Forschungsprofil

Die BTU Cottbus-Senftenberg versteht sich als eine forschungsintensive Universität mit starker Grundlagen- und Anwendungsorientierung. Sie ist durch die klassischen Merkmale einer Technischen Universität charakterisiert. Die an der BTU Cottbus-Senftenberg vertretenen Profillinien sind:


    Aktuelles

    Drei Millionen Euro für die nachhaltige Mobilität in der Lausitz

    Alternative Mobilitätskonzepte im Tourismus- und Alltagsverkehr sind Thema des neuen Verbundprojekts "MoVeToLausitz". Gemeinsam mit vier überregionalen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft erarbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) ein Konzept zur nachhaltigen Mobilitätsentwicklung.

    Industry meets Science: Bahntechnik-Hersteller ALSTOM besucht die BTU

    16.11.2022 | 09:00 - 16:00 Uhr

    Inf.-,Komm.-u.Medien-Ztr. (IKMZ) | Zentralcampus

    Am 16. November 2022 informiert sich eine Delegation des Konzerns über zukunftsweisende Forschungsfelder an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Die Einladung und Organisation erfolgt über die Abteilung Wissens- und Technologietransfer und das Transferprojekt Innovation Hub 13.

    Firmendelegation in der Science Gallery

    Digitale Pioniere in ländlichen Räumen

    BTU-Wissenschaftler*innen präsentieren am 18. November 2022 Forschungsergebnisse zum Thema Digitalisierung in der Regionalentwicklung. Darüber hinaus diskutieren sie deren Übertragbarkeit auf das Land Brandenburg im Dieselkraftwerk in Cottbus

    Logo DigPion

    Mit Physiotherapie und App gegen Arthrose

    In einer Studie an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) wird die Wirksamkeit eines Smartphone-assistierten Therapieangebotes für Personen mit Hüft- und/oder Kniearthrose untersucht. Dafür werden aktuell Teilnehmende gesucht.

    Smartphone mit der App zum Arthrosetraining. Foto: Btu, Ralf Schuster

    Orange the World 2022 | Aktionstage gegen Gewalt an Frauen

    25.11.2022 - 10.12.2022 | 11:00 - 21:21 Uhr

    Im Rahmen der UN-Kampagne "Orange the World 2022" laden die "Aktionstage gegen Gewalt" an der BTU vom 25.11. bis zum 10.12.2022 alle Studierenden, Mitarbeitenden und Interessierte aus Stadt und Region dazu ein, hinzusehen und sich aktiv einzusetzen für eine solidarische Gesellschaft. Gemeinsam setzen wir ein Zeichen! Alle Termine der Aktionstage im Überblick.

    Stopp Gewalt gegen Frauen Postkarte UN Women Deutschland