherien“ (04/2021-03/2024), Koordination Themenschwerpunkt „Policy Borderlands“
  • BMBF-Projekt „region4.0“ (Verbundvorhaben „Weiterentwicklung der Innovationsstrategie“, Teilprojekt „Innovationsumfeld und Governance“) im Rahmen des Programms „Wandel durch Innovation in der Region“ (01/2021-01/2022)

2020
Kommissarischer wissenschaftlicher Koordinator Grenzforschung am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), seit 2021 assoziiertes Mitglied; Projekte:

  • INTERREG-Projekt (Leitung & Koordination) „Wissenschaft und Praxis im Dialog: Wie funktioniert die grenzüberschreitende Daseinsvorsorge und bürgerliche Teilhabe in der Euroregion Pro Europa Viadrina?“ (01/2020-03/2022)
  • ERASMUS+-Projekt „Developing a new curriculum in Global Migration, Diaspora and Border Studies in East-Central Europe (GLocalEAst)“ (09/2020-08/2023)

2019-2022 (seit 2022 assoziiert)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ PostDoc am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) Erkner in der Forschungsabteilung „Institutionenwandel und regionale Gemeinschaftsgüter“, seit 2022 assoziierter Forscher im Forschungsschwerpunkt „Politik & Planung“; Projekte:

  • BMBF-Projekt „region4.0“ (Verbundvorhaben „Weiterentwicklung der Innovationsstrategie“, Teilprojekt „Innovationsumfeld und Governance“) im Rahmen des Programms „Wandel durch Innovation in der Region“ (Laufzeit 09/2019-12/2020; wird ab 01/2021 an der BTU weitergeführt)
  • BMWi-Projekt „Energiewende im sozialen Raum“ (10/2020-01/2022)

2019
Promotion (Dr. phil.) an der kulturwissenschaftlichen Fakultät an der Europa-Universität Viadrina (am Lehrstuhl für Europäische und Internationale Politik), Titel der Arbeit: „Participatory governance in the Europe of the cross-border regions. The example of the European grouping of territorial cooperation“

2019
ERASMUS-Lehraufenthalte als Gastprofessor an der Université de Strasbourg (Oktober) und Université du Luxemburg (Dezember)

2016 bis 2019
Wissenschaftliche Koordination für die Europa-Universität Viadrina beim EU-Kompetenznetzwerk der Brandenburgischen Hochschulen (Förderung durch MWFK)

2014 bis 2019
Wissenschaftliche Mitarbeit am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder); Projekte:

  • Forschungsgruppe Border & Boundary Studies/ Infrastrukturen der Grenze (2017-2018)
  • EVTZ-Kompetenzzentrum (2014-2017)

2014 bis 2019
Doktorand am Lehrstuhl für Europäische und Internationale Politik an der Europa-Universität Viadrina

2014 bis 2015
Wissenschaftliche Mitarbeit im Deutschen Bundestag im MdB-Büro (Bereich Verkehrspolitik und digitale Infrastruktur)

Forschungsdisziplin

  • Politikwissenschaft
  • Verwaltungswissenschaft/ Public Policy
  • Regionalplanung
  • Politische Geographie
  • Interdisziplinäre Europa-, Regional- und Grenzraumstudien

Forschungsinteressen

  • Cross-Border Governance im europäischen Mehrebenensystem
  • Theorien zu Grenzen, Grenzräumen, Regionen und Territorien (-ialität)
  • EU-Regional-, Innovations-, Forschungs-, Verkehrs- und Energiepolitik
  • Wirtschafts- und Sozialpolitik
  • (Soziale) Innovationsforschung
  • Regional- und Raumforschung
  • (Grenzüberschreitende) Daseinsvorsorge
  • Europäische Integration und Demokratieforschung

Ulrich, P./ Wojciechowski, K. (Hg.) (2022): Wissenschaft und Praxis im Dialog in unsicheren Zeiten. Grenzüberschreitende Daseinsvorsorge in der Euroregion Pro Europa Viadrina und anderen Regionen im Vergleich. Working Paper Series B/ORDERS IN MOTION Nr. 11, Frankfurt (Oder): Viadrina, DOI: https://doi.org/10.11584/b-orders.11

Ulrich, P. (2022): Thirty years of the Polish-German Treaty of Good Neighbourship. The Franco-German Aachen Treaty as a role model for Polish-German cross-border regional cooperation? In: Region and Regionalism 14, S. 69-80.

Eichenauer, Eva/ Ulrich, Peter (2022): „Für Tesla existiert die Grenze zwischen Berlin und Brandenburg nicht“: Territorialität und Grenzen bei Großprojektplanungen, in: UniGR-CBS Borders in Perspective Themenheft. Strategien und Konzepte grenzüberschreitender Raumentwicklung und Raumplanung, Vol.7, S.105-118.

Ulrich, Peter (2022): Der Aachener Vertrag als Vorbild für die deutsch-polnischen Beziehungen auf regionaler Ebene? Bilaterale Verträge der grenzübergreifenden Zusammenarbeit an west- und ostdeutscher Grenze im Vergleich, in: Beck, Joachim (Hrsg.): Grenzüberschreitende Zusammenarbeit nach der Pandemie. La coopération transfrontalière après la pandémie. Rechtlich-institutionelle Flexibilisierung im Kontext des Aachener Vertrags Flexibilisation juridique et institutionnelle dans le cadre du Traité d‘Aix-la-Chapelle. Brüssel: Peter Lang, S. 385-400.

Cyrus, Norbert/ Ulrich, Peter (2022): Towards integration-sensitive spatial planning. How the covid-19 pandemic disrupts integrated borderland areas-The case of the German-Polish twin-town Frankfurt (Oder) and Słubice, in: Beck, Joachim (Hrsg.): Grenzüberschreitende Zusammenarbeit nach der Pandemie. La coopération transfrontalière après la pandémie. Rechtlich-institutionelle Flexibilisierung im Kontext des Aachener Vertrags Flexibilisation juridique et institutionnelle dans le cadre du Traité d‘Aix-la-Chapelle. Brüssel: Peter Lang, S. 539-557.

Ulrich, Peter (2021): Participatory governance in the Europe of the cross-border regions. Cooperation – Boundaries – Civil Society, Baden-Baden: Nomos, 689 Seiten. [online] https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/participatory-governance-in-the-europe-of-cross-border-regions-id-95257/

Buchbesprechungen:

Wiesholzer, Andrea, Koller, Jasmin, Ulrich, Peter, Irmisch, Janne & Eichenauer, Eva (2021): Regionale Disparitäten und Einstellungen zur Energiewende. Berlin und Spree-Neiße im Vergleich; ESRa Projektbericht 1.2.

Eichenauer, Eva, Irmisch, Janne, Ulrich, Peter, Damerau, Ulrike, Karras, Jana, Langenhorst, Tim, & Novikova, Aleksandra (2021). Regionale Energiewendeszenarien und Verflechtungsbeziehungen in Berlin und dem Landkreis Spree-Neiße. https://esra-projekt.de/regionale-energiewendeszenarien-download

Novikova, Aleksandra, Langenhorst, Tim, Karras, Jana, Ulrich, Peter, & Damerau, Ulrike (2021). Synopsis der Handlungsoptionen: Energiewende im sozialen Raum in Berlin und im Landkreis Spree-Neiße. https://esra-projekt.de/sites/default/files/2021-08/esra_produkt_4.1_statusquo_allianzen_und_finanzierung_.pdf

Ulrich, Peter/ Wassenberg, Birte (2021): Der Eurodistrikt Strasbourg-Kehl/Ortenau: Modell für ein „lokales“ Weimarer Dreieck?, in: Stiftung Genshagen - Publikationsreihe „30 Jahre Weimarer Dreieck: Idee von gestern oder Konzept für morgen?“, No. 6, 16.6.2021.

Ulrich, Peter/ Wassenberg, Birte (2021): L’Eurodistrict de Strasbourg Kehl/Ortenau, modele pour un Triangle de Weimar ≪local≫?, in: Stiftung Genshagen - Publikationsreihe „30 Jahre Weimarer Dreieck: Idee von gestern oder Konzept für morgen?“, No. 6, 16.6.2021.

Ulrich, Peter/ Wassenberg, Birte (2021): Eurodystrykt Strasburg-Kehl/Ortenau: model »lokalnego« Trójkąta Weimarskiego?, in: Stiftung Genshagen - Publikationsreihe „30 Jahre Weimarer Dreieck: Idee von gestern oder Konzept für morgen?“, No. 6, 16.6.2021.

Cyrus, Norbert/ Ulrich, Peter (2021): Verflechtungssensible Maßnahmenräume. Lehren aus dem Umgang mit der COVID-19-Pandemie in der Doppelstadt Frankfurt (Oder) und Słubice. Informationen zur Raumentwicklung 48(2), S. 24-33.

Schäfer, Martina, Nagy, Emilia, Gailing, Ludger, & Ulrich, Peter (2021): Empfehlungen an das WIR!-Bündnis „region4.0“ auf Basis der formativen Evaluation und der Governance-Analyse des Innovationsumfelds. Ein Feedback Loop Paper.

Ulrich, Peter & Scott, James W. (2021): Cross-Border Governance in europäischer Regionalkooperation, in: Klessmann, Maria/Gerst, Dominik/Krämer, Hannes (Hrsg.): Grenzforschung. Handbuch für Wissenschaft und Studium, Baden-Baden: Nomos, S. 156-174.

Ulrich, Peter; Cyrus, Norbert & Pilhofer, Anne (Hg.) (2020): „Grenzen und Ordnungen in Bewegung in Zeiten der Corona-Krise. Analysen zu Region und Gesellschaft.“ Working Paper Series B/ORDERS IN MOTION Nr. 8, Frankfurt (Oder): Viadrina, DOI:10.11584/B-ORDERS.8.

Ulrich, Peter (2020): Impact Assessment of the Challenges and Successes in Coordinating the COVID-19 Crisis on the German-Polish Border: Examples from the Euregion Pro Europa Viadrina, the Frankfurt-Słubice Cooperation Centre and the Southern Part of the Euregion Pomerania. in Unfried, Martin/Büttgen, Nina/Marks, Saskia (Hrsg.): Cross-Border Impact Assessment 2020: Dossier 1: The Impact of the Corona Crisis on Cross-border Regions, Maastricht: Maastricht University, S. 39-54.

Ulrich, Peter (2020): Frankfurt-Słubice. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 485-487.

Ulrich, Peter (2020): Guben-Gubin. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 330-331.

Ulrich, Peter (2020): Görlitz-Zgorzelec. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 351-353.

Ulrich, Peter (2020): Euroregion Pro Europa Viadrina. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 440-442.

Ulrich, Peter (2020): Euroregion Spree-Neiße-Bober. in: Wassenberg, Birte & Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 453-455.

