Blockseminar Elementare Improvisation

Improvisation ist die Kunst des Augenblickes. Auf der einen Seite ist sie in ihrer elementaren Form auf jedem Spielniveau zugänglich. Auf der anderen Seite lassen sich mit elementaren Mitteln künstlerische Prozesse ausgestalten.
In dem Seminar werden wir stilungebunden mit kleinen Improvisationsspielen an den folgenden Themen arbeiten: Wahrnehmung, Kommunikation, Umgang mit den musikalischen Parametern, Formaspekte. Außerdem werden wir spielerisch den Umgang mit Texten, Bildern, Filmen und tänzerischen Bewegungen erproben.
Die eigene Erfahrung mit Improvisation wird zunächst im Mittelpunkt stehen. In Reflektionen werden wir die Spielideen methodisch aufbereiten und besprechen, wie sich Improvisation mit verschiedenen Zielgruppen und im Instrumental- und Gesangsunterricht vermitteln lässt.
Am Ende des Seminars soll ein Improvisationskonzert stehen.

Voraussetzungen für die Veranstaltung sind  Neugier und Experimentierfreude.

Mitzubringen sind Instrumente.

Freitag 13.04.2018 18.00 Uhr - 21.00 Uhr
Samstag 14.04.2018 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag 15.04.2018 10.00 Uhr - 14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr Konzert

Anmeldung und Fragen an E-Mail corinna.eikmeier(at)b-tu.de

Ort:
Konzertsaal
Musikpädagogik, Bibliothek (Geb. 7)
Campus Cottbus-Sachsendorf

Lipezker Straße 47
03048 Cottbus

Kontakt

Dr. phil. Corinna Eikmeier
Musikpädagogik

Angela Harmuth
Institut für Gesangs- und Instrumentalpädagogik
T +49 (0) 355 5818-901
E angela.harmuth(at)b-tu.de
Institut für Instrumental- und Gesangspädagogik
Institut für Instrumental- und Gesangspädagogik