Lehre

Module

Wintersemester

Titel der VeranstaltungLernziele / Learning outcome:
Kultur und GesellschaftAktuelle gesellschafts- und technologiepolitische Diskurse sollen mit Hilfe
grundlegender soziologischer Konzepte beschrieben und analysiert werden.
Arbeits- und BeschäftigungssoziologieProbleme der Erwerbsarbeit und des Arbeitsmarktes sollen mit arbeits- und
industriesoziologischen Konzepten und Methoden analysiert werden.
Wettbewerbsbeziehungen in EuropaVermittelt werden theoretische und empirische Grundlagen der
Vernetzungsforschung sowie der regionaler Cluster und organisationaler Felder,
ergänzt um Kenntnisse europäischer Institutionen und ihrer Entwicklung.
Organisationen und Industrielle BeziehungenEinführung in die Organisationssoziologie und die Systematik der industriellen
Beziehungen

Sommersemester

Titel der VeranstaltungLernziele / Learning outcome:
SoziologieDie Studierenden werden befähigt, aktuelle gesellschaftspolitische Probleme und
Diskussionen umfassend zu verstehen und Lösungsvorschläge kritisch zu beurteilen. Sie können ihre eigene Position in der Gesellschaft mit den Konzepten der Sozialstrukturanalyse beschreiben. Sie erarbeiten sich die Grundlagen, um ihre spätere Berufstätigkeit in gesellschaftliche Zusammenhänge einordnen zu können.
WirtschaftssoziologieAktuelle wirtschaftliche Probleme mit sozialwissenschaftlichen Kategorien beschreiben und unterschiedliche theoretische Ansätze zu ihrer Erklärung und zur Erarbeitung möglicher Lösungen anwenden können
Social Change and Continuity
  • Introduction into main topics of the sociological debate on social change 
  • Overview of core theories on social change and continuity
Improve students competence to apply key -concepts for the analysis of social change to specific dimensions, theoretical and empirical problems or ongoing economic and social challenges
Einführung in die Methoden der empirischen SozialforschungDie Studierenden werden in die Lage versetzt, empirische Untersuchungen nachzuvollziehen und kritisch zu beurteilen. Sie gewinnen Anhaltspunkte für die Herangehensweise an eigene wissenschaftliche Fragestellungen.