Ulrich, Peter & Krzymuski, Marcin (2020): Bi- and multi-lateral treaties serving CBC. In: Wassenberg, Birte/ Reitel, Bernard: Critical Dictionary on Borders and European integration, Brüssel: Peter Lang, S. 330-331.

Ulrich, Peter (2020): The EGTC, transformative and innovative governance and national boundaries, Oszkay, Gyula: The European Grouping of Territorial Cooperation, Budapest: CESCI, S. 169-195.

Ulrich, Peter (2020): Re-Figuration von Grenzen und Ordnungen im sozialen Raum. Konzeptualisierung eines Analysemodells partizipativer Governance in EU-Grenzregionen. in: Weber, Florian; Wille, Christian; Caesar, Beate & Hollstegge, Julian (Hrsg.): Geographien der Grenzen. Räume – Ordnungen – Verflechtungen. (Räume – Grenzen – Hybriditäten), Wiesbaden: Springer VS, S. 167-190.

Ulrich, Peter & Krzymuski, Marcin (2020): Europejskie ugrupowanie współpracy terytorialnej (EUWT). in: Opiłowska; Debicki; Dolinska; Kajta; Kurcz; Makaro & Niedzwiecka-Iwanczak (Hrsg.): Studia nad granicami i pograniczami Leksykon, Warszawa: Wydawnictwo Naukowe, S. 93-103.

Ulrich, Peter (2020): Territorial Cooperation, Supra-regionalist institution-building and national boundaries. The European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC) at the Eastern and Western German borders. in: Special Issue “Cross-Border Cooperation in Europe: Networks, Governance, Territorialization”, European Planning Studies (Taylor & Francis) Vol. 28 (1), S. 57-80.

Sept, Ariane; Ulrich, Peter (2020): Alltagsgrenzen und soziale Innovationen in Brandenburg während der Pandemie. in: Grenzen und Ordnungen in Bewegung in Zeiten der Corona-Krise. Analysen zu Region und Gesellschaft. Ein Blog des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION.

Cyrus, Norbert & Ulrich, Peter (2020): Shifting b/orders in times of the pandemic. in: SFB1265 „Re-Figuration von Räumen” – Blog, TU Berlin.

Cyrus, Norbert & Ulrich, Peter (2020): Das Corona-Virus und die Grenzforschung. In: Grenzen und Ordnungen in Bewegung in Zeiten der Corona-Krise. Analysen zu Region und Gesellschaft. Ein Blog des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION.

Ulrich, Peter & Sergey Troitskiy (2019): Сложность «Границ»: постановка проблемы, терминология и классификация (eng. "The Complexity of «Borders»: Research Agendas, Terminology and Classifications"), in: Журнал Фронтирных Исследований (eng. Journal of Frontier Studies), Vol. 4 (2), S. 234-257.

Kurowska-Pysz, Joanna & Ulrich, Peter (2019): Polish-German cooperation in the field of cultural heritage: the case of the European Park Association of Lusatia. in: Cultural Management: Science and Education (CMSE), Vol. 3 (2), S. 123-143.

Krzymuski, Marcin & Ulrich, Peter (2019): The diffusion of legal systems in the cooperation of cross-border public entities. in: Beck, Joachim: Transdisciplinary Discourses on Cross-Border Cooperation in Europe, Brüssel: Peter Lang, S. 213-231.

Gerst, Dominik; Klessmann, Maria; Krämer, Hannes; Sienknecht, Mitja & Ulrich, Peter (Hrsg.) (2018): „Komplexe Grenzen“, Themenschwerpunkt im Journal Berliner Debatte Initial (BDI), 1/18, 174 Seiten.

Ulrich, Peter (2018): The European Grouping of Territorial Cooperation: Challenges and Opportunities for the German-Polish cooperation – The case of the TransOderana EGTC (under construction). in: Borders in Perspective - UniGR-CBS thematic issue. Cross-border Territorial Development – Challenges and Opportunities, Vol. 1, S. 79-93.

Gerst, Dominik; Klessmann, Maria; Krämer, Hannes; Sienknecht, Mitja & Ulrich, Peter (2018): Komplexe Grenzen. Perspektiven aktueller Grenzforschung. Journal Berliner Debatte Initial, 1/18, S. 3-11.

Ulrich, Peter & Krzymuski, Marcin (2018): Actor´s participation in cross-border governance structures at the German-Polish border. Case Studies from the Viadrina region. in: Wassenberg, Birte (Hrsg.): Castle Talks on Cross-Border Cooperation. Fear of Integration? The Pertinence of the Border, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, S. 153-183.

Krzymuski, Marcin; Kubicki, Philipp & Ulrich, Peter (Hrsg.) (2017): „Der EVTZ als Instrument der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit nationaler öffentlicher Einrichtungen in der Europäischen Union“, Baden-Baden: Nomos, 544 Seiten.

Ulrich, Peter (2017): Quo vadis Europa? Die Grenzen der EU-Integration und Zukunftsszenarien europäischer Demokratie. in: Backes/Gallus/Jesse (Hrsg.): Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2017, Baden-Baden: Nomos, S. 233-252.

Ulrich, Peter (2017): Can EU cross-border cooperation be democratic? Concepts, theories and thoughts on citizen´s participation. in: RECERC No.1 Spécial “La coopération transfrontalière en Europe : au-delà des cicatrices de l’Histoire / Cross-border Cooperation in Europe: Beyond the Scars of History, herausgegeben von Camiade, Martine/ Wassenberg, Birte.

