Neue Impulse in die Wirtschaft: Transfer-Scouts arbeiten mit Unternehmen an innovativen Lösungen für die Region

Am 3. BTU-Transfertag erleben Besucherinnen und Besucher aktuelle Projekte, Innovationen und Kooperationen sowie neue Formate des Wissenstransfers im Transferprojekt "Innovation Hub 13 – fast track to transfer"

Innovative Transferformate und -konzepte wie die Technologiesteckbriefe, Patentexposés und das Transfer-Scouting sind Themen des 3. Transfertages der BTU Cottbus-Senftenberg. Am Mittwoch, 17. Oktober 2018, steht ab 13 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude auf dem Zentralcampus Cottbus im Hörsaal A das gemeinsame Transferprojekt   "Link zu einer externen Seite Innovation Hub 13 – fast track to transfer" der Technischen Hochschule Wildau und der BTU im Mittelpunkt.

Zentrale Kontaktpersonen des "Innovation Hub 13" sind die Transfer-Scouts. Sie verbinden die Wissenschaft mit der Wirtschaft. Die Scouts sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Hochschulen. Sie unterstützen Unternehmen dabei, gemeinsame Innovationsprojekte in den Themenschwerpunkten Leichtbau, Digitale Integration und Life Science zu generieren. Ihre innovativen Lösungen sollen die Region um das südliche Brandenburg und das nördliche Sachsen sozioökonomisch und technologisch voranbringen. Der Innovation Hub 13 wird neue Formate des Wissenstransfers etablieren und somit für eine langfristige Bündelung der Innovationsressourcen in der Region sorgen.

Zu Beginn des Transfertages zeigt Christopher Perschk, Geschäftsführer der  Link zu einer externen Seite EMIS Electrics GmbH und Absolvent der BTU, die Notwendigkeit von Innovationen und gelebtem Technologietransfer auf. Dieser Einblick wird gemeinsam mit den Erfahrungen der Teilnehmenden in den anschließenden thematischen Foren als Diskussionsgrundlage dienen. Die drei Foren zu den Schwerpunkten Leichtbau, Life Science - Biotechnologie und Digitale Integration werden von Transfer-Scouts moderiert.

Neben der Einsicht in das Projekt "Innovation Hub 13" erhalten die Teilnehmenden Informationen zu weiteren Angeboten der BTU für Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen, aber auch für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Aktuelle Trends und Technologien zum Anfassen und Ausprobieren erwarten die Besucher in der begleitenden Ausstellung. Von der 3D-Drucktechnologie über die Miniaturisierung in der Elektronik und Lüftungstechnik werden Demonstratoren und Exponate von Expertinnen und Experten, Tüftlerinnen und Tüftlern sowie innovativen Gründungswilligen präsentiert.

Der Link zu einer externen Seite InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist vom 15. bis 19. Oktober auf dem Zentralcampus der BTU zu Gast und am 17. Oktober nachmittags speziell den Teilnehmenden des Transfertages zugänglich. Interessierte haben in der Erlebnisausstellung die Möglichkeit, auf Entdeckungsreise rund um das Thema Innovation zu gehen.

Programm des 3. BTU-Transfertages

12:30 - 13:00 Anmeldung und Registrierung im Zentralen Hörsaalgebäude am Zentralcampus
13:00 Begrüßung
Prof. Dr. rer. nat. Katrin Salchert
Vizepräsidentin für Wissens- und Technologietransfer und Struktur der BTU
13:10 Bericht aus der Praxis und Zukunftsthemen
Christopher Perschk
Geschäftsführer EMIS Electrics GmbH Prof. Dr.-Ing. Kathrin Lehmann Prodekanin Fakultät 3
13:30 Vorstellung Transferbereiche der BTU
Katrin Erb
Abteilungsleiterin, Abteilung Wissens- und Technologietransfer der BTU
13:40

Innovation Hub 13
Uwe Netz, Franziska König
Projektkoordination
14:00 Netzwerken, Experimente zum Anfassen, Posterausstellung
Kaffee und Kuchen
15:00 Forum 1: Leichtbau
Forum 2:
Life Science – Biotechnologie
Forum 3: Digitale Integration
16:00 Netzwerken (open end)
Ausklang

Hintergrundinformationen

Das im Mittelpunkt des Transfertages stehende Projekt "Innovation Hub 13 - fast track to transfer" gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative "Innovative Hochschule". Das Projekt startete am 1. Januar 2018 und erhält für fünf Jahre insgesamt 14 Mio. €. Gemeinsam mit ihren Partnern werden die beiden Hochschulen den "Innovation Hub 13" als regionales Innovationssystem errichten und betreiben, um mit den Akteuren in den kommenden Jahren neue Impulse im Wissens- und Technologietransfer in der Region zu setzen.

Mitveranstalter des 3. BTU-Transfertages sind die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus, die ASG Spremberg GmbH und das Netzwerk Leichtbau Metall Brandenburg. Die Wirtschaftsförderung Brandenburg GmbH (WFBB) ist Partner der Veranstaltung, die durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung der EU gefördert wird.

Um Anmeldung wird gebeten unter Link zu einer externen Seite www.b-tu.de/wirtschaft/technologie-und-innovation/anmeldung-transfertag

Link zu einer externen Seite www.b-tu.de/transfertag

Fachkontakt

Beatrix Krautz
VP S 1 Technologie und Innovation
T +49 (0) 3573 85-220
E beatrix.krautz(at)b-tu.de

Pressekontakt

Ralf-Peter Witzmann
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
T +49 (0) 3573 85-283
E ralf-peter.witzmann(at)b-tu.de
Grafische Abbildung des Projektes »Innovation Hub 13«