Infoveranstaltung zum Thema „Erfindungen, Schutzrechte & Verwertung an der BTU Cottbus-Senftenberg"

Die Veranstaltung bewegt sich entlang eines Zeitstrahls von der Erfindung über die Erfindungsmeldung über die Patentierung bis zur Verwertung.

Die beiden Hauptakteure in diesem Prozess, neben den Erfindern, kommen in der Veranstaltung abwechselnd zu Wort. Dies sind externe Patentanwälte vertreten durch Herrn Dr. Sven Lange von der Kanzlei Hertin & Partner aus Berlin sowie intern das Referat Patente und Lizenzen vertreten durch Herrn Mike König. Beide Referenten werden aus einem Mix von Theorie und praktischen Beispielen unter anderem Antworten auf die nachfolgenden Fragen geben:

Was ist eine Erfindung? Ist mein Forschungsergebnis eine Erfindung? Wie überprüfe ich das und wenn ja, was muss ich tun? Wem gehört die Erfindung und welche Rechte und Pflichten resultieren für mich als Mitarbeiterin der BTU aus dem Arbeitnehmererfindergesetz? Muss ich meine Erfindung der BTU per Gesetz anzeigen oder unter welchen Umständen kann ich von meinem negativen Publikationsrecht Gebrauch machen?

Die Erfindung anmelden wie geht das, Anforderungen an die Erfindungsmeldung und was passiert dann? Prüfung der Erfindungsmeldung durch die BTU und Entscheidung über Freigabe oder Inanspruchnahme. Was ist ein Patent? Wie erfolgt die Patentanmeldung und was ist dazu erforderlich? Wer trägt die Kosten?

Die Informationsveranstaltung richtet sich an Wissenschaftler/innen und Mitarbeiter/innen der BTU Cottbus-Senftenberg. Ebenso sind interessierte Studierende, die kurz vor Ihrem Abschluss stehen oder eine wissenschaftliche Laufbahn an der BTU Cottbus-Senftenberg anstreben herzlich willkommen.

Bemerkung zum Termin:
Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

Ort:
HG 4.28
Hauptgebäude (HG)
Zentralcampus

Platz der Deutschen Einheit 1
03046 Cottbus

Kontakt

Mike König
VPS 4 Patente und Lizenzen
T +49 (0) 355 69-3535
E mike.koenig(at)b-tu.de
Harley-Motorcycle-Patent