9. Alumnitreffen der IT-Studiengänge

Das 9. Alumni-Treffen fand am 5. Juni 2015 statt.

Der Präsident der Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach begrüßte zunächst alle Teilnehmer. Alumni seien Botschafter der Universität, und deshalb sei ein kontinuierlicher Kontakt mit den Alumni wesentlich für die Sichtbarkeit der Universität. Er hob hervor, dass auch in der Zukunft die Informatik und die zugehörigen Studiengänge eine tragende Rolle in Forschung und Lehre in der BTU als technische Universität spielen würden. Anschließend berichtete Prof. Dr. Petra Hofstedt von den Aktivitäten des Instituts im vergangenen Jahr (Bezug des neuen Institutsgebäudes, Gründung des Joint Lab zusammen mit dem IHP, Konferenzen, etc.).

Den Hauptteil des Treffens bildeten – wie auch bei den vorhergehenden Treffen – Vorträge von Alumni.  Zunächst stellte  Dipl.-Inf. Thomas Noack  Probleme aus der Softwareentwicklung in der Automobilindustrie vor, bei denen er im Rahmen seiner Tätigkeit am DCAITI (Daimler Center for Automotive IT Innovations) mitgearbeitet hat. Anschließend berichtete Dipl.-Inf. Pierre Smits von der asknet AG über die Herausforderungen von modernen Online-Shops.

Nach der Pause stellte Sascha Nehls, M.Sc. in IMT, den IT- und Software-Einsatz bei PCK Raffinerie GmbH in Schwedt/Oder vor. Udo Bischof, M.Sc. in Informatik, berichtete engagiert von seinen Gründertätigkeiten in Cottbus und den "Aufs und Abs" seines Start-Ups, der agilex GmbH. Schließlich ließ uns Dr. Alexander Bienemann an seinen Erfahrungen als selbständiger Berater und Sachverständiger teilhaben und stellte Berufsbilder von Selbständigen im IT-Bereich vor.

Alle Vortragenden lobten die breite Grundlagenausbildung in den IT-Studiengängen an der BTU, die ihnen eine solide Berufstätigkeit auch in wechselnden Arbeitsfeldern ermöglichte.

Das Treffen endete in einem gemütlichen Come Together in ungezwungener Atmosphäre, mit Knüpfen von neuen Kontakten und Auffrischen von alten. Künftige Absolventen konnten sich in ungezwungener Atmosphäre über den facettenreichen Arbeitsmarkt in der Informatik informieren, und bereits im Berufsleben etablierte Informatiker konnten sich nach potentiellen Nachwuchskräften umschauen und Anregungen zu möglichen Themen für potentielle FuE-Projekte geben. Zum Ausklang des Abends veranstalten die Fachschaften "Informatik" und "Informations- und Medientechnik" das traditionelle Fachschaftsgrillen im Innenhof des Lehrgebäudes 1A.

Wie in den vorhergehenden Jahren wurde auch 2015 das Alumni-Treffen unterstützt durch den Verein "Freunde der Informatik der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus e.V.", in dem u.a. Ehemalige und Aktive organisiert sind. Der Verein ermöglicht die einfachere Durchführung von wissenschaftlichen Kolloquien und Treffen dieser Art. Wer Mitglied werden oder Veranstaltungen wie dieses Alumni-Treffen unterstützen möchte, findet auf der Web-Seite des Vereins alle notwendigen Informationen. Der Jahresbeitrag beträgt derzeit 20,- Euro.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo