Ehrenpromotion der BTU Cottbus–Senftenberg für Prof. Dr. Andrey Ivanovich Rudskoy

Festveranstaltung am Montag, 20. November 2017, 17 Uhr im Foyer des IKMZ, 7. OG

Am Montag, den 20. November 2017 erhält Andrey Ivanovich Rudskoy die Ehrenpromotion der BTU Cottbus-Senftenberg für seine Arbeit auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und sein Engagement für den Ausbau der Zusammenarbeit der Polytechnischen Universität St. Peterspurg (SPbPU) und der BTU.

Rudskoy, geboren in Tsabelevka (UdSSR Kasachstan), ist seit 2011 Rektor der Peter der Große Polytechnischen Universität Sankt Petersburg. Er absolvierte 1981 das Polytechnische Institut Leningrad und 1993 die Russische Regierungsakademie der Nationalökonomie. 1998 erhielt er den akademischen Grad Doktor der technischen Wissenschaften (Doctor of Science). Im Jahr 2008 wurde er korrespondierendes Mitglied, 2016 Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften.

In einer Vielzahl von Gremien berät Andrey Rudskoy die russische Regierung in Fragen der Modernisierung und Innovation sowie der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Auf dem Gebiet der Materialwissenschaft ist Professor Andrey Ivanovich Rudskoy ein international anerkannter Wissenschaftler. Seine Arbeiten tragen wesentlich zur Entwicklung der theoretischen Grundlagen und hocheffizienten Technologien für die Herstellung von Hochleistungswerkstoffen mit maßgeschneiderten physikalisch-chemischen Eigenschaften bei. Dazu gehört die Theorie und Modellierung von Metallen, Pulver- und Verbundwerkstoffen, Materialien für additive Technologien sowie die theoretischen Grundlagen ultrafeiner Strukturen durch intensive plastische Verformung und thermomechanische Behandlung.

Unter seiner Führung werden auch Technologien und Anlagen zur Herstellung von Nanopulver- und Keramikwerkstoffen, darunter solcher, die das Verfahren der Gasphasensynthese unter atmosphärischem Druck verwenden, entwickelt und in der russische Industrie appliziert. Seine Forschungsergebnisse liegen auch zahlreichen Forschungsprogrammen an Universitäten in Russland, Polen und China zu Grunde.  Er ist Autor von 278 wissenschaftlichen Arbeiten, darunter 15 Monographien und 8 Urheberrechtsbescheinigungen und Patente. Auf Basis seiner hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen hat sich Prof. Rudskoy sehr große Verdienste – nicht zuletzt im Auf- und Ausbau der internationalen Kooperation zwischen der BTU Cottbus–Senftenberg und der Polytechnischen Universität St. Petersburg – erworben.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo