Prüfungsleistung, Prüfung, Studienleistung

Ein Modul schließt mit einer Prüfungsleistung ab. Prüfungleistung ist der Oberbegriff zu Prüfung und Studienleistung:

  • Prüfung: Eine Leistung die benotet (1.0, 1.3 , .... , 3.7, 4.0. 5.0) sein muss, und die in die Endnote (Bachelor-/Master-/Vordiplom-/Diplom-Note) eingeht.
  • Studienleistung: Eine Leistung die benotet (1.0, 1.3 , .... , 3.7, 4.0. 5.0) sein kann, oder unbenotet sein kann (fail/safe). Die Note geht nicht in die Endnote ein. 

Ob etwas eine Prüfung oder eine Studienleistung ist, wird durch die Prüfungsordnung geregelt, nicht durch die Modulbeschreibung, es muss nicht in allen Studiengängen gleich sein. Module, die nur unbenotet abschließen, können nur als Studienleistung benutzt werden. Eine Prüfungsleistung kann aus Teilleistungen bestehen.

Eine Modulprüfung kann aus mehreren Teilleistungen bestehen (Klausur, Prüfungsgespräch, Praktikumsaufgabe, Vortrag, Hausaufgaben). Dies muss dann aber eindeutig in der Modulbeschreibung angegeben werden.