Mikroökonomisches Seminar

Allgemeine Hinweise

Vergabe von Seminararbeiten
Seit dem Sommersemester 2015 gelten am Institut für Wirtschaftswissenschaften einheitliche Link zu einer externen Seite Vorgaben für die Vergabe von Seminar- und Abschlussarbeiten.

Themenvergabe
Es werden jedes Semester verschiedene Themen vorgegeben. Wie oft jedes Thema vergeben wird, ist in der aktuellen Beschreibung für das jeweilige Semester zu finden.  DieLink zu einer externen Seite  Kapazitäten der Fachgebiete des Instituts für Wirtschaftswissenschaften für Seminararbeiten werden zentral verwaltet. Ist ein Thema mehrfach vergeben, ist die Ausarbeitung des Essays / der Hausarbeit als Einzelleistung zu erbringen, die Präsentation sollte jedoch gemeinsam gehalten und aufeinander abgestimmt sein.

Die Anmeldung zum Seminar ist ab der Veröffentlichung der Themen möglich. Es besteht die Möglichkeit, das Thema innerhalb der ersten Wochen (den genauen Zeitpunkt finden Sie unter dem jeweiligen Seminar) zurückzugeben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die danach noch das Thema bearbeiten, werden bei Nichtabgabe mit "nicht bestanden" bewertet.

Die Vergabe der Themen erfolgt nach dem „Windhundverfahren“. Anmeldungen sind formlos per E-Mail an den in der jeweiligen Beschreibung angegebenen Mitarbeiter oder persönlich am Lehrstuhl VWL II: Mikroökonomik möglich. Bei einer Anmeldung per E-Mail muss innerhalb der nächsten drei Wochen eine persönliche oder schriftliche (Näheres unter myBTU) Anmeldung folgen, ansonsten verfällt die Anmeldung, und das Thema wird erneut vergeben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung mehrere Themen in einer priorisierten Reihenfolge an.

Leistungsanforderungen und Credits
Die genauen, geltenden Anforderungen finden Sie im jeweiligen Semester. Hier finden Sie lediglich unverbindliche Informationen. Die Anforderungen können sich dabei von Seminar zu Seminar unterscheiden. Bitte gucken Sie daher unbedingt im aktuellen Semester nach.

  • Hausarbeit (wird durch den Lehrstuhl festgelegt)
    • Erstellung einer Hausarbeit mit einem Umfang von 15 Seiten (+/- 1 Seite) oder
    • Erstellung mehrerer Essays mit einem Umfang zwischen 3 und 15 Seiten (der genaue Umfang richtet sich nach der Anzahl der Essays und ist in der Beschreibung des jeweiligen Semesters angegeben)
  • Präsentation (richtet sich nach der Anzahl der Essyas)
    • Bei einer Hausarbeit: Erstellung einer Präsentation zum Thema und Vortrag im Rahmen eines Referates (Dauer: 15 min pro Thema) oder
    • Bei mehreren Essyas: Pro Essay ein (Kurz-) Vortrag (Dauer 10-15 min – in Abhängigkeit der Essays
  • Koreferate (wird durch den Lehrstuhl festgelegt)
    • Bei einer Hausarbeit: Ein Koreferat zu einem weiteren zugewiesenem Thema (Dauer: 5-10 min) oder
    • Bei mehreren Essyas: Ein Koreferat pro Essay zu einem weiteren zugewiesenem Thema (Dauer: 3-5 min – in Abhängigkeit der Essays)
  • Teilnahme an den Diskussionen zu allen Themen und Diskussionsleitung beim eigenen Thema (Dauer: in Abhängigkeit des Themas)
  • Für die erfolgreiche Teilnahme am Seminar erhalten Sie in aller Regel sechs (6) Credits. Die genaue Anzahl der Credits richtet sich nach der gültigen Modulbeschreibung.

Verteilung der Punkte
1. Hausarbeit / Essays: 60 Punkte
2. Vortrag / Koreferat / Diskussionsleitung: 30 Punkte
3. Diskussionsteilnahme: 10 Punkte

Hausarbeiten
Die fertigen Hausarbeiten müssen spätestens bis zum angegeben Termin am Lehrstuhl abgegeben werden. Bitte reichen Sie neben zwei gedruckten Versionen (eine Bindung ist nicht notwendig) auch eine digitale Version im pdf-Format ein. Beachten Sie bitte, dass inhaltliche Unterschiede zwischen den gedruckten und digitalen Versionen als Täuschungsversuch gewertet werden. Ebenso muss mindestens einer der beiden gedruckten Versionen eine eigenhändig unterschriebene eidesstattliche Erklärung beigefügt werden, dass die Arbeit den „Grundsätzen ordnungsgemäßem wissenschaftlichen Arbeitens“ entsprechend angefertig wurde. Eine Vorlage hierzu wird Ihnen in Moodle zur Verfügung gestellt.

Eine Hausarbeit stellt eine erste eigene wissenschaftliche Arbeit dar und setzt eine umfangreiche Literaturrecherche und -studium voraus. Die jeweils aufgeführte Einstiegsliteratur ist für die Themenbearbeitung nicht ausreichend. Täuschungsversuche und Verstöße gegen die „Grundsätzen ordnungsgemäßem wissenschaftlichen Arbeitens“, insbesondere Plagiate, führen daher zu einer Herabstufung der Benotung auf 5. Bitte bedenken Sie auch, dass die von Ihnen eingereichte digitale Version der Hausarbeit entsprechend überprüft wird. Die Portables Dokumentenformat Formvorschriften werden in der Vorbesprechung dargestellt.

Eine Hausarbeit und ein Essay unterscheiden sich lediglich im Umfang und im Rechercheaufwand, da das Thema weniger umfangreich ist. Es gelten für Essays daher dieselben Voraussetzungen. Bedenken Sie bitte, dass auch in ein Essay mit wenigen Seiten eine Menge Arbeit gesteckt werden muss und dieser nicht in der Woche vor der Abgabe geschrieben werden sollte.

Präsentation
Es muss nicht zwingend eine Powerpointpräsentation erstellt werden. Jedoch muss die Präsentation den Vortrag unterstützen. Auch sollte darauf geachtet werden, dass bei einer Präsentation „mehr-nicht-zwingend-besser“ ist. Ein guter Vortrag sollte sich pro Folie rund 2 Minuten Zeit nehmen (Als Daumenregel: Zeit für den Vortrag geteilt durch 2 plus max. 2 Folien).

Koreferat
Das Koreferat soll sich direkt auf die Hausarbeit bzw. den Essay und den zugehörigen Vortrag beziehen. Dafür ist es notwendig, dass im Vorfeld die betreffende Hausarbeit bzw. das Essay gelesen wird. Die Hausarbeiten werden nach der Abgabe über Moodle durch die Verfasser für die anderen Seminarteilnehmer veröffentlicht. Das Koreferat sollte mögliche Schwächen und Ergänzungen des Themas aufweisen und in die anschließende Diskussion einführen. Die formalen Anforderungen sollen im Koreferat nicht behandelt werden. Soweit gewünscht, kann für das Koreferat ebenfalls eine kurze Präsentation vorbereitet werden.