Studienbuch

Das Studienbuch dient der Erfassung von Teilleistungen aus Wahlpflichtmodulen, die nicht unmittelbar im elektronischen System des Prüfungsamtes verbucht werden können. Es wird normalerweise in der Einführungsveranstaltung allen Studienanfängerinnen und -anfängern ausgehändigt. Wer keines erhalten hat bzw. ein neues benötigt, kann es beim Fachschaftsrat beziehen.

Nach Abschluss eines Seminars oder einer Vorlesung muss die erzielte Note vom entsprechenden Dozenten in das Studienbuch eingetragen werden. Suchen Sie zu diesem Zweck bitte dessen Sprechzeit auf. Um das Modul abzuschließen, suchen Sie bitte den Studiengangsleiter oder dessen Stellvertreter auf. Er bildet und notiert die Modulnote. Anschließend muss das Studienbuch im Studierendenservice vorgelegt und eine Kopie der entsprechenden Modulseite dort hinterlegt werden, um die Modulnote im Prüfungsverwaltungssystem zu verbuchen.

Zusatzblätter

Studierende höherer Semester haben möglicherweise noch eine ältere Fassung des Studienbuchs, in der die Modulseiten "2-8: Sozialphilosophie: Systematische Fragen" und "5-2: Einführung in die Technikgeschichte" fehlen. Sollte dies auf Sie zutreffen, drucken Sie bitte folgende Zusatzblätter aus und kleben oder heften Sie sie in Ihr Studienbuch: