Erfahrungsberichte von Erasmus+-Praktikanten

Jeder Erasmus+-Praktikant muss am Ende des Praktikums einen Praktikumsbericht einreichen, in dem er/sie über ihre Erfahrungen und Erlebnisse im Gastunternehmen, mit den Menschen und der Kultur des Gastlandes erzählt. 

Unter den Erfahrungsberichten, die die Praktikanten am LEONARDO-Büro Brandenburg eingereicht haben, finden Sie hier einige besonders interessante Berichte, die einen vielseitigen Einblick in das Arbeiten und Leben in den verschiedenen Ländern geben.

Wenn Sie noch mehr über ein bestimmtes Praktikum erfahren möchten, können wir Sie gern mit  den Alumni des LEONARDO-Büros Brandenburg per Email oder für ein persönliches Gespräch in Verbindung bringen.

Belgien

  • Wezembeek-Oppem | Internationale Deutsche Schule Brüssel
    "...Nach der ersten Woche konnte ich bereits sagen, dass ich bisher an keiner Schule so herzlich empfangen wurde wie hier in Brüssel. Jeder Lehrer empfängt mich gerne in seinem Unterricht und meistens bekomme ich auch die Möglichkeit mich mit einzubringen. ..."Wezembeek-Oppem | Internationale Deutsche Schule Brüssel"...Meinen eigenen Unterricht gestaltete ich selbst, in Französisch musste ich relativ engen Vorgaben folgen, das empfand ich aber zunächst als erleichternd. Grundsätzlich war ich methodisch sehr frei in meiner Gestaltung und neue Methoden ..."Brüssel | European Humanist Federation"... In meinem Praktikum habe ich viele Konferenzen, Parlamentsdebatten, und andere Meetings im Auftrag von meinem Unternehmen besucht. Zum Beispiel habe ich den Rat der EU in einer Konferenz zum Thema „Tackling sexual orientation and gender identity discrimination“ als Vertreter der EHF besucht. ..."
  • Brüssel | Vertretung des Land Brandenburg bei der EU
    "...So sollte ich u. a. die Diskussionen des Parlaments zur Förderung schneller Internetverbindungen im ländlichen Raum verfolgen, ein Thema, welches besondere Relevanz für Brandenburg besitzt. Damit ich die Ausschusssitzungen überhaupt verfolgen konnte, war es notwendig, sich vorab in die entsprechenden Vorschläge der Kommission und weiterer Akteure wie des Ausschuss der Re-gionen einzulesen. ..."
  • Brüssel | ZN Consulting, Digital Agency
    "...Anders als andere Praktikanten übernahm ich eine weitere Verantwortung für das unternehmensinterne Marketing. Mir unterlag die Planung und Pro-duktion eines Video-Live- Broadcasts auf Facebook. Diese Tätigkeit beinhaltete die Themenrecher-che, die Organisation von Ressourcen – in diesem Sinne Sprecher – und die exekutive Produktion. Diese Tätigkeiten nahmen, auf Grund des überwiegend stressigen Umfeldes im Büro viel Zeit in An-spruch, da sich Pläne oft änderten, zum Beispiel durch spontane Meetings, was dazu führte, dass geplante Ressourcen nicht zur Verfügung standen. Des Weiteren arbeitete ich an selbst verfassten Artikeln zu Themen im Bereich des digitalen Zeitalters, welche auf der Unternehmenswebsite publi-ziert wurden. ..."

Dänemark

  • Hvidovre | Hvidovre University Hospital
    "... Weiterhin habe ich zusammen mit einem Angestellten einen neuen Schaltkreis für ein Kraft- und Reaktionsmessgerät entworfen, gebaut und eingesetzt. um die Rauschunterdrückung von Messsignalen zu realisieren. Dafür haben wir den benötigten Schaltplan erst einmal entworfen und die entsprechenden Bauteile (Widerstände, Kondensatoren) dimensioniert. ..."

Finnland

  • Kajaani | Sartorius Biohit Liquid Handling Oy
    "... Ich sollte mich dahingehend selbstständig mit dem Roboter befassen und ihn studieren um ihn effektiv programmieren zu können. Am Ende war ich der beste Mitarbeiter in der Einrichtung, welcher sich mit dieser Einheit auskannte. Die Herausforderung bestand darin, dass sich keine andere Person damit vollständig auskennt und es einem beibringen kann. Diese Situation wirkte zu Beginn sehr einschüchternd, aber mit einigen Skills im Programmieren und Grundkenntnissen in der Robotik und Technik, war die Aufgabe mehr als zu schaffen. Natürlich wurde man auch hier mit Teamwork tatkräftig unterstützt, aber man wurde nicht ständig in der Hand geführt und konsequent begutachtet. ..."

Frankreich

  • Colmar | ACTeon
    "... Den Großteil meiner Zeit habe ich für das Projekt Atmospheric Precipitation - Protection and efficient use of Fresh Water: Integration of Natural Water Retention Measures in River basin management gearbeitet. Natürliche Wasserrückhaltemaßnahmen (NWRM) nutzen natürliche Prozesse (z.B. Infiltration) um Wasser in der Landschaft zu speichern. Diese Maßnahmen betreffen die Stadtentwicklung, Land- und Forstwirtschaft sowie die Renaturierung von Gewässern. ACTeon ist Co-leader in einem Konsortium von elf Forschungsbüros. ..."

Griechenland

  • Samos | Archipelagos Institute of Marine and Environmental Research
    "... Für meine Nachforschungen war ich auf mich alleine gestellt, was gut war, da ich so arbeiten konnte, wie ich es wollte. Sobald ich draußen Bäume vermessen musste oder Umfragen durchgeführte um den Standort der Zielbäume in Erfahrung zu bringen, habe ich stets Hilfe von anderen Praktikanten erhalten. Ich denke, es ist eine sehr gute Kombination: mit Rechercheaufgaben alleine betraut werden; die eigentlichen Arbeitsschritte zur Datengewinnung hingegen gemeinsam durchzuführen. ... "

Großbritannien

  • Oxford | University of Oxford // Department of Oncology
    "...Mit der weltweit bekannten Elite-Universität zieht Oxford auch große Touristenmassen an, gerade in den Sommermonaten. Auch sollte man sich auf das recht wechselhafte englische Wetter einstellen: In den ganzen 3 Monaten bin ich nur einmal ohne Regenjacke...."
  • Colden Common | Daybreak FGC
    "... Ich habe mein Praktikum in der Organisation Daybreak in England absolviert. Daybreak ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die Familienräte arrangiert und durchführt. Dabei sollen Probleme rund um ein Kind oder Jugendlichen gemeinsam mit der Familie analysiert, Lösungsvorschläge entwickelt und in einem Plan festgehalten werden...."
  • Crewe | Bentley Motors Ltd.
    "... Neben den kleineren Aufgaben, wie Übersetzungen oder der Erstellung von PowerPoint Folien wurde die Ausarbeitung und Implementierung des neuen Produktentwicklungsprozesses mein eigenes großes Projekt. Die Aufgaben in dem Projekt wurden von Zeit von Zeit immer verantwortungsvoller. Meine erste Tätigkeit bestand darin, die Zeitplanung und Aufgaben für Modelljahre und Facelifts festzulegen. ... "
  • London | Institute for Cancer Research
    "...Meine Hauptaufgabe bestand darin strukturelle Abnormitäten auf chromosomaler Ebene in Patient-abgeleiteten Organoid Zellsystemen auf Einzel-zell Ebene zu untersuchen. Diese Aufgabe erforderte von mir die Entwicklung einer neuartigen Methodik zur Bestimmung von CNVs in einzelnen Organoiden sowie vielfältige Experimente zur Optimierung von Einzel-Zell Manipulationsplatformen, einem neuen und innovativen Bereich der Biotechnologie ... "

Italien

  • Forli | Uniser Società Cooperativa Onlus
    "... Während meines Praktikums arbeitete ich hauptsächlich für das Hosting Department. Im Rahmen dessen organisierte ich die Ankunft von Freiwilligen, Praktikanten und Gruppen, die einen Freiwilligendienst, ein Praktikum oder einen sonstigen Bildungsaufenthalt in Forlì und Umgebung durchführten. ..."
  • Milano | IFOM
    "... Insgesamt hat mich die Zeit im Institut sowohl in fachlicher Hinsicht als auch in meiner persönlichen Entwicklung weitergebracht. Zwar hatte ich bereits vor Beginn des Praktikums einen sehr guten Eindruck vom Institut, jedoch wurden meine Erwartungen an den Arbeitsalltag und meine Entwicklungsmöglichkeiten weit übertroffen. So konnte ich nicht nur einen Einblick in die Arbeit eines international anerkannten Instituts gewinnen und neue Techniken erlernen, sondern von Beginn an mein eigenes Wissen einbringen und meinen Arbeitsablauf selbstständig planen. ..."
  • Neapel | Clarence House Academy
    "...Er führte auch das Teachertraining mit mir durch, bevor ich selbst ein paar Kurse übernehmen durfte. Das Training bestand aus Hospitationen in seinem (Englisch-)Unterricht und dynamischen Übungen und Tipps für meinen eigenen Umgang mit meinen (Deutsch-)Schülern. Da ich noch am Anfang meines Masterstudiums stehe, welches nicht spezifisch auf das Unterrichten „Deutsch als Fremdsprache“ ausgelegt ist, war diese Vorbereitung für mich eine wich-tige Vorbereitung auf meine Deutschstunden mit den italienischen Schülerinnen und Schülern  ..."

Kroatien

Jastrebarsko | Croatian Forest Research Institute
"... Ich nahm an internationalen Konferenzen teil oder fuhr zwei Mal mit meinen Kollegen und Kolleginnen zur Feldarbeit nach lstrien. Dort analysierten wir u. a. die Risiken, welche sich durch herunterfallende Äste auf einem mit Kiefern bepflanzten Campingplatz ergaben, oder kontrollierten die Fallen für das Monitoringprojekt von invasiven Käferarten. Nachdem ich nach zwei Monaten endlich die Auswertung der Fallen abgeschlossen hatte, widmete ich mich der molekularen Untersuchung der Käferproben. Der erste Schritt dabei war, die DNA der Käfer zu extrahieren, um im weiteren Verlauf mit Hilfe der DNA die Käferart möglichst eindeutig zu bestimmen. . ..."

Niederlande

  • Rotterdam | West8
    "... Ich entwickelte Konzepte und zeichnete Pläne für Projekte in Berlin, Hannover, Köln und Wien. Die Betreuung erfolgte dabei immer direkt durch meinen Mentor und projektabhängig durch weitere Mitarbeiter. Die persönliche Betreuung stand dabei meist im Vordergrund und es wurde ausreichend Zeit investiert um mir bestimmte Dinge ausführlich zu erklären.. ..."

Norwegen

Oslo | Deutsche Schule Oslo
"...Außerdem habe ich in der 9. und 10. Klasse eine Sequenz zum Thema Migration geplant und bereits begonnen zu unterrich-ten. Das Ziel dieses Projektes ist es, unterschiedliche „Wanderungsgeschichten aus Oslo“ kennen zu lernen, und 3 diese mithilfe von Interviews und Plakaten qualitativ und visuell darzustellen. Zudem soll am Ende der Sequenz eine Weltkarte mit allen Wanderungswegen der Interviewpartner, anhand von Stecknadeln und Fäden, entstehen. Dadurch solle den SuS die Migrationsbewegungen, die Mobi-lität und Vernetzung der modernen Welt bewusstgemacht werden. ..."

Österreich

  • Wien| Universität für Bodenkultur
    "... In Rücksprache mit ihm stellte ich Versuche mit verschiedenen Prozessierungs-Parametern für die Generierung von Punktwolken und 3D-Modellen an. Aus diesen Zwischenprodukten konnten wir lagetreue Orthomosaike verschiedener Qualität erstellen. Ziel war es die Prozessierungs-Parameter für eine optimale Darstel-lung der Baumkronen anzupassen, da diese für weitere digitale Analysemethoden benötigt wurden...."

Polen

  • Szprotawa | SOSW Szprotawa
    "... Besonders auf mein Projekt, in Zusammenarbeit mit zwei anderen Erasmus – Studentinnen war ich stolz. Zusammen organisierten wir, sowie durch die Unterstützung des Bürgermeisters und des Kulturhauses, einen Weihnachtsmarkt. ..."
  • Gdansk | Fundacja "Sprawny Inaczej"
    "...mein Projekt basierte auf den Grundsteinen der Musikpädagogik. Die Fundacja erhält jedes Jahr Freiwillige des "European Voluntary Service", hier konnte ich bei der Kommunikation und Einarbeitung der Jugendlichen aus besimmten Ländern (Deutschland, Ukraine, Frankreich) dienen ..."
  • Gryfino | Przedszkole Nr. 4 im. Psczólki
    "...Eine spannende Erfahrung war auch der Deutschunterricht. Als ich das erste Mal versuchte die-sen alleine durchzuführen, hatte ich große Schwierigkeiten für eine entsprechende Lernatmosphäre zu sorgen. Ich konnte letztlich etwa die Hälfte der Gruppe zum Mitmachen ani-mieren. Bei den darauffolgenden Malen wurde es immer besser. Einerseits wurde ich sicherer im Auftreten. Andererseits vertrauten mir die Kinder mehr. ..."


Rumänien

  • Bukarest | Center of Assistance for Sustainable Development of Human Resources
    "... Von meinem Praktikum bin ich alles in allem sehr zufrieden. Ich habe viel über den Umgang mit Kindern gelernt und auch über die Lebenswelt der Kinder viel erfahren. Ich denke, diese Erfahrung kann einen nur bereichern. Ich bin positiv überrascht, wie viel ich über den Sozialarbeiterberuf gelernt habe. "

Schweden

  • Nyköping | Svenska Jägareförbundet
    "... In der letzten Woche meines Praktikums nahm ich am zweitägigen überregionalen Meeting der „Jagd & Fauna“-Abteilungen zur Besprechung der Aufgaben des neuen Jahres teil. Die Ergebnisse meiner Arbeit wurden sowohl auf Meetings in Örebro als auch in Umeå präsentiert, mit anschließenden Diskussionen über die Bedeutung für den Jagdverband. ..."

Spanien

  • Sevilla | Sur 5D
    "... Für das Imagevideo erstellte ich zusammen mit dem Kameramann Antonio Santos einen Dreh- und Zeitplan. Während der Dreharbeiten konnte ich sowohl beim Imagevideo, als auch beim Musikvideodreh anwesend sein und das Team als Setrunner unterstützen. Da unser Drehteam sehr klein war, konnte ich viele Aufgaben übernehmen, von Technikaufbau, über Aufnahmeleitung bis hin zur Umsetzung eigener Ideen an Set. ..."
  • Barcelona | Deutsche Schule Barcelona
    "... Es war ein sehr abwechslungsreiches Praktikum und ich hatte die Möglichkeit eine Woche ein Projekt an der Deutschen Schule zu verwirklichen, zum Thema Drogen- und Gewaltprävention fand dieses Projekt in der letzten Januarwoche statt. Ich freue mich zusätzlich diese Erfahrung gemacht haben zu können, ich habe drei Schulstunden täglich eigenständig ein Theaterprojekt geplant und durchgeführt. ..."
  • Teneriffa | Deutsche Schule Santa Cruz de Tenerife
    "... Danach haben die Kinder gefrühstückt und durften, wenn sie fertig waren auf den Hof zum Spielen. Dort hatte ich die Aufsicht zu führen oder meine Anleiterin hat dies übernommen, sodass ich Projekte vorbereiten konnte.. ..."

Tschechien

  • Prag | Institute of Biotechnology CAS
    "Meine Thematik, während des Praktikums befasste sich mit den Langerhans´schen Inseln der Bauchspeicheldrüse transgener Mäuse welcher Einfluss das Gen NeuroD1 hat. Dazu habe ich zuerst die Bauchspeicheldrüse aus den Mäusen entnommen, und ansprechend den Versuchen weiter bearbeitet. Ich lernte auch DNA aus Gewebeproben zu isolieren und den DNA-Gehalt der Probe zu messen.
    Zwischenzeitlich gab es Meetings mit allen Kollegen und meiner Betreuerin, wobei jeder seine neuesten Ergebnisse vorstellte. Auch ich sollte meine Ergebnisse präsentieren, die anderen Blickwinkel der Kollegen gaben dabei häufig Anregungen für die weitere Arbeit. ..."
  • Prag | Institute of Biotechnology CAS
    "Meine Thematik, während des Praktikums befasste sich mit den Langerhans´schen Inseln der Bauchspeicheldrüse transgener Mäuse welcher Einfluss das Gen NeuroD1 hat. Dazu habe ich zuerst die Bauchspeicheldrüse aus den Mäusen entnommen, und ansprechend den Versuchen weiter bearbeitet. Ich lernte auch DNA aus Gewebeproben zu isolieren und den DNA-Gehalt der Probe zu messen.
    Zwischenzeitlich gab es Meetings mit allen Kollegen und meiner Betreuerin, wobei jeder seine neuesten Ergebnisse vorstellte. Auch ich sollte meine Ergebnisse präsentieren, die anderen Blickwinkel der Kollegen gaben dabei häufig Anregungen für die weitere Arbeit. ..."

Praktikumsberichte aus anderen Ländern werden baldmöglichst zur Verfügung gestellt.