Forschung

Soziologie der Dienstleistung

Dienstleistungen dominieren den Wirtschaftsprozess in den traditionell als entwickelte Industriegesellschaften bezeichneten Ländern. Dabei handelt es sich keineswegs nur um personen- und haushaltsbezogene sowie soziale und distributive Dienstleistungen, sondern sie etablieren sich zunehmend als neue Strukturen und Prozesse, die die materielle Produktion erst ermöglichen (Forschung, Entwicklung, Logistik, Finanzierung u.ä.). Sachgüter werden zunehmend zusammen mit Dienstleistungen angeboten (hybride Produkte).

Der Fokus liegt auf der Erarbeitung von Konzepten und Theorien zum Verständnis von Dienstleistungen und zur Erklärung des Tertiarisierungsprozesses. In einer sich aktuell formierenden Service Science wird der weithin zu beobachtende Wandel von einer produktionsorientierten zu einer dienstleistungsorientierten Perspektive auf Wirtschaft und Technik untersucht. Es wird danach fragt, wie die zunehmende Durchdringung der Ökonomie und des Alltagslebens mit Dienstleistungen das Verhältnis zwischen Individuum und Gesellschaft beeinflusst und was die Zunahme von dienstleistenden Tätigkeiten – auch in der Produktion – für die Erwerbstätigen und für die Gesellschaft bedeutet.

Aktivitäten:

BMBF-Antrag „Vernetzte Nachbarschaft“. Untersuchung zum Potenzial digitalisierter Dienstleistungen für die Wohnungswirtschaft. Partner: InnoZ, DAI Lab (TU Berlin), Connected Living, November 2014

"Tertiarisierung der Gesellschaft", Tagung der "Initiative Social Science Service Research (3sR)" vom 27.-28.3.2014 in München.

Jacobsen, Heike 2013: Social Research Research on Services and Service Work in
Germany – From the ‚Service Gap’ to Service Professionals. In: Dunkel, Wolfgang / Kleemann, Frank (Eds.): Customers at Work. New Perspectives on Interactive Service Work. Palgrave: MacMillan. pp17-39.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo