Dr. Anika Noack

Erich-Weinert-Str. 1
03046 Cottbus

LG 10, R. 235a
T: +49 (0) 355 69 25 47

noacka(at)b-tu.de

Sprechstunde nach Absprache (bitte per Email anmelden).

Akademische Positionen

seit September 2018   Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Wirtschafts- und Industriesoziologie im Forschungsprojekt Innovation Hub 13

10/2017 – 08/2018   Akademische Mitarbeiterin am Fachgebiet Stadt- und Regionalentwicklung der BTU Cottbus-Senftenberg

10/2009 – 09/2018   Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) Erkner in verschiedenen Forschungsprojekten zu Sozialen Innovationen und Raumpionieren in der  Raumentwicklung

03/2008 – 12/2009   Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sächsischen Landtag


Akademische Ausbildung

06/2014   Promotion zur Dr. phil. an der Technischen Universität Berlin zum Thema „Soziale Innovationen in Berlin-Moabit. Zur kommunikativen Aushandlung von Neuem durch Raumpioniere im städtischen Kontext.“

Seit 01/2014   Assoziiertes Mitglied des DFG-finanzierten Graduiertenkollegs „Innovationsgesellschaft heute: zur reflexiven Herstellung des Neuen“ der Technischen Universität Berlin

02/2013 – 03/2013   Guest Researcher an der Katholischen Universität Leuven/Belgien am Lehrstuhl von Prof. Dr. Frank Moulaert 

10/ 2004 – 09/ 2009   Studium der Diplom-Soziologie mit dem Wahlpflichtfach Politikwissenschaften an der Technische Universität Dresden

Noack, Anika; Jacobsen, Heike (2021): Transfer scouts: from intermediation to co-construction of new knowledge and technologies in Germany*. In: Research Policy. Siehe: https://doi.org/10.1016/j.respol.2021.104209

Noack, Anika; Federwisch, Tobias (2020): Social Innovation in Rural Regions. Older Adults and Creative Community Development*. In: Rural Sociology 12 (3), S. 1-24. Siehe: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/ruso.12333

Matern, Antje/Binder Julia and Noack Anika (2019): Smart regions: insights from hybridization and peripheralization Research. European Planning Studies. Siehe: https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/09654313.2019.1703910

Noack, Anika/Federwisch, Tobias (2019): Social Innovation in Rural Regions: Urban Impulses and Cross‐Border Constellations of Actors. In: Sociologia Ruralis, Vol. 59, Issue 1, pp. 92-112.

Noack, Anika. 2017. “Elderly People in Rural Regions as Promoters of Social Innovations and Changing Knowledge.“ Proceedings of the XXVII European Society for Rural Sociology Congress, Krakow/Poland. Retrieved May 28, 2018   (http://www.esrs2017.confer.uj.edu.pl/documents/116230145/0/Proceedings+ESRS+Krakow.pdf/9f24a360-0c31-4aa2-810a-4518c38dd4ff).

Noack, Anika and Tobias Schmidt. 2016. “Innovation und Kommunikation: Raumpionier-Ideen in Stadtquartieren mit ausgeprägten Problemlagen.“ Pp. 155–178 in Zur kommunikativen Konstruktion von Räumen: Theoretische Konzepte und empirische Analysen, edited by G. B. Christmann. Wiesbaden: Springer VS.

Noack, Anika. 2015. “Hermeneutical Interpretations in Ethnographies of Innovations: From New Ideas to Social Innovations.” Historical Social Research 40:185–209.

Noack, Anika. 2015. Soziale Innovationen in Berlin-Moabit. Zur kommunikativen Aushandlung von Neuem durch Raumpioniere im städtischen Kontext. Wiesbaden: Springer VS. 

Noack, Anika. 2014. “Anybody Got an Idea? Communicative Forms, Roles and Legitimations in the Communicative Genesis and Negotiation of Social Innovations.” Pp. 99–119 in Culture, Communication, and Creativity. Reframing the Relations of Media, Knowledge, and Innovation in Society, edited by H. Knoblauch, M. Jacobs and R. Tuma. Frankfurt am Main: Peter Lang.

Noack, Anika and Tobias Schmidt. 2013. “Narrating Networks. A Narrative Approach of Relational Data Collection.” Procedia - Social and Behavioral Sciences 100:80–93. 

Noack, Anika and Tobias Schmidt. 2013. “Netzwerk und Narration. Erfahrungen mit der computergestützten Erhebung qualitativer Egonetzwerke.“ Pp. 81–98 in Visuelle Netzwerkforschung. Qualitative, quantitative und partizipative Zugänge, edited by M. Schönhuth, M. Gamper, M. Kronenwett, and M. Stark. Bielefeld: Transcript.

Richter, Anna and Noack, Anika. 2013. Wie geht das: Demokratische Kultur aktivieren? Pp. 88–93 in Region in Aktion: Wie im ländlichen Raum demokratische Kultur gestaltet werden kann, edited by Amadeu Antonio Stiftung.

Noack, Anika and Tobias Schmidt. 2012. Netzwerkstrukturen aus sozialkonstruktivistischer Sicht. Pp. 195–206 in Die Integration von Theorie und Methode in der Netzwerkforschung, edited by M. Hennig and C. Stegbauer. Wiesbaden: Springer VS. 

21.07.2020 „Practices of University-Industry-Linkages – a Micro-Foundation of Intermediary Work and Co-Creational Knowledge Production in Germany. (Co-Author: Heike Jacobsen; Presenter Anika) at the SASE (Society for the Advancement of Socio-Economics) Virtual Conference.

10.06.2020 "Transfer scouts – from intermediation to co-construction of new knowledge and technologies in Germany“ (Co-Author: Heike Jacobsen; Presenter: Anika Noack) at the First Online University-Industry Interaction Conference mit 67 Teilnehmer*innen an der Session „Practitioner: The role of knowledge transfer and engagement professionals“.


04.12.2019 "Von sozialen Innovationen über Smart Regions zu Transferscouts – Forschungen über Neues“ bei der BTU-Veranstaltung "Wissenschaft ist (auch) weiblich! BTU-Forscherinnen unterwegs in der Welt" im IKMZ

18.09.2019 "Transferscouts - neue Akteure im Wissens- und Technologietransfer?" auf der InnoX Futures Conference, TH Wildau (zusammen mit Prof. Dr. Heike Jacobsen)

20.06.2019 "Smart regions: insights from hybridization and peripheralization research" auf der EURA-UAA Conference City Futures IV, June 20-22, 2019, University College Dublin (UCD), Dublin, Ireland (zus. Mit Dr. Antje Matern und Dr. Julia Binder)

05.04.2019 "Social innovation in structurally disadvantaged rural regions. The role of urban factors and cross-border constellations of actors" in der Sesson „Innovation and Entrepreneurship in Remote Rural Areas“ auf dem AAG Annual Meeting in Washington/USA (präsentiert von Dr. Tobias Federwisch auf der Basis eines gemeinsamen Papers)



26.07.2017 “Elderly People in Rural Regions as Promoters of Social Innovations and Changing Knowledge” auf dem XXVII European Society for Rural Sociology Congress (ESRS) in Krakau/Polen

07.04.2017 „Innovationen in Landgemeinden. Bedingungen, Akteure und Prozesse“ auf der Tagung "Wie Forschung und Lernen zur Entwicklung im ländlichen Raum beitragen“ in Bad Alexandersbad


02.12.2016 “Social Innovations in Berlin Moabit. The Communicative Construction of New Spaces by Urban Spatial Pioneers” auf der Winterschool des Graduiertenkollegs “Innovationsgesellschaft heute” an der Technischen Universität Berlin


01.09.2014 "Spatial Pioneers, Social Innovations and Spatial Development in problematised Berlin Moabit" auf der 6th International Social Innovation Research Conference (ISIRC) in Northampton/Groß Britannien

16.10.2014 "Hermeneutical Interpretations in Ethnographies of Innovation" auf dem International Workshop "Methods of Innovation Research" des Institutes für Soziologie der Technischen Universität Berlin

25.07.2014 “From New Ideas to Social Innovations: An Ethnographic Approach for Researching Innovation Processes” auf dem VI. European Congress of Methodology in Utrecht/Niederlande


08.11.2013 "Anybody got an idea?" The Communicative Genesis and Negotiation of Social Innovations in stigmatised Berlin Moabit” auf der Internationalen Konferenz "Struggling with Innovations? Social Innovations and Conflicts in Urban Development and Planning" des IRS, der TU Berlin und der DFG in Erkner

07.05.2013 "Social Innovations, Spatial Development and Communications: Spatial Pioneers in Berlin Moabit and their Ideas in Group Communications" auf der 7th Annual International Conference on Sociology in Athen/Griechenland


02.10.2012 „Soziale Innovationsprozesse und Kommunikation: Raumpioniere und ihre Ideen im Gruppenkontext“ auf dem 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie an der Universität Bochum

09.03.2012 "Spatial Pioneers and their Role in Transformation Processes of Urban Quarters" auf dem International Workshop „The City: Analyzing Contemporary Transformations and Structures“ an der Universität Bielefeld


08.07.2011 "Social Networks of Spatial Pioneers. Combining Relational Sociology with the Sociology of Knowledge" auf der 7th UK Social Network Analysis Conference an der University of Greenwich/London/Groß Britannien


25.03.2010 "Die Netze der Pioniere. Zum netzwerkbezogenen Forschungsansatz in einem ethnografischen Projekt" auf der Frühjahrstagung der AG Netzwerkforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie im Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Forschungsschwerpunkte: Stadt- und Regionalsoziologie, Kommunikationssoziologie, Alterssoziologie und Professionssoziologie
  • Forschungsthemen: Soziale Innovationen, Wissens- und Technologietransfer, Smart Regions
  • Schwerpunkte der Lehre: neben den genannten Forschungsschwerpunkten und Themen: Methoden der Qualitativen Sozialforschung, insbesondere mit Bezug auf qualitativen Interviews, teilnehmenden Beobachtungen, qualitativen Netzwerkanalysen und ethnografischen Ansätzen

Forshungsprojekte

Innovation Hub 13 (BMBF; seit 9/2018) – Teilprojekt „Strategien und Methoden ko-evolutionärer Wissensproduktion – Transferscouting als intermediäre Funktion zwischen Wissenschaft und Wirtschaft“

Innovationen in Landgemeinden. Bedingungen, Akteure und Prozesse kreativer Gemeindeentwicklung (IRS; 01/15-09/17)

Schlüsselfiguren als Triebkräfte in der Raumentwicklung (IRS; 01/13-12/15)

Städtische Raumpioniere im Spannungsfeld zwischen bottom up und top town (IRS; 01/12-12/14)

Region in Aktion - Inklusive Medien- und Kommunikationsstrategien im ländlichen Raum (Amadeu Antonio Stiftung; 1/12-6/13)

Möglichkeiten für eine ausreichende Versorgung mit Lehrkräften in Schulen peripherisierter Regionen Brandenburgs (Gutachten für Bündrnis 90/Die Grünen im Brandenburger Landtag; 12/10-02/11)

Raumpioniere im Stadtquartier. Zur kommunikativen (Re-)Konstruktion von Räumen im Strukturwandel (IRS; 01/09-12/11)

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo