Universitär

Universitär Materialchemie

Bachelor of Science (B.Sc.)

Beschreibung

Der Studiengang beinhaltet eine umfassende Ausbildung in allen chemischen Kernfächern. Darüber hinaus werden - vor allem im Wahlpflichtbereich - zahlreiche Module mit Materialbezug aus anderen Bereichen, wie z.B. der Physik, den Ingenieurwissenschaften oder auch der Bauchemie angeboten. Die Studierenden werden somit in die Lage versetzt, den Weg vom Molekül zum Material in allen Facetten, d.h. der Synthese, der Charakterisierung sowie der Herstellung zu verfolgen.  An der Umsetzung dieses Konzepts sind Fachgebiete aus vier verschiedenen Fakultäten der BTU beteiligt, wobei die Chemie komplementär zu anderen Bereichen mit Materialbezug steht.
Der Studiengang „Materialchemie“ verfolgt somit einen interdisziplinären Ansatz. Die Studierenden erwerben vernetztes Wissen und werden mit anderen Fachkulturen - vor allem im Bereich des Ingenieurswesens -  vertraut gemacht.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Arbeitsmöglichkeiten: Industrie, Forschungseinrichtungen, Behörden

Arbeitsgebiete: z. B. Entwicklung, Charakterisierung bzw. Produktion von Materialien, z.B. Halbleiter, poröse Materialien, Katalysatoren, Kunststoffe, Photovoltaik,  oder Baustoffe; Beteiligung an der Entwicklung von Bauteilen, z.B. in der Halbleiterindustrie, in der Photovoltaik oder im Maschinenbau

Mögliche Masterstudiengänge

Bewerbung und Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife