Dr. Gunther Markwardt

Kontakt:
Lehrgebäude 10, Raum 416a
Gunther.Markwardt(at)b-tu.de

Sprechzeiten:
Dienstag, 14:00-15:00 Uhr.
 

Biographie

Gegenwärtige Position / Weitere Affiliationen
• wissenschaftlicher Assistent an der Professur für VWL, insb. Finanzwissenschaft der Technischen Universität Dresden
• CESifo Research Network Fellow, Center of Economics Studies, München

Ausbildung und bisherige Positionen
• Gastprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik an der BTU Cottbus-Senftenberg (2013 – 2016)
• wissenschaftlicher Assistent an der Professur für VWL, insb. Finanzwissenschaft der Technischen Universität Dresden (2008 – 2013)
• Dr. rer. pol., Technische Universität Dresden (2008)
• Gastdozent an der St.-Kliment-Ohridski Universität Sofia, Bulgarien (2005 – 2011)
• Dozent an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (seit 2003)
• wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für VWL, insb. Finanzwissenschaft der Technischen Universität Dresden (2002 – 2008)
• Diplom-Volkswirt, Technische Universität Dresden (2002)
• Studium der Volkswirtschaftslehre, Technische Universität Dresden (1996 – 2002)
• Grundwehrdienst (1995 – 1996)
• Abitur (1995)

Forschungsinteressen
  • Politische Ökonomie
  • Kommunalfinanzen
  • Strukturwandel
Ausgewählte Publikationen
 Development and pollution in the Middle East and North Africa: Democracy matters” (mit Mohammad Farzanegan), Journal of Policy Modeling 40(2), 350-374, 2018.
 Natural resource rents and internal conflicts – Can decentralization lift the curse?” (mit Mohammad Farzanegan und Christian Leßmann), Economic Systems 42(2), 186-205, 2018.
 Self-preserving Leviathans – Evidence from local-level data” (mit Jan Kluge und Chris-tian Thater), Kyklos 70(4), 594-621, 2017.
 Aid, growth, and devolution: Considering aid modality and different types of decen-tralization” (mit Christian Leßmann), World Development 84, 118-130, 2016.
 Decentralization and the shadow economy: Oates meets Allingham-Sandmo” (mit Andreas Bühn und Christian Leßmann), Applied Economics 45, 2567-2573, 2013.
 Föderalismus und Entwicklungsländer: Ist Dezentralisierung ein geeignetes Instru-ment der Entwicklungspolitik?” (mit Christian Leßmann), Perspektiven der Wirtschafts-politik 13(4),337-356, 2012.
 Aid, growth and devolution“ (mit Christian Leßmann), World Development 40(9), 1723-1749, 2012.
 The role of political institutions for the effectiveness of central bank independence” (mit Kai Hielscher), European Journal of Political Economy 28, 286-301, 2012.
 One size fits all? Decentralization, corruption and the monitoring of bureaucrats“ (mit Christian Leßmann), World Development 38(4), 631-646, 2010.
 The effects of oil price shocks on Iranian economy” (mit Mohammad Reza Farzane-gan), Energy Economics 31, 134-151, 2009.
 The value of non-binding announcements in public goods experiments. Some theory and experimental evidence” (mit Michael Berlemann und Marcus Dittrich), Journal of Behavioral and Experimental Economics 38(3), 421-428, 2009.
 Unemployment and inflation consequences of unexpected election results” (mit Mi-chael Berlemann), Journal of Money Credit and Banking 39, 1919-1945, 2007.
 Variable rational partisan cycles and electoral uncertainty” (mit Michael Berlemann), European Journal of Political Economy 22, 874-886, 2006.