Beratung/Information zu Studienbeginn und während des Studiums

Die meisten Informationen zum Studium stehen auf den Seiten des Instituts zu Verfügung. Grundlegende Informationen zu den Studiengängen finden Sie

Vor Beginn der Vorlesungszeit im Wintersemester wird jeweils eine Orientierungswoche veranstaltet. Studenten höheren Semesters begleiten die Erstsemester eine Woche lang, informieren sie über die Universität und geben ihnen Tips zum Studium und Studentenleben. Dabei knüpft man die ersten Kontakte zu seien neuen Komilitonen (wichtig zum Bilden der Lerngruppen). Man bekommt den Vorlesungsplan des ersten Semesters, und die wesentlichen Regelungen des Studiums vorgestellt.

Es wird Studienanfängern dringend empfohlen, daran teilzunehmen.

Wichtig für jeden Studierenden sind die Prüfungs- und Studienordnungen sowie die Immatrikulationsordnung. Sie regeln verbindlich den Ablauf des Studium. Von daher muss jeder Studierende die ihn betreffenden Ordnungen mal durchlesen. Bei den Bachelor- und Masterstudiengängen, welche die Rahmenordnungen verwenden, gelten immer die aktuellen Versionen der Rahmenordnung (Rahmenordnung Bachelor (Seite 7), Rahmenordnung Master (Seite 26)). Auf den Studiengangsseiten werden diese Regelungen erläutert. 

Während des Studiums stehen Ihnen die Fachstudienberater zu Verfügung.

Bei Problemen können sich die Studierenden auch an die Fachschaftsräte wenden.

Module, Prüfungen, Lehrveranstaltungen

Das Studium setzt sich aus Modulen zusammen, die wiederum aus Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Übungen, Seminare,...) bestehen.
 
Lehrveranstaltungen werden über das Vorlesungsverzeichnis der BTU angekündigt. Ergänzend steht das Vorlesungsverzeichnis der Fakultät 1 zu Verfügung. Detaillierte Angaben zu den einzelnen Lehrveranstaltung finden sich schließlich auf den einzelnen Lehrstuhlseiten. Lehrveranstaltungen werden zu Modulen zusammengefasst. Module sind die kleinsten Studieneinheiten, die abgeprüft werden können. Module werden im Modulkatalog beschrieben, unter anderem werden dort die zu erbringenden Leistungen festgelegt.
 
Damit man zu den Modulen die Modulprüfung ablegen kann, muss man sich in den ersten drei Wochen zum Modul anmelden (siehe Prüfungsordnung), im Regelfall elektronisch, zum Teil über den Studiengangsbearbeiter im Studierendensekretariat. Die Modulprüfungen werden angesammelt. Hat man schließlich alle erforderlichen Modulprüfungen erfolgreich abgelegt, so hat man die Bachelor-Prüfung bzw. die Master-Prüfung bestanden. Wir führen somit studienbegleitende Prüfungen durch.

Unabhängig von der Modulanmeldung ist die Eintragung in Übungsgruppen. Hierzu wird häufig über das System Moodle benutzt. Diese Anmeldung dient dann allerdings nur dem organisatorischen Ablauf der Lehrveranstaltungen. Bitte achten Sie auf die jeweiligen Mails und Ankündigungen der Dozenten und Prüfungsausschüsse.

Achtung: Bei Bachelor- und Masterstudiengängen gehen die Noten aus dem ersten Semester in die Endnote ein. Man muss sich also von Anfang an anstrengen, um eine ordentliche Endnote zu bekommen.