Fachhochschulisch

Fachhochschulisch Instrumental- und Gesangspädagogik

Konzertflügel im farbig ausgeleuchteten Konzertsaal
Bachelor of Arts (B.A.)

Der künstlerisch-pädagogische 8-semestrige Bachelor-Studiengang bildet zum Lehrenden für Gesang oder für Instrumente aus (Fachrichtung Klassik oder Popularmusik). Die Förderung der künstlerischen Persönlichkeit der Studierenden und die Vermittlung musikalischer und methodisch-didaktischer Kompetenzen sind wichtig. Wir gehen von der Prämisse aus, dass nur motivierend und kompetent unterrichtet werden kann, was beherrscht wird. Eine hohe Bewusstheit für musiktheoretische, musikgeschichtliche und stilistische Sachverhalte, die Fähigkeit genau zu hören, die Kenntnis methodischer wie musikpädagogischer Konzepte bilden die Basis für den Beruf. Die elementare Musikpädagogik und das Praktikum mit einem Schüler sind Teil des pädagogischen Lehrangebots. Gute Möglichkeiten zum Üben auf dem Campus, sowie eine sehr persönliche Atmosphäre erlauben ein konzentriertes Studium und eine intensive Betreuung. Im Zusammenführen künstlerischer, pädagogischer und wissenschaftlicher Kompetenzen sehen wir unseren Ausbildungsauftrag. Die Aufnahme des Studiums setzt das Bestehen einer Prüfung voraus, in der die Fähigkeiten im Hauptfach, Nebenfach, sowie in Theorie und Gehörbildung überprüft werden. Die Lehrinhalte werden ständig überprüft und optimiert.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Lehrtätigkeit für ein Instrument, Gesang und/oder Elementare Musikpädagogik an öffentlichen oder privaten Musikschulen sowie als selbstständiger Musikpädagoge

Bewerbung und Zulassung

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Künstlerische Eignungsprüfung
  • Phoniatrisches Gutachten bei Belegung des Hauptfaches Gesang