Ulrich, Peter & Krzymuski, Marcin (2017): Zarządzanie terytorialne na obszarze polsko-niemieckiego pogranicza na przykładzie planowanego EUWT TransOderana – podmioty, strategie, instytucje, in: Kurcz, Zbigniew (Hrsg.): Polskie pogranicza w procesie przemian. Tom IV, Wrocław: Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, S. 305 – 335.

Ulrich, Peter (2017): Grenzüberschreitende funktionale Kooperation im deutsch-polnischen Grenzraum am Beispiel des TransOderana EVTZ – Akteure, Strategien und Institutionen, in: Krzymuski/Kubicki/Ulrich (Hrsg.): Der EVTZ als Instrument der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit nationaler öffentlicher Einrichtungen in der Europäischen Union, Baden-Baden: Nomos, S. 369-416.

Bossong, Raphael; Gerst, Dominik; Kerber, Imke; Klessmann, Maria; Krämer, Hannes & Ulrich, Peter (2017): Complex Borders: Analytical Problems and Heuristics. in Opiłowska/ Kurcz/ Roose (Hrsg.): Advances in European Borderlands Studies, Baden-Baden: Nomos, S. 65-84.

Ulrich, Peter (2017): Doing Borderlands. Rezension zu „Wille, Christian/ Reckinger, Rachel/ Kmec, Sonja/ Hesse, Markus (Hrsg.): Spaces and Identities in Border Regions. Politics – Media – Subjects, Bielefeld: transcript, 2016“, PRAGREV - Pragmatics Reviews, Vol. 5 (1), S.10-21.

Ulrich, Peter (2017): Rezension zu „Traweger, Christian/Pallaver, Günther: Die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in Bewegung. Der Mehrwert für die Bevölkerung. Ergebnisse einer Bevölkerungsbefragung, Innsbruck: STUDIA Universitätsverlag, 2016“, Swiss Political Science Review (SPSR), Vol. 23 (1), S. 106-109.

Gerst, Dominik; Krämer, Hannes; Sienknecht, Mitja & Ulrich, Peter (2017): Tagungsbericht: Komplexe Grenzen: Dimensionen – Dynamiken – Technologien, 03.11.2016 – 04.11.2016 Frankfurt an der Oder. in: H-Soz-Kult, 02.02.2017.

Ulrich, Peter (2016): Participatory governance in the Europe of the (cross-border) Regions. The example of the European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC). in: CIFE quarterly journal “l’Europe en formation” – A “Europe of the Regions”: Obsolete or Obstinate?, S. 156-179.

Ulrich, Peter (2016): Institutionalizing (cross-border) citizenship on subnational level – The European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC) as a new administrative space for participatory and functional governance in Europe. in: Federal Governance, Special Issue “Regions as actors”, S. 11-39.

Ulrich, Peter (2016): Kurzbericht „Die deutsch-polnische Kooperation am Beispiel des TransOderana EVTZ in Gründung“, 14 Seiten.

Ulrich, Peter (2015): Entgrenzung und regionale Integration – Formen differenzierter transnationaler Kooperation am Beispiel des Europäischen Verbundes für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ), in: Stratenschulte (Hrsg.): Der Anfang vom Ende? Formen differenzierter Integration und ihre Konsequenzen, Baden-Baden: Nomos, S. 187-217.

Ulrich, Peter (2015): Das Frankfurter Europa. Unterstützungs- und Beteiligungsmöglichkeiten. in: Wir im Quartier (Frankfurt [Oder] „Innenstadt-Beresinchen“) – die Zeitschrift von Bürgern für Bürger.

Krzymuski, Marcin & Ulrich, Peter (2014): „Optimale Rechtsform für ein grenzüberschreitendes Logistiknetzwerk“, Expertise für das Investor Center Ostbrandenburg (ICOB), Frankfurt (Oder).

Ulrich, Peter (2012): Economic development and crosslinking of knowledge in the Pyrenees: A case study on structural change in a ‘technological triangle’ based on the creativity theory by Richard Florida, Masterarbeit (Note 1,3), 80 Seiten, [online] https://www.euractiv.de/section/innovation/linksdossier/hochschulecke/.

Ulrich, P. (2022): Key Note bei der Podiumsdiskussion „Transformation & (Doppel-)Städte in der europäischen Debatte – Ambivalenzen, Abhängigkeiten, Grauzonen und autonome Wege“ bei dem Forum Europäischer Städte „Ambivalenzen der Transformation – Wie wachsen Menschen und Gesellschaften an Veränderungen und Brüchen?“ in der Doppelstadt Frankfurt (Oder) – Słubice

Kovanen S. & Ulrich P. (2022): Building a participatory governance network for social innovation promotion in rural value chains in north-eastern Germany. Promises and challenges of research-guided rural development, Regional Studies Association - Regions in Recovery „Re-imagining Regions“

Ulrich, P. (2022): „EU-Grenzräume als mehrdimensionale Arenen des Policy-Lernens, -Transfers und –Innovation. Eine vergleichende Perspektive des deutsch-französischen und deutsch-polnischen Grenzraums” und Co-Host der Session „Multidimensionale (Grenz-) Raumdiskurse“ bei der „Border Renaissance“-Konferenz (4./5.2.2022) zusammen mit Kamil Bembnista (Saarbrücken/digital)

Kovanen S. & Ulrich P. (2021): Building collaborative governance network for social innovations in rural value chains in North-Eastern Germany, GRASP - A Festival of New Ideas, Roskilde University, Roskilde.

Ulrich P. (2021): Diverse Buchpräsentationen & Vorträge zur veröffentlichten Promotionsschrift “Participatory governance in the Europe of the cross-border regions. Cooperation – Boundaries – Civil Society” in St. Petersburg (digital), Maastricht (digital), Luxemburg (digital), Opole

Ulrich P. (2021): Discussant Panel “Spatial and social convergences in border regions through civic engagement” bei RISC-RISE-Konferenz “Social Partnership and Regional Integration” (Luxembourg/digital)

Ulrich P. (2021): Moderation Panel „Beispiele grenzüberschreitende Zusammenarbeit: Gesundheitswesen als prioritäres Handlungsfeld“ beim Workshop “Grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Deutschland, Frankreich, Polen” der Stiftung Genshagen (Genshagen)

Bembnista, K.; Gailing, L. & Ulrich, P. (2021): "Socio-spatial challenges in the energy transition in border regions" bei der AEBR 50th Annual Conference: Cross-Border School „Governance of the Green Deal in the border regions” der Association of European Border Regions (AEBR), Arnhem

Ulrich P. (2021): „Citizens’ engagement towards post-pandemic cross-border public services? Case study of the Polish-German border” beim Panel “Citizens at the forefront of the development of cross-border living areas” bei der EU Week of Regions and Cities (Brüssel/digital)

Ulrich P. (2021): Moderation Panel zu Wirtschaftskooperation und nachhaltiger Entwicklung auf der Konferenz „Territorial and Inter-Organizational Cooperation“ (Katowice/Brenna, Polen)

Ulrich P. (2021): Zwei Vorträge beim 28. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) unter dem Titel „Wir haben die Wahl! Politik in Zeiten von Unsicherheit und Autokratisierung“: „Grenzregionale Räume der Krisenbewältigung. Politik, Verwaltung und Gesellschaft an der Grenze zu Polen“ undTransition in Brandenburg. Die Tesla-Ansiedlung für eine Konvergenz der Verkehrs- und Energiewende?“ (digital)

Ulrich P. (2021): Panel Chair und zwei Vorträge bei der Konferenz „New Challenges for Borderlands Studies: Regional, European and Global Perspectives” (Universität Opole, Polen)

  • Panel Chair „Multi-level and participatory governance in the cross-border regions”
  • Präsentationen  “Participatory governance in the Europe of cross-border regions” und “Territorial Impact Assessment of COVID-19 in the German-Polish borderlands: Towards cross-border post-pandemic public services”

Ulrich P. (2021): “Networking, investigating and comparing borders and regions from home. Local and global experiences in digital transdisciplinary exchange for socio-spatial development” bei der Royal Geographer´s Conference „Borders, borderlands and bordering“ (London/digital)

Ulrich, P. (2021): Moderation bei der Diskussionsveranstaltung „Wie weiter nach Corona? Perspektiven für die Doppelstadt Frankfurt (Oder) und Słubice“ (Research Factory vom Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION, digital)

Ulrich, P. (2021): „Verflechtungssensible Maßnahmenräume – Lehren aus dem Umgang mit der Covid-19-Pandemie an der deutsch-polnischen Grenze“ beim ARL-Kongress 2021 „Im Zeichen der Pandemie. Raumentwicklung zwischen Unsicherheit und Resilienz“ (digital, zusammen mit Norbert Cyrus)

Ulrich, P. (2021): „30 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag: State of the Art oder Aktualisierungsbedarf?“ beim Workshop „30 Jahre Deutsch-Polnischer Vertrag: Wo stehen wir? Polen in Deutschland, deutsche Minderheit in Polen. Über Versöhnung, Gerechtigkeit und Frieden“ vom polnischen Sozialrat (digital)

Ulrich, P. (2021): „Die gesellschaftliche Dimension deutsch-polnischer grenzüberschreitender Zusammenarbeit“ bei Konferenz „Von der Versöhnung zur Alltäglichkeit? 30 Jahre deutsch-polnische Nachbarschaft“ vom Deutschen Polen-Institut und Polish Academy of Sciences (Warschau; hybrid)

Ulrich, P. (2021): „Die Corona-Maßnahmen in der deutsch-polnischen Grenzregion. Adaption, Grenzziehungen und Anstöße für ein krisenresilientes Pandemiemanagement?“ beim Workshop „Pandemisches Virus – nationales Handeln: Covid-19 und die europäische Idee“ (Universität des Saarlandes, digital)

Ulrich, P. (2021): „Mobilität im deutsch-polnischem Grenzraum“:  TEIN4citizens-Workshop: „Bürgerdialog im Eurodistrikt“ (Strasbourg-Kehl; digital)

Ulrich, P. (2021): „Was ist grenzüberschreitende Daseinsvorsorge und wie funktioniert sie? Perspektiven aus der Euroregion Pro Europa Viadrina prä-/während und Perspektiven Post-Corona“ bei INTERREG-Konferenz „Grenzübergreifende Daseinsvorsorge in unsicheren Zeiten. Was können Wissenschaft und Praxis voneinander lernen?“ (Europa-Universität Viadrina, digital)

Ulrich, P. (2021): „Verflechtung und Begrenzung in Grenzregionen. Neue Maßnahmenräume Post-Corona?“ bei digitalem Round Table zu „Beyond States. Über die Grenzen von Staatlichkeit“ des Zeppelin Museums Friedrichshafen

