Verfahren zum Erlass und zur Änderung von Studien- und Prüfungsordnungen

Das Präsidialkollegium hat in seiner Sitzung vom Portables Dokumentenformat 31.01.2007 eine Verfahrensweise zum Erlass und zur Änderung von Studien- und Prüfungsordnungen festgelegt (Portables Dokumentenformat Auszug aus dem Protokoll). Insbesondere wurde ein verbindlicher Portables Dokumentenformat Zeitplan festgelegt.

Spätestens bei der Vorlage der Änderung in der  Kommission Lehre, Studium, Studienreform und Weiterbildung müssen Modulbeschreibungen für alle genutzten Module vorliegen. Damit müssen diese de facto vor Weihnachten in die Moduldatenbank eingegeben werden sofern did PO-Änderung im darauf folgenden Wintersemester in Kraft treten soll.

Das Studierendensekretariat hat für einige Begriffe englische Übersetzung festgelegt, die dann auh konsequent verwendet werden sollen:
Englischsprachigen Begriffe für Studiengangsdokumente

Verfahren zur Bekanntmachung von Ordnungen

Satzungen werden in der BTU durch Niederlegung oder Veröffentlichung im Amtsblatt bekanntgemacht. Bei Niederlegung wird die Niederlegung durch Anschlag an der für Amtliche Bekanntmachungen der BTU bestimmten ortsübliche Stelle (also: Hauptgebäude, 1. Stock, Schaukasten neben dem Eingang zum Büro des Präsidenten) bekannt gegeben. Danach sind die Satzungen an einem im Anschlag bezeichneten Ort bis zur Veröffentlichung im Amtsblatt einsehbar.

Portables Dokumentenformat Satzung über die Bekanntmachung von Satzungen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BekS) vom 21.10.2002 03/2003 Amtsblatt der BTU Cottbus 10.03.2003

Portables Dokumentenformat Satzung zur Änderung der Satzung über die Bekanntmachung von Satzungen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus vom 15. November 2005 28/2005 Amtsblatt der BTU Cottbus 07.12.2005.