Erasmus+-Praktika für Absolventen

Das LEONARDO-Büro Brandenburg koordiniert die Auslandspraktika der Studierenden und Absolventen der

  • Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg
  • Univerität Potsdam
  • Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
  • Technischen Hochschule Brandenburg (FH)
  • Technischen Hochschule Wildau (FH)
  • Fachhochschule Potsdam (FH)
  • Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH)

in folgenden europäischen Ländern:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ungarn, Zypern

und gewährt dafür im Rahmen des EU-Mobilitätsprogramms Erasmus+ einen finanziellen Zuschuss.

Aktuelle Projekte

LEO Brandenburg 2018

Projektnummer: 2018-1-DE01-KA103-004034
Laufzeit:             01.06.2018-31.05.2020
(Förderung von Praktika, die frühestens am 01.10.2018 beginnen)
Umfang:              EUR 319.705,00 für ca. 159 Teilnehmer/innen

 

LEO Brandenburg 2019

Projektnummer: 2019-1-DE01-KA103-004456
Laufzeit:             01.06.2019-31.05.2021
(Förderung von Praktika, die frühestens am 01.10.2019 beginnen)
Umfang:              EUR 336.330,00 für ca. 148 Teilnehmer/innen

Es sind flexible Praktika mit einer Dauer von mindestens 2 Monaten und maximal 12 Monaten möglich.