Studienbewerber

IT-Studium an der BTU

Die 1991 gegründete Brandenburgische Technische Universität Cottbus bietet hervorragende Studienbedingungen für ein IT-Studium. Neben den vielen fachunabhängigen Vorteilen der BTU, wie

  • moderner Universitätscampus in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums,
  • fakultätsübergreifendes Studieren und Forschen,
  • persönliche Atmosphäre (etwa 6500 Studierende, also keine Massenuni),
  • Studentenwohnheime direkt auf dem Campus,
  • gute städtische Infrastruktur und attraktive Umgebung (Parks, Spreewald, Seenlandschaft),

bieten die IT-Studiengänge viele fachspezifische Vorteile, die uns von den meisten anderen Hochschulen abheben:

  • Kleine, nichtüberlaufene Lehrveranstaltungen: Niemand muss auf Treppenstufen sitzen.
  • Praktisch alle Vorlesungen werden durch Übungen in kleinen Gruppen (10-20 Studierende) ergänzt.
  • Viele Praktika sorgen für eine praktische Umsetzung des Stoffes. Auch hier können wir als kleine Universität eine hervorragende Betreuung in Kleingruppen anbieten.
  • Durch viele persönliche Kontakte zwischen Studierenden, Mitarbeitern und Professoren wird eine gute Orientierung im Studium gesichert, so dass auf ein starre, verschulte Studiumsgestaltung verzichtet werden kann. Im Master-Studium bekommt jeder Studierender einen Hochschullehrer als persönlichen Mentor, der ihn  durch sein Studium begleitet.
  • Studierende werden frühzeitig in die aktuellen Forschungsgebiete der Lehrstühle eingebunden. Viele Studierende arbeiten als studentische Hilfskräfte schon mit bei Forschung und Lehre.
  • Ein im Studium integriertes externes Berufspraktikum ermöglicht frühzeitig Kontakte zur Arbeitswelt. Die vielfältigen Kontakte zu Firmen und Forschungsinstituten können hierbei genutzt werden.

Unsere Studiengänge bereiten hervorragend auf das aktuelle Arbeitsleben vor, wie uns durch Absolventenbefragungen bestätigt wird. Stellungnahmen von Absolventen finden Sie unter "Absolventen berichten".

Für ein IT-Studium sprechen die gute Aussichten für IT-Spezialisten auf dem (regionalen wie auch überregionalen) Arbeitsmarkt. Ein Ende des Fachkräftemangel auf diesem Gebiet ist für die nähere Zukunft nicht absehbar. Weitere Informationen unter "Chancen auf dem Arbeitsmarkt".

IT-Studiengänge an der BTU

Die BTU Cottbus bietet verschiedene universitäre Studiengänge im IT-Bereich:

  • Informatik: ein klassischer Informatik-Studiengang,  mit frei wählbarem Anwendungsfach,
  • Informations- und Medientechnik: ein Studiengang in Richtung "Technische Informatik", mit Fokus auf die technische Seite des Medieneinsatzes,
  • eBusiness: ein Studiengang in Richtung "Wirtschaftsinformatik",
  • Wirtschaftsingenieurwesen mit Vertiefung Informatik: ein ingenieursmäßiger Studiengang in Richtung "Wirtschaftsinformatik".

Informatik (B.Sc., M.Sc.)

Neben Grundlagenwissen in Mathematik, Physik und Informatik vermittelt der Studiengang Kompetenzen und Methodenwissen für den Entwurf, die Umsetzung und den Einsatz von Informationsverarbeitenden Systemen. Dies umfasst alle Aspekte der Rechensysteme, von Hardware-Komponenten über Betriebs- und Kommunikationssysteme bis hin zu Anwendungslösungen, wie zum Beispiel Datenbanken.  Durch theoretisch fundierte Modellbildung, begleitet von umfangreichen praktischen Anteilen, vielfach in Kleingruppenarbeit, werden die AbsolventInnen auf die ständigen Veränderungen der Berufswelt vorbereitet.

Informations-und Medientechnik (B.Sc., M.Sc.)

Der IMT-Studiengang vermittelt Grundlagen aus der Elektrotechnik, der Elektronik, der Informatik und den Medienwissenschaften zur Bedienung und Beherrschung komplexer Baugruppen und Systeme der Informations- und Medientechnik. Die technische Grundlagenausbildung wird ergänzt mit Fächern wie »Einführung in die Medienwissenschaften«, »Medien-Design« und »Medienrecht«.

Damit erfüllt der/die IMT-AbsolventIn auch die Voraussetzungen für eine qualifizierte technische Tätigkeit in der Welt der Medien.

eBusiness (B.Sc., M.Sc.)

Das Internet verändert die Geschäftswelt. Wer nicht online ist, wird international nicht länger geschäftsfähig sein. Für viele Unternehmen lautet daher die neue Herausforderung: »eBusiness or out of business«

Zurzeit fehlen aber in den Unternehmen noch jene fundiert ausgebildeten Fachleute, die ein Unternehmen in dieser schwierigen Phase begleiten können. Das Studium eBusiness vermittelt jenes Know-How und jene Schlüsselqualifikationen, die notwendig sind, um die Potenziale des Internets für Unternehmen wirtschaftlich zu nutzen und damit im globalen Wettbewerb der Zukunft zu bestehen.

Wirtschaftsingeniuerwesen mit Vertiefung Informatik (B.Sc., M.Sc.)

In der Wirtschaft an herausgehobener Stelle gestalten, Entscheidungen treffen, ein gutes Team zum Erfolg führen, den Kundennutzen eines Produktes steigern und seinen Marktanteil erhöhen, eine Produktion effizienter machen, logistische Netzwerke aufbauen und optimieren: solche herausfordernden Managementaufgaben  erwarten einen Wirtschaftsingenieur im Beruf. Mit einer Doppelqualifikation in Betriebswirtschaftslehre und einem ingenieurwissenschaftlichen Fachgebiet erwerben sie Voraussetzungen für eine Tätigkeit in Schlüsselpositionen von Unternehmen. Wenn sie Freude am interdisziplinären Denken und Gestalten haben, Ziele mit Engagement verfolgen, ist das Studium des Wirtschaftsingenieurs eine sehr gute Wahl. Bestnoten in allen Kategorien des CHE-Rankings 2008 stehen für einen Studiengang mit erstklassigen Bedingungen, der in den Vertiefungsrichtungen Produktionstechnik, Bauingenieurwesen, Umwelttechnik, Energieversorgung, Informatik sowie Kraftwerkstechnik und -management studiert werden kann.