Seminar: Aktuelle Entwicklungen in der Mikroökonomik

Einkommensungleichheit: Aktuelle Entwicklungen und ihre ökonomische Bedeutung

Beschreibung

Das Thema der Einkommensungleichheit dominiert derzeit die wirtschaftspolitische Debatte nicht nur in Deutschland. Es wird sowohl über die Frage diskutiert, ob die Ungleichheit im Zeitablauf tatsächlich zunimmt, als auch über die wirtschafts- und finanzpolitischen Handlungsempfehlungen und die Frage, ob Ungleichheit tatsächlich mit großen ökonomischen und gesellschaftlichen Problemen verbunden ist. 

Im Rahmen dieses Seminars sollen einige dieser Fragestellungen beleuchtet werden.

Die Aufgabenstellung umfasst jeweils:

  • Lektüre des angegebenen Grundlagentextes für das gewählte Thema. In der Regel ist dies ein englischsprachiger Forschungsartikel.
  • Verfassen einer Seminararbeit, die folgendes behandelt:
    • Zusammenfassung der wesentlichen Argumente des Grundlagentextes: Welche Fragestellung wird behandelt? Wieso ist diese relevant? Wie sieht der Forschungsansatz aus?
    • Wie ist dieser Text in der Fachliteratur zu verorten, d.h. auf welche früheren Werke baut er besonders auf?
    • Finden Sie in der späteren Literatur kritische Positionen zu Ihrem Grundlagentext? [spielt bei sehr aktuellen Artikeln keine wesentliche Rolle]
  • Präsentation der Arbeit im Seminar (ca. 20-30 Minuten)
  • Aktive Teilnahme am gesamten Seminar
  • Ein kurzes Korreferat (ca. 5 Minuten), in dem die Seminararbeit eines anderen Teilnehmers (Zuteilung erfolgt rechtzeitig) inhaltlich – nicht stilistisch oder im Hinblick auf die Art der Präsentation – diskutiert wird.

Zeitablauf

  1. Wenn Sie teilnehmen möchten, schicken Sie bitte bis zum 21. Oktober eine E-Mail an jan.schnellenbach@b-tu.de, in der Sie die drei von Ihnen bevorzugten Themen aus der unten folgenden Liste angeben. Bei der Themenzuteilung wird diese Präferenz bestmöglich berücksichtigt, es kann aber bei sehr ähnlichen Wünschen vieler Teilnehmer auch passieren, dass Sie ein anderes Thema erhalten.
  2. Die endgültige Zuteilung der Themen wird bis zum 27. Oktober allen Teilnehmern per Mail mitgeteilt.
  3. Bis zum 30. November schicken Sie bitte eine Gliederung und Ihr bis dahin vorliegendes Literaturverzeichnis per E-Mail an mich, innerhalb von ca. einer Woche erhalten Sie ein Feedback hierzu.
  4. Bis zum 27. Januar schicken Sie Ihre fertige Arbeit per E-Mail an mich. Alle Arbeiten werden von mir an alle Seminarteilnehmer weitergeleitet.
  5. Am 2. Februar und (falls wegen der Anzahl der Teilnehmer nötig) am 3. Februar findet das Seminar als Blockseminar statt.

Bitte beachten Sie unbedingt die formalen Portables Dokumentenformat Hinweise auf der Lehrstuhl-Homepage und orientieren Sie sich bei der Zitierweise z.B. an der unten angegebenen Einstiegsliteratur!

Denken Sie daran: Falls Sie inhaltliche oder formale Fragen haben, können Sie auch jederzeit in die Sprechstunde kommen oder eine E-Mail schreiben!

Themen

(alle Themen können zweimal vergeben werden, Gruppenarbeiten sind aber nicht vorgesehen)

1. Die Diskussion um die Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland
Sachverständigenrat zur Begutachtung der Gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (2014), Mehr Vertrauen und MarktprozesseJahresgutachten 2014/2015, Wiesbaden, S. 369-398.

2. Die Entwicklung der Höchsteinkommen
F. Alvaredo, A.B. Atkinson, T. Piketty & E. Saez (2013), The Top 1 Percent in International and Historical Perspective, Journal of Economic Perspectives 27(3): 3-20.

3. Globalisierung und ökonomische Ungleichheit
R. Kanbur (2015), Globalization and Inequality, in: Handbook of Income Distribution, Bd. 2, S. 1845-1881.

4. Langfristige Einflüsse auf die Lohnstruktur
C. Goldin und L. Katz (2007). Long-Run Changes in the Wage Structure: Narrowing, Widening, Polarizing, in: Brookings Papers on Economic Activity 2: 135-165.

5. Ungleichheit und individuelle Wohlfahrt
K. Decancq & A.M. Lugo (2012). Inequality of Wellbeing: A Multidimensional Approach, Economica 79: 721-746.

6. Der Einfluss der Geographie auf die wirtschaftlichen Chancen
B. Milanovic (2015), Global Inequality of Opportunity. How Much of Our Income Is Determined By Where We Live?, Review of Economics and Statistics 97: 452-460.

7. Der Zusammenhang von Demokratie und Ungleichheit
D. Acemoglu, S. Naidu, P. Restrepo, J.A. Robinson (2015), Democracy, Redistribution and Inequality, Handbook of Income Redistribution, Bd. 2, S. 1885-1966.

8. Politische Institutionen und Einkommens(um)verteilung
L.P. Feld & J. Schnellenbach (2014), Political Institutions and Income (Re-)Distribution: Evidence from Developed Economies, Public Choice 159: 435-455.

9. Präferenzen der Bürger für Einkommens(um)verteilung
A. Alesina & P. Giuliano (2013), Preferences for Redistribution, Handbook of Social Economics, Bd. 1, S. 93-131.

10. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Ungleichheit und Wachstum?
A.V. Banerjee & E. Duflo (2003), Inequality and Growth: What Can the Data Say?, Journal of Economic Growth 8: 267-299.

11. Wie entwickelt sich die Verteilung von Vermögen?
T. Piketty & G. Zucman (2015), Wealth and Inheritance in the Long Run, Handbook of Income Redistribution, Bd. 2, S. 1303-1368.

12. Die Einkommensmobilität zwischen Generationen
M. Corak (2013). Income Inequality, Equality of Opportunity and Intergenerational Mobility, Journal of Economic Perspectives 27(3): 79-102.