Eröffnungsveranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus

Am 17. April 2018 fand die offizielle Eröffnung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum am Lehrstuhl Automatisierungstechnik der BTU Cottbus-Senftenberg durch den Gesamtprojektverantwortlichen Prof. Ulrich Berger statt. Unter den mehr als 90 Teilnehmern befand sich eine Vielzahl an Vertretern von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Am 17. April 2018 fand die offizielle Eröffnung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum am Lehrstuhl Automatisierungstechnik der BTU Cottbus-Senftenberg durch den Gesamtprojektverantwortlichen Prof. Ulrich Berger statt. Unter den mehr als 90 Teilnehmern befand sich eine Vielzahl an Vertretern von kleinen und mittelständischen Unternehmen, welche die Gelegenheit nutzten sich zu Unterstützungsangeboten des Zentrums zu informieren sowie sich mit den Mitarbeitern des Zentrums auszutauschen. Auch die Modellfabrik sowie die Podiumsdiskussion zum Thema: "Chancen und Herausforderungen der digitalisierten Arbeitswelt" weckten das Interesse der Teilnehmer.

Dr. Andreas Goerdeler vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:

"Viele Mittelständler sehen Digitalisierung noch nicht als Pflichtaufgabe. Doch ein 'Weiter so' kann angesichts der Innovationsdynamik gefährlich werden. Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt daher kleine und mittlere Unternehmen tatkräftig dabei, die Digitalisierung ihrer Geschäfts- und Produktionsprozesse voranzutreiben. Dabei geht es nicht nur um Technik, sondern darum, die Chancen der Digitalisierung greifbar zu machen. Unternehmer, Führungskräfte, Beschäftigte und Sozialpartner müssen für die Digitalisierung gewonnen und fit gemacht, qualifiziert und geschult werden. Vor diesem Hintergrund kommt dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus mit seinen Angeboten zur mitarbeitergerechten Gestaltung digitaler Technologien und Prozesse in der Region Brandenburg eine außerordentlich wichtige Rolle zu."

"Das zentrale Moment unserer Transferstrategie ist das Errichten einer Wissensbrücke in die Lausitz. Dabei setzen wir auch auf Formate, die über den klassischen Technologietransfer hinausgehen. Durch die Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist es uns mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum möglich, noch gezielter auf kleine und mittlere Unternehmen zuzugehen. Auch im Zusammenspiel mit dem Transferprojekt Innovation Hub 13 können wir den Mittelstand umfangreich auf dem Weg in die Digitalisierung begleiten", sagte Prof. Jörg Steinbach, Präsident der BTU Cottbus-Senftenberg.

Auf die Wichtigkeit des Kompetenzzentrums für die brandenburgische Wirtschaft verwies
Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus:

"Die Digitalisierung entscheidet über die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland, wobei die Wirtschaftsstruktur in Brandenburg von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägt ist. Daher ist es wesentlich für unsere Region, dass genau diese kleinen und mittelständischen Unternehmen das organisatorische Know-how und qualifizierte Mitarbeiter erhalten, um die Chancen der Digitalisierung auch erfolgreich zu nutzen. Dafür ist das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus als Anlauf- und Beratungsstelle so wichtig".

In den nächsten Monaten sind Veranstaltungen und Seminare zu verschiedenen Themen wie Logistik, IT-Sicherheit, Arbeit 4.0 und digitale Fabrik geplant.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

Was ist Mittelstand-Digital?

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de


Ansprechpartner für die Presse:
Norman Werk
c/o Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus
Goethestr. 1
03046 Cottbus
Telefon: 0355 365-1560
E-Mail: E-Mail werk(at)cottbus.ihk.de
www.cottbus.ihk.de

Kontakt

Dr. rer. oec. Denny Thimm
Automatisierungstechnik
T +49 (0) 355 69-3144
E thimm(at)b-tu.de
Am 17. April 2018 wird das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eröffnet