Fachhochschulisch

Fachhochschulisch Medizintechnik

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

In den Studiengang Medizintechnik/Bachelor (fachhochschulisch) wird ab dem WS 16/17 nicht mehr immatrikuliert.

Ab dem WS16/17 wird der neue universitäre Studiengang Medizininformatik/Bachelor angeboten.

Aufbauend auf einer fundierten ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung werden im Studium der Medizintechnik fachspezifische Kernkompetenzen dieses Wissenschaftsbereiches vermittelt. Die anwendungsorientierte Bachelorausbildungkombiniert die Vermittlung der theoretischen Inhalte mit praktischen Anwendungen in den medizintechnischen Laboren. Im Rahmen verschiedener Entwicklungsprojekte bearbeiten die Studierenden aktuelle Themenstellungen. Im praktischen Studienabschnitt des 7. Semesters können die Studierenden durch Mitarbeit in medizintechnischen Firmen, Forschungseinrichtungen und Kliniken ihre im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten anwenden und vertiefen.

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Entwicklung und Konstruktion von medizintech. Produkten, Rehabilitationsmitteln und anderen Feingeräten
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für die technische Ausstattung von Patienten- und Therapieräumen
  • Tätigkeiten in anwendungsorientierten Einrichtungen, z. B. Kliniken, Rehabilitations- und Trainingszentren
  • Planung und Einrichtung von Behindertenarbeitsplätzen und -werkstätten

Mögliche Masterstudiengänge

Bewerbung und Zulassung

Aktuell wird in diesen Studiengang nicht immatrikuliert, es ist keine Bewerbung möglich.