Ulrich, P. (2021): „Kooperation und Zusammenhalt in Grenzregionen: Buchvorstellung und Präsentation eines INTERREG-Projekts“, Europa-Universität Viadrina digital

Ulrich, P. (2021): Panel-Moderation zu „region 4.0 – regionales Innovationsnetzwerk digital“ beim 14. Zukunftsforum ländliche Entwicklung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und Präsentation zu „Weiterentwicklung der Innovationsstrategie und digitale Anpassung“

Ulrich, P. (2020): „Crisis in Border Regions: What can we learn from the first wave? The example of the German-Polish border“ bei ITEM online workshop "COVID-19 impact analysis: Crisis in Border Regions: What did we learn from the first wave?", Maastricht

Ulrich, P. (2020): „Co Create Regions - Soziale Innovationen in der region4.0“, bei Online-Konferenz „Kreatopia - Co Create Regions“

Ulrich, P. (2020): „Konvergenz durch sozialräumliche Kooperationspraxis? Transformation entlang (un)sichtbarer politischer Teilungslinien“ bei der Konferenz „Schatten der Einheit? Deutsch-deutsche Perspektiven nach dreißig Jahren Wiedervereinigung“, digitale Konferenz des Centre Marc Bloch Berlin

Ulrich, P. (2020): „Formative Evaluation regionaler Innovationsprozesse – Definition von Zielen und Indikatoren für die transformative Forschung am Beispiel des WIR!-Bündnisses „region 4.0“ bei dem tF-Symposium „Wege transformativer Forschung: Zielorientierung und Indikatoren“ im Rahmen der Darmstädter Tage der Transformation (zusammen mit Martina Schäfer und Emilia Nagy von der TU Berlin), Darmstadt

Ulrich, P. (2020): „Social Innovation in rural peripheries. The example of the region4.0 in the federal state of Brandenburg” im Rahmen der Jahreskonferenz der Regional Studies Association „Transformations: Relational Spaces, beyond Urban and Rural“ (Vortrag angenommen, wegen Corona-Krise von Juni 2020 auf das Jahr 2022 verschoben), Ljubljana

Ulrich, P. (2020): "Society and cooperation at/across the Odra river" bei 17th International Łódź Conference on Political Geography in Kostrzyn nad Odrą (Polen)

Ulrich, P. (2020): Round Table Diskussion zu "Citizen Engagement in border regions" in Cieszyn (Polen)

Ulrich, P. (2020): "Partizipative Governance auf regionaler Ebene" in Dąbrowa Górnicza, Gastvortrag an der WSB Universität in Dąbrowa Górnicza (Polen)

Ulrich, P. (2020): DFG-Expertenworkshop II: Socio-spatial Transformations in German-Polish Interstices. Practices of Debordering and Rebordering (De-ReBord), Adam-Mickiewicz-University, Poznan (Polen)  

Ulrich, P. (2019): Gastvortrag „Partizipative Governance und nationale Grenzziehungen in EU-Grenzregionen. Das Beispiel des Europäischen Verbunds für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ). Vier Fallstudien im Vergleich” an der Universität Luxemburg, Esch-sur-Alzette (Luxemburg) 

Ulrich, P. (2019): “Some theoretical considerations on civic engagement in EU border regions´ cross-border governance” im Rahmen der European Week of Regions and Cities 2019 (organisiert von der EU, der Generaldirektion Regionalpolitik und vom Ausschuss der Regionen), Brüssel 

Ulrich, P. (2019): Vortrag beim Workshop “How to examine bilateral relationship among the European countries – new approaches and challenges” an der Hertie School of Governance, Berlin

Ulrich, P. (2019): „Cross-border mobility in German-Polish borderlands: An analysis of the compliance with Schengen, the EU Single Market and ETC” bei der Konferenz “The crisis of Europe without borders: “The requestioning of Schengen and its consequences for European border regions”, Strasbourg

Ulrich, P. (2019): „Cross-border mobility as a resource. Transport and tourism governance across the German-Polish border” beim Symposium “Reinventing Mobilities and Borders: Cross-disciplinary conversations”, Joensuu (Finnland)

Ulrich, P. (2018): Kurzvortrag zu “Cross-Border Governance as an approach to examine bilateral relationships between Poland and Germany?” beim Kick-OffWorkshop “How to examine bilateral relationship among the European countries – new approaches and challenges”, Wrocław  

Ulrich, P. (2018): “Euroregions and Town-Twinning at the German-Polish border. Cases from the post-conflict frontier zone” im Rahmen der Konferenz ”Castle-Talks of cross-border cooperation”, Strasbourg

Ulrich, P. (2018): „Der EVTZ als Instrument für die deutsch-polnische Zusammenarbeit (am Beispiel des geplanten EVTZ TransOderana)“ im Rahmen der DBU-Projekt-Abschlußtagung „Muskauer Kulturlandschaft“, Bad Muskau

Ulrich, P. (2018): “Participatory Governance at EU borders. Cases from the European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC)” im Panel “Old borders – new challenges, new borders – old challenges. De-bordering and re-bordering in contemporary Europe“ im Rahmen der Konferenz „18th International Academic Conference. Europe of the 21 Century - Europe and the European Union in the face of new challenges” am Collegium Polonicum, Słubice (Polen) 

