Bewerbung zum Studium und Anmeldung zur Eignungsprüfung

Die Bewerbung für den zulassungsfreien Bachelor-Studiengang Instrumental- und Gesangspädagogik erfolgt über das Online-Bewerbungsportal der BTU bzw.uni-assist. Auf den Link zu einer externen Seite Seiten des Studierendenservices zu Bewerbung und Zulassung erhalten Sie ab Mai alle wichtigen Informationen zum Bewerbungsprozess und zu den Zulassungsvoraussetzungen.

Da das Online- Bewerbungsportal der BTU erst kurz vor dem Termin der Eignungsprüfungen geöffnet werden kann, bitten wir um eine möglichst frühzeitige Vor- Anmeldung per Post, Fax oder E- Mail über das folgende Formular:

Sie erhalten nach Eingang dieser Vor- Anmeldung eine schriftliche Eingangsbestätigung und werden kurz vor der Freischaltung des Bewerbungsportals an die notwendige Online- Bewerbung erinnert.

Bitte beachten Sie, dass die Voranmeldung nicht automatisch zur Teilnahme an der Eignungsprüfung berechtigt. Eine Einladung zur Eignungsprüfung erfolgt nur, wenn die Bewerbung zum Studium über das Online- Formular und die Anmeldung zur Eignungsprüfung innerhalb der Bewerbungsfrist erfolgen. Zudem müssen alle Unterlagen rechtzeitig im Studierendenservice eingereicht werden.

Termine und Fristen

Die Immatrikulation ist lediglich zum Wintersemester möglich, die Eignungsprüfungen finden Ende Juni statt. Die Voranmeldung ist jederzeit möglich und sollte möglichst frühzeitig erfolgen.

Ende September gibt es i.d.R. eine Nachaufnahmeprüfung. Diese steht für Bewerber/innen zur Verfügung, die auf Grund besonderer Umstände nicht an der regulären Eignungsprüfung teilnehmen konnten. In der Regel sollten daher die Bewerbung zum Studiengang und die Anmeldung zur Eignungsprüfung fristgerecht erfolgen.

Bewerbungsfristen:

Die aktuellen Bewerbungtermine können Sie den Webseiten Link zu einer externen Seite Bewerbung und Zulassung entnehmen.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zum Studium ist abhängig vom Bestehen einer Eignungsprüfung und dem Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung nach §8 Brandenburgisches Hochschulgesetz:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife

Ausländische Bewerber müssen den Nachweis über die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen/Studienbewerber, kurz DSH, erbringen. Weitere Informationen hierzu gibt es im Link zu einer externen Seite Sprachenzentrum.

Allgemeines zur Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfung dient der Feststellung, ob der/die Bewerber/in die für den angestrebten Studiengang notwendigen künstlerischen und theoretischen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt. Für die Eignungsprüfung sind einzureichen:

  • Die Anmeldung zur Eignungsprüfung
  • Ein tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des musikalischen Werdegangs
  • Das Programm der Eignungsprüfung
  • Ein phoniatrisches Gutachten bei Bewerbern/Bewerberinnen für das Fach Gesang

Anforderungen in der Eignungsprüfung

Hauptfach

  • Die spezifischen Anforderungen einzelner Hauptfächer finden sich am Ende dieser Seite unter Dokumente rund um die Eignungsprüfung zum Download.
  • Vorspielzeit ca. 10-15 Minuten

Nebenfach

  • Die spezifischen Anforderungen einzelner Nebenfächer finden sich am Ende dieser Seite unter Dokumente rund um die Eignungsprüfung zum Download.
  • Vorspielzeit ca. 5-10 Minuten
  • Im Hauptfach Klavier kann das Nebenfach im Studium begonnen werden
  • Bewerber mit Hauptfach Konzertgitarre, E- Bass oder Gesang (Popularmusik) können als Nebenfach E- Gitarre belegen
  • Bewerber mit Hauptfach E- Gitarre können als Nebenfach Konzertgitarre oder E- Bass belegen

Tonsatz / Gehörbildung

  • Ein schriftlicher Test von ca. 90 Minuten Dauer
  • Eine Musterprüfung findet sich am Ende dieser Seite unter Dokumente rund um die Eignungsprüfung zum Download. 

Dokumente rund um die Eignungsprüfung