Blockseminar Feldenkrais

Im Feldenkraisunterricht Bewusstheit durch Bewegung geht es darum, die individuellen Bewegungsgewohnheiten zu erkennen und durch leichte und zum Teil sehr ungewohnte Bewegungen alternative Möglichkeiten auszuprobieren. Die Koordination soll verbessert und die Bewegungen leichter, angenehmer und effizienter werden. Fragen zu den Möglichkeiten das tägliche Üben durch die Anregungen aus dem Feldenkraisunterricht zu verändern werden diskutiert und praktisch erprobt.


Im wesentlichen stehen die folgenden Themen im Mittelpunkt des Seminars: Dynamische Spielpositionen; Koordination und Muskelspannung; Bewegungsimpulse; Atmung.
In Feldenkrais-Stunden gibt es genügend Zeit für die Wahrnehmung der eigenen Bewegungsgewohnheiten und für Experimente zur Erweiterung des Repertoires. Der Vorteil ist, dass keine Ablenkungen durch das klangliche Resultat auftreten und zunächst die Aufmerksamkeit ungeteilt auf den körperlichen Empfindungen liegen kann. Anschließend an die Feldenkrais-Stunden werden wir die Erfahrungen auf das Musizieren übertragen und über Anwendungsmöglichkeiten diskutieren.
Das Angebot richtet sich an alle, die Interesse haben ihre Bewegungsmöglichkeiten zu erforschen, weil sie sich wünschen, sich leichter, effizienter, störungsfreier und schmerzfreier bewegen zu können.

Voraussetzungen sind Neugier und Experimentierfreude. Mitzubringen sind warme und bequeme Kleidung, eine Matte oder Decke und Instrumente.

Freitag 12.01.2018 18.00 Uhr - 21.00 Uhr
Samstag 13.01.2018 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag 14.01.2018 10.00 Uhr - 14.00 Uhr

Anmeldung und Fragen an E-Mail corinna.eikmeier(at)b-tu.de

Ort:
Bewegungsraum
Lehrgebäude Sozialwesen (Geb. 10)
Campus Cottbus-Sachsendorf

Lipezker Straße 47
03048 Cottbus

Kontakt

Dr. phil. Corinna Eikmeier
Musikpädagogik

Angela Harmuth
Institut für Gesangs- und Instrumentalpädagogik
T +49 (0) 355 5818-901
E angela.harmuth(at)b-tu.de
Institut für Intrumental- und Gesangspädagogik