Ulrich, P. (2017): „Kooperation in Wissenschaft und Praxis an der deutschpolnischen Grenze“ im Rahmen der „Residence Directors Tagung“ (Konferenz mit dem Schwerpunkt Deutsch-Amerikanischer Austausch), Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2017): Vortrag „Of (dis-)junctures and changing belongings - taking a temporal perspective on borders and boundaries“, im Rahmen der Konferenz „Mechanisms for Cultural Exclusion and Frontier Zones" (zusammen mit Concha Maria Höfler), Sankt Petersburg (Russland) 

Ulrich, P. (2017): „Research in Border and Boundary Studies“ im Rahmen der Viadrinicum Summer School „BorderLab. Borderland Experiences: Conflict, Dialogue, and the Arts“, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2017): Vortrag beim 4.Kongress Polenforschung "Grenzen im Fluss". Vortrag zu "Herausforderungen gegenwärtiger Grenzforschung" am (zusammen mit Hannes Krämer und Dominik Gerst), Słubice (Polen)

Ulrich, P. (2017): Vortrag bei den “Castle Talks on Cross-Border Cooperation. Conflict and Cooperation at EU Borders. European Borders as models of cooperation. What if the border comes back in Europe” im “Introductory Panel” zum Thema “The EGTC as a safeguard against the reemergence of the border”, Strasbourg

Ulrich, P. (2016): Präsentation des Dissertationsprojekts bei der ABS Europe Annual Conference an der Universität Luxemburg im Panel “Growth and sustainability – Session 3 Institutional aspects and dynamics of crossborder cooperation”, Luxemburg

Ulrich, P. (2016): Vorträge bei der 3-Ländertagung der DVPW, ÖVPW & SVPW, Heidelberg:

  • Sektion 1: Grundprobleme vergleichender Regionalismusforschung: Strategische Akteure und regionale Integration zu “Grenzüberschreitende funktionale Kooperation im deutschpolnischen Grenzraum am Beispiel des TransOderana EVTZ: Akteure, Strategien und Institutionen“ und
  • In der Sektion 7: Regionalismus in der öffentlichen Wahrnehmung: Beyond the national State – Politische Kultur und politisches Verhalten in sub- und transnationaler Perspektive zu “Participatory Governance in a Europe of the (cross-border) Regions”   

Ulrich, P. (2016): Seminar- und Gruppenleiter bei der Summer School “Global Citizenship and Peace” organisiert vom International Network of Universities (INU), Hiroshima (Japan)  

Ulrich, P. (2016): Präsentation der Dissertation im Europakolloquium an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)  

Ulrich, P. (2016): Vortrag bei der Konferenz “Polnische Grenzräume im Wandlungsprozess in Wrocław (Polen), organisiert vom Institut für Soziologie, Zentrum für Regional- und Grenzraumforschung der Universität Wrocław in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien. Vortrag zu “Territorial Governance in the German-Polish border region. The example of the TransOderana EGTC”, Wrocław  

Ulrich, P. (2016): Vortrag bei der Regional Studies Association (RSA) Jahreskonferenz  “Building Bridges: Cities and Regions in a Transnational World”. Vortrag zu “Territorial Governance in the German-Polish border region. The example of the TransOderana EGTC” (Panel “Cohesion, Competition, and Smart Cities”), Graz  

Ulrich, P. (2016): Vortrag bei der “Tagung der DVPW-Themengruppe Politik und Recht: Die Grenzen der Demokratie. The limits of democracy“, Vortrag zu  “Institutionalizing (cross-border) citizenship on subnational level – The European Grouping of territorial Cooperation (EGTC) as new regional space for participatory and functional governance in Europe?”, Aachen  

Ulrich, P. (2016): Vortrag beim 3.Heuristik-Workshop der Research Factory B/ORDERS  IN MOTION, Präsentation mit der AG Grenztheorien zu “Quo vadis B/ORDERS IN MOTION? Discussing border heuristics“, Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2015): Vortrag bei der EGPA conference 2015, Vortrag zu “Does Cross-Border Institutionalization enhance regional administrative capacities? The European Grouping of Territorial Cooperation (EGTC) as a new actor in the EU Multilevel Governance?” (Panel PSG XIV: Multilevel Administration), Toulouse

Ulrich, P. (2015): Vortrag bei der CES-Konferenz “Contradictions – Envisioning European Futures. 22nd International Conference of Europeanists“, Science Po, Paris: Presentation on “Institutionalizing (cross-border) citizenship on subnational level –The European Grouping of territorial Cooperation (EGTC) as new space for participatory and functional governance in Europe?” (Panel “Regions as Actors within and beyond the state – Regions in Europe”), Paris

Ulrich, P. (2015): Moderation und Gesprächsführung beim Diskussionsabend mit Violeta Bulc, EU–Kommissarin für Verkehr zum Thema „Mobil in Europa: Wie wollen wir unterwegs sein?” bei der Schwarzkopf–Stiftung in Zusammenarbeit mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, Berlin

Ulrich, P. (2014): Vortrag beim Kooperationssymposium des InvestorCenters Ostbrandenburg (ICOB) zum Thema „Neue Formen von Kooperation und Networking im deutsch–polnischen Wirtschaftsraum”, Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2014): Vortrag bei der EUBORDERREGIONS Konferenz "BORDERS, REGIONS, NEIGHBORHOODS: Interactions and experiences at EU external frontiers" an der Universität Tartu. Vortrag zu “Institutionalization of Cross-Border Cooperation Enhancing Multilevel Governance and European Integration? A case study on the German-Polish Eurodistrict TransOderana EGTC” (Panel 6B: Mobilities and Partnerships [II]), Tartu (Estland)

Ulrich, P. (2014): Vortrag beim Forschungskolloquium am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION in Frankfurt (Oder), Vortrag zu „Europäische Integration auf regionaler Ebene durch Institutionalisierung grenzüberschreitender Kooperation? Der Europäische Verbund territorialer Zusammenarbeit (EVTZ) als neuer Akteur im europäischen Multi-Level-Governance", Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2014): Vortrag bei der 1.EVTZ–Konferenz "Die Reform der EVTZ–Verordnung – Neuer Schwung für die grenzüberschreitende Kooperation von Hoheitaträgern" an der Europa–Universität Viadrina, Vortrag zu "Neue Förderperiode als Chance für den EVTZ?" (Panel „EVTZ in der Regional- und Förderpolitik"), Frankfurt (Oder)

Ulrich, P. (2014): Vortrag bei der Tagung des Frankfurter Instituts für Transformationsstudien (FIT) an der Europa-Universität Viadrina, Vortrag zu “Cross-Border Institutionalization enhancing European integration on the regional layer?”, Frankfurt (Oder)

  • Assoziiertes Mitglied am Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)
  • Assoziierter Forscher am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung, Forschungsschwerpunk Politik und Planung
  • Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)
  • Mitglied der Arbeitsgruppe „Beyond Borders – zur Krisenfestigkeit grenzüberschreitender Verflechtungsräume“ der Akademie für Raumentwicklung in der Leibniz-Gemeinschaft
  • Mitglied des Steering Committee des Transfrontier Euro-Institut Network (TEIN)

SS 2022: Seminar Multilevel Governance und zivilgesellschaftliche Partizipation in der EU an der TU Kaiserslautern, Bereich Sozialwissenschaften: https://www.kis.uni-kl.de/campus/all/event.asp?gguid=0x124BCF049E814752AE5B9A70FC252D6B&tguid=0x9441BD2986DF4D8A89813FC625CC8B9D

WS 2021/22: Projekt Stadt und Region. Die Lausitz - eine Region im Wandel (zusammen mit J. Binder, L. Gailing & J. Zscherneck) (BTU Cottbus).

SS 2020: Seminar „Periphere Regionen in Europa. Entgrenzung und Regionalisierung 4.0“ (digital über BigBlueButton, ursprünglich Exkursionen zu „Orten der Transformation“ in Brandenburg geplant) (BA) (Europa-Universität Viadrina).

SS 2020: Kolloquium Grenzforschung (zusammen mit Carolin Leutloff-Grandits und Maria Klessmann) (digital über BigBlueButton) (BA und MA) (Europa-Universität Viadrina).

WS 2019/20: Kolloquium Grenzforschung (zusammen mit Carolin Leutloff-Grandits, Snezana Stankovic und Maria Klessmann) (BA und MA) (Europa-Universität Viadrina).

SS 2019: Deutsch-polnische Beziehungen in der EU. Verflechtungen, Grenzen und Ordnungen im Wandel (BA) (Europa-Universität Viadrina).

SS 2017: Seminar „Border(land) Studies: Theories and Empirics” an der Europa-Universität Viadrina (vom 7.6. bis 13.7.) im Rahmen der Summer School „Ambivalences of Europeanization. Concepts, Conflicts & Challenges“ (Internationale BA-Studierende aus den USA, Kolumbien und Mexiko) (Europa-Universität Viadrina).

Gastaufenthalte u.ä.:
Dezember 2019: Gastaufenthalt als Lehrkraft an der Universität Luxemburg (ERASMUS teaching staff mobility) zum Thema regionale Kooperation im deutsch-polnischen Grenzraum.

Oktober 2019: Gastaufenthalt als Lehrkraft an der Universität Strasbourg (ERASMUS teaching staff mobility) zum Thema „Governance, civic participation and social innovation in EU cross-border regions. The example of the German-Polish cross-border region”.

August 2016: Workshop-Leiter und Facilitator bei der INU Summer School for Global Citizenship and Peace an der Universität Hiroshima.

Workshops mit regionalen Akteur*innen:
2020: Digitale Fokusgruppendiskussion „Die digitale region4.0 im Dialog“ mit regionalen Bürgermeister*innen aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

2020: Kick-Off-Workshop des INTERREG-Projekts „Wissenschaft und Praxis im Dialog: Wie funktioniert die grenzüberschreitende Daseinsvorsorge und bürgerliche Teilhabe in der Euroregion Pro Europa Viadrina?“ mit Akteur*innen von der IHK Ostbrandenburg, Collegium Polonicum, dem Interregionalen Gewerkschaftsrat und dem Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum) (In Kooperation mit der Euroregion Pro Europa Viadrina).

2019: Scientific Lab „Grenzeuropa“: Partizipative Ideenwerkstatt zur Konzeption und Durchführung einer zweisprachigen Umfragestudie von Schülern für Schüler aus der Doppelstadt bzw. Region (In Kooperation mit dem Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum).

2016 – 2019: Europatag-Workshop zu „Grenzeuropa“ und Beteiligungsmöglichkeiten für Schüler*innen und Bürger*innen (In Kooperation mit dem Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrum).

2013 – 2015: Seminarleiter des Workshops „Europa Verstehen/EU-Kompakt-Kurs“ der Schwarzkopf-Stiftung, interaktive und partizipative Workshops mit Schüler*innen in Berlin und Brandenburg