Publikationen Doreen Weber (geb. Schwarz)

Herausgeberschaften

Knopp, L., Schröder, W., Schwarz, D., & Hipp, C. (Hrsg.) (2006). „Licht aus“ in Brandenburg? Berlin: Lexxion.

Monographien/ Forschungsberichte

Schwarz, D. (2010). Strategische Personalplanung und Humankapitalbewertung: Simulationen anhand der Cottbuser Formel. Wiesbaden: Gabler.

Beiträge in Büchern

Schwarz, D., Steidelmüller, J., & Hipp, C. (2010). Senior educational programs for compensating future student decline in German universities. In C. Herstatt & F. Kohlbacher (Eds.), The Silver market phenomenon: Marketing and innovation in the aging society (2nd ed, pp. 451-463). Berlin: Springer.

Schwarz, D., Lentzy, J., & Hipp, C. (2008). Senior educational programs for compensating future student decline in German universities. In C. Herstatt & F. Kohlbacher (Eds.), The Silver market phenomenon: Business opportunities in an era of demographic change (pp. 481-493). Berlin: Springer.

Weber, L., & Schwarz, D. (2007). Ergebnisse eines Methodenvergleichs - Prognosefehler und quantitative Aussagen zur Personalstruktur von Unternehmen in verschiedenen Regionen. In R. Scholz & H. Bucher (Hrsg.), Alterung im Raum: Auswirkungen der Bevölkerungsalterung unter besonderer Berücksichtigung regionaler Aspekte - Beiträge zur Jahrestagung 2006 (S. 193-208). Norderstedt: bod.

Schwarz, D. (2006): Die BTU Cottbus als Beispiel für das demografiebedingte Dilemma im öffentlichen Dienst. In L. Knopp, W. Schröder, D. Schwarz, & C. Hipp (Hrsg.), „Licht aus“ in Brandenburg? (S. 21-36). Berlin: Lexxion. 

Hipp, C. (2006). Zustand und Zukunft der Region Brandenburg (unter Mitarbeit von Doreen Schwarz). In L. Knopp, W. Schröder, D. Schwarz, & C. Hipp (Hrsg.), „Licht aus“ in Brandenburg? (S. 7-19). Berlin: Lexxion.

Zeitschriftenartikel (mit peer review)

Verworn, B., Schwarz, D., & Herstatt, C. (2009). Changing workforce demographics: Strategies derived from the resource-based view of HRM. International Journal of Human Resources Development and Management, 9(2/3), 149-161.

Zeitschriftenartikel (ohne peer review)

Hipp, C., & Schwarz, D. (2007). Die Finanzierung der Brandenburger Hochschulen und deren Bedeutung für die BTU Cottbus. Forum der Forschung, 20, 101-110.

Schwarz, D., & Hipp, C. (2006). HR manager's opportunities regarding the demographic effects. Forum der Forschung, 19, 137-142.

Schwarz, D., & Kunz, H. (2005). Dynamische Simulation der demografiebedingten Personalbestandsveränderungen in Unternehmen. Forum der Forschung, 18, 143-148.

Working Papers

Hipp, C., & Schwarz, D. (2007, Oktober). Eine Einführung in das Brandenburger Mittelverteilungsmodell (Working Paper No 5). Cottbus: BTU Cottbus.

Verworn, B., Hipp, C., & Schwarz, D. (2007, Juli). Gefährden alternde Belegschaften die Innovationsfähigkeit deutscher Unternehmen? Ergebnisse einer ersten kritischen Analyse (Working Paper No 4). Cottbus: BTU Cottbus.

Schwarz, D. (2007, Juni). Flexibilisierung der Arbeit und deren Einfluss auf die Persönlichkeit des Arbeitnehmers: Eine konzeptionelle Analyse (Working Paper No 3). Cottbus: BTU Cottbus.

Schwarz, D., & Hipp, C. (2007, May). Survey of demographic challenges and discussion of human resource management strategies (Working Paper No 2). Cottbus: BTU Cottbus.

Vorträge im Rahmen von (wissenschaftlichen) Tagungen, Workshops, Seminaren

Schwarz, D. (2007, November). Die demografische Entwicklung in Deutschland und Brandenburg. Vortrag auf der Veranstaltung KOWA "Zukunft der Arbeit", Cottbus, Deutschland.

Schwarz, D. (2007, July/August). Effects of naive personnel policy on the value of human capital. Paper presented at the 25th International Conference of the System Dynamics Society, Boston, USA.

Verworn, B., Hipp, C., & Schwarz, D. (2007). Gefährden alternde Belegschaften die Innovationsfähigkeit deutscher Unternehmen? Vortrag  auf "Best Paper Award Innovation Management 2007" von den Initiatoren European Business School und Mikroforum, Wendelsheim, Deutschland.

Hipp, C., & Schwarz, D. (2006, November). The impact of demographic change on HRM - Strategic behaviour instead of business as usual. Paper presented at the Scientific Symposium "Demographic change, intergenerational justice and the implementation of long-term thinking" organized by the Foundation for the Rights for Future Generations and Bertelsmann Foundation, Berlin, Germany.

Schwarz, D. (2006, April). Strukturmodelle zum Einfluss des demografischen Wandels auf das Personalmanagement. Vortrag auf dem 1. Hochschulübergreifenden Forschungskolloquium für Nachwuchswissenschaftler "Innovationen in Unternehmen und Netzwerken" an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, Cottbus, Deutschland.

Schwarz, D. (2006, April). Die BTU Cottbus als Beispiel für das demografiebedingte Dilemma im öffentlichen Dienst. Vortrag auf dem Workshop „Licht aus“ in Brandenburg? -Wege aus dem demografischen Dilemma aus Sicht von Wirtschaft, Wissenschaft, Kommunen und Verwaltung an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, Cottbus, Deutschland.

Weber, L., & Schwarz, D. (2006, März). Ergebnisse eines Methodenvergleichs - Prognosefehler und quantitative Aussagen zur Personalstruktur von Unternehmen in verschiedenen Regionen. Vortrag auf der Jahreskonferenz 2006 der Deutschen Gesellschaft für Demographie e.V., Bonn, Deutschland.

Sonstiges

Weber, L., & Schwarz, D. (2007). Früh Handeln - Kosten senken: Wie öffentliche Verwaltungen der Demographiefalle entgehen können. Berliner Behörden Spiegel, 23(2), 10.

Schwarz, D. (2006). Session report: Psychology. System Dynamics Newsletter, 19(4).

Schwarz, D. (2006). Session report: Pedagogic applications. System Dynamics Newsletter, 19(4).

Weber, L., & Schwarz, D.
(2006). Ergebnisse eines Methodenvergleichs - Prognosefehler und quantitative Aussagen zur Personalstruktur von Unternehmen in verschiedenen Regionen. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Demographie e.V., f 4(10), 11.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo