10 Gründe für die BTU

Exzellente Lehre & Starke Forschung

Die BTU Cottbus-Senftenberg besticht durch ihr gutes Betreuungsverhältnis zwischen dem Lehrpersonal und den Studierenden. Die Lehre an unserer Universität ist praxisnah und stets auf hohem Niveau, was den Grundstein für beste Jobchancen auf nationalen und internationalen Märkten legt.

Wir verstehen uns außerdem als eine forschungsintensive Universität mit starker Grundlagen- und Anwendungsorientierung. Sie ist durch die klassischen Merkmale einer Technischen Universität charakterisiert. Die an der BTU Cottbus-Senftenberg vertretenen profilbildenden Forschungsfelder sind: Smart Regions und Heritage, Energie-Effizienz und Nachhaltigkeit, Biotechnologie,
Umwelt und Gesundheit, Kognitive und zuverlässige cyber-physikalische Systeme.

Umfangreiches Studienangebot & Individuelle Karriereplannung

An der BTU Cottbus–Senftenberg besteht die Möglichkeit den Karriereweg so zu gestalten, dass aus einer Fülle an Studiengangsoptionen zwischen einem fachhochschulischen oder einem universitären Studiengang gewählt werden kann. Je nachdem, wo der persönliche Schwerpunkt gesehen wird, kann beispielsweise zuerst ein Bachelor im fachhochschulischen Studiengang absolviert und anschließend ein fachhochschulischer oder ein stärker theoriegeleiteter, universitärer Master absolviert werden. Ebenso kann auf einen universitären Bachelor ein fachhochschulischer Master folgen – je nach den individuellen Berufsplänen. Des Weiteren werden rein englischsprachige als auch bilinguale und binationale Studiengänge angeboten. Kooperationen mit Partnern wie Rolls Royce legen außerdem den Grundstein für Ihre Karriereplanung.

Chancengleichheit

Die BTU hat 2011 die »Charta der Vielfalt« unterzeichnet. Dies drückt aus, dass alle Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen wertgeschätzt werden, unabhängig ihres Geschlechts, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Ideologie, Handicaps, Alter und sexueller Orientierung oder Identität.

Die BTU Cottbus–Senftenberg konnte sich bereits erfolgreich im internationalen Umfeld etablieren zahlreiche internationale Kontakte und auch so viele internationale Studierende wie an kaum einer Universität in Deutschland sind der Beleg dafür. Auch der Anteil an studierenden Frauen für eine technische Universität liegt unglaublich hoch: bei ca. 37 %.

Moderne Ausstattung

Die BTU Cottbus–Senftenberg verfügt über zahlreiche moderne wissenschaftliche Einrichtungen und Labore, zu denen auch das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ), welches Bibliothek, Multimediazentrum und betriebliche Anwendungssysteme vereint. Dies bietet die perfekte Grundlage für eine angenehme Studienatmosphäre.

 

Internationalität

Nach Profilschärfung der internationalen Ausrichtung im Rahmen des HRK-Audits Internationalisierung der Hochschulen und des Re-audits hat der Senat der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus–Senftenberg im April 2013 die Internationalisierungsstrategie verabschiedet. Diese Strategie umfasste die folgenden sechs Zielkomplexe: Strategische Partnerschaften; Geographische Ausrichtung; Attraktiver Standort für internationale Studierende; Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch Marketing, Betreuung und Vernetzung; Internationalisierung der Lehre und des Studiums; Internationale Forschung, insbesondere internationale Nachwuchsförderung; Internationale Mobilität der BTU-Mitglieder und -Angehörigen.

Umfassendes Netzwerk

Die BTU Cottbus-Senftenberg pflegt und intensiviert die Zusammenarbeit mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Partneruniversitäten, größeren Industriepartnern sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen. Diese Kooperationen finden ihren Niederschlag z. B. in gemeinsamen Berufungen, Verbundprojekten oder Wirtschaftskooperationen im Rahmen des Technologietransfers. Neben guten seit Jahren existierenden Kooperationen mit z.B. Siemens, unterhält die BTU auch Kooperationen mit 160 Partneruniversitäten in 53 Ländern.

Ausgezeichnetes Betreuungsverhältnis

Auf die rund 8.000 Studierenden der BTU Cottbus–Senftenberg kommen insgesamt 197 Professorinnen und Professoren (einschließlich Gast- und Juniorprofessoren) und 629 akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen die meisten auch in der Lehre tätig sind. Des Weiteren wird in den meisten Fällen viel Wert auf eine lockere Seminaratmosphäre gelegt, um den Austausch zwischen den Studierenden als auch zwischen Studierenden und Lehrpersonal anzuregen. Ein weiterer Bestandteil vieler Studienprogramme, ist der regelmäßige Input von Gastdozenten aus der Wirtschaft und dem Ausland.

Familiäre Campusuniversität

Kurze Wege für ein effektives Studium. Die BTU Cottbus–Senftenberg ist eine familiäre Campusuniversität mit drei Standorten: Zentralcampus Cottbus, Campus Cottbus-Sachsendorf und Campus Senftenberg. Die Studentenwohnheime und zahlreiche andere Wohngelegenheiten sind in unmittelbarer Nähe der Universität und können bequem zu Fuß oder per Fahrrad erreicht werden. Das IKMZ - die Universitätsbibliothek - befindet sich direkt am Zentralcampus. Ihre Zeit ist wertvoll, an der BTU verschwendest du keine kostbare Minute. 

Geringe Lebenserhaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in Cottbus sind im Vergleich zu anderen Universitätsstädten eher gering. Dies bedeutet, dass Sie sich auch mit einem Studierendenbudget ein recht komfortables Leben ermöglichen können. Dazu gehört auch, dass Sie im Stadtzentrum und in Nähe der Universität eine erschwingliche Wohnung finden werden. Auch Freizeitangebote in und um Cottbus sind preiswert. Das Semesterticket ermöglicht es Ihnen außerdem, kostenlos nach Berlin, Dresden oder in eine andere Zielregion in Brandenburg zu fahren.

Lebenslanges Lernen

Die BTU verfolgt das Konzept des Lebenslangen Lernens. Das College unterstützt Studieninteressierte bei der Wahl des Studienganges und begleitet sie im ersten Semester. In universitären Studiengängen beschäftigen sich die Studierenden mit grundlegenden, komplexen Fragen, wobei die Studieninhalte Bezug auf aktuelle Forschungsthemen nehmen. Fachhochschulische Studiengänge haben einen frühen, intensiven Praxisbezug und beinhalten zudem meistens ein Praxissemester. Neben drei weiterbildenden, berufsbegleitenden Studiengängen, die zum akademischen Grad eines Master of Science oder Master of Business Law führen, können Berufstätige auch Universitäts-Zertifikate in verschiedensten Bereichen erwerben. Außerdem gibt es mehrere Ph.D.-Programme, die zur Promotion